Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. Damen – Neue Saison, neuer Trainer – neues Glück?

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter 1. Damen, News

Die neusten Ereignisse haben die Hallensaison etwas in den Hintergrund gedrängt. Allerdings wollen wir euch einen exklusiven Rückblick auf die Berg- und Talfahrten der 1. Damen nicht vorenthalten.

Neue Saison, neuer Trainer – neues Glück?

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 26. März 2020 um 8:51 Uhr

Bleibt gesund, achtet auf Euch und helft Euren Mitmenschen

Veröffentlicht von Anu Triebel | Abgelegt unter News

Liebe Rotationistas,

das Corona-Virus und die Maßnahmen zur Eindämmung seiner Verbreitung wirbeln momentan unseren Alltag und mehr oder weniger geliebte Routinen arg durcheinander.

Die meisten von uns konnten es in den letzten Wochen kaum erwarten, endlich den Feldschläger in die Hand zu nehmen, sich das rutschfeste Schuhwerk unterzuschnallen und nach einer teils recht langen Trainingspause das eigene Team wieder zu treffen.

Nun wäre alles soweit vorbereitet, aber die Schutzmaßnahmen verbieten uns den Sportbetrieb. Enttäuschung ist dafür noch ein mildes Wort.

Selbst diejenigen unter uns, die weniger ängstlich sind und das Thema bisher nicht an sich rangelassen haben, mussten in den letzten Tagen begreifen, dass diese Maßnahmen nach Einschätzung der Experten alternativlos sind, wenn wir nicht riskieren wollen, dass wir Menschen in unserem Umfeld verlieren.

Wichtig ist, wie wir mit dieser Situation umgehen und dass wir es schaffen, diese Zeit körperlich und seelisch gesund zu überstehen. Zu den schwerwiegendsten Einschnitten gehört bestimmt der Verzicht auf den persönlichen Kontakt mit Freunden und Familienangehörigen und die Unsicherheit, was jetzt aus unseren großen und auch kleineren Vorhaben für die kommenden Wochen und Monate wird und wie wir die Veränderungen wirtschaftlich überstehen werden.

Es werden vielleicht unangenehme Tage, dennoch steckt in ihnen auch die Chance, trotz des notwendigen Abstandhaltens, mehr Nähe zueinander zu gewinnen. Da ist der ältere Herr von nebenan, der Hilfe beim Einkauf braucht oder die alleinerziehende Bekannte, die den Spagat zwischen Kinderbetreuung und Arbeit nicht allein schaffen kann. Wenn wir unsere Augen für die Sorgen und Nöte unserer Mitmenschen offen halten und nicht zögern, selbst um Hilfe zu bitten, wenn wir sie brauchen, kann daraus viel Gutes wachsen.

Dank der vielfältigen elektronischen Kommunikationswege haben wir zudem alle Möglichkeiten, den Kontakt zueinander zu halten, und uns gegenseitig moralisch zu stützen, auch wenn wir uns eigentlich viel lieber live und in Farbe zurufen, anmeckern, anfeuern, abklatschen oder umarmen würden. Lasst uns als Rotation zusammenstehen.

Seid kreativ! Dann können aus den Energien, die wir jetzt leider nicht in das Training stecken können, ganz neue Formen des Teamgefühls erwachsen. Teambuilding mal anders.

Wir als Abteilungsleitung beobachten die Situation fortschreitend und mit Sorgfalt und werden Euch auf dem Laufenden halten, sobald es seitens der Ämter und des Verbands Neuigkeiten gibt.

Momentan heißt es erstmal: auf sich und andere aufpassen, soweit möglich zuhause bleiben, sich gegenseitig helfen und besonders oft ein Lächeln schenken. Das kriegen wir hin!

In diesem Sinne: Rolle Rolle, bleibt gesund und bis bald

Eure Abteilungsleitung

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 19. März 2020 um 19:35 Uhr

Es war einmal- 1966- Damenhockeyländerspiel im Wembley-Stadion vor 58 000 Zuschauern

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Kalenderblatt, News

DHB:
100 Geschichten aus 100 Jahren DHB

12. März 1966:
Im Tempel des englischen Fußballsports
Grandiose Kulisse beim „Match of the year“ im legendären Wembley-Stadion.
Einmal im Jahr öffnet der Tempel des englischen Fußballsports seine Pforten auch für Hockey. Die englische Damen-Nationalmannschaft hat dann stets einen internationalen Gast als „Sparringspartner“, und regelmäßig sind die Tribünen voll besetzt. In diesem Jahr hat die deutsche Auswahl die Ehre. Auf den Tag genau sechs Jahre nach der ersten Einladung und einem von Deutschland mit 1:3 Toren verlorenen Länderspiel vor 54 000 Zuschauern werden heute nochmal 4000 Besucher mehr gezählt. 2:1 gewinnen die Britinnen. Angesichts der unnachahmlichen Randbedingungen hat für die deutschen Spielerinnen das sportliche Resultat des Freundschaftsspiels eher nebensächliche Bedeutung.

Quelle: http://www.hockey.de/VVI-web/default.asp?lokal=DHB&menue=/VVI-web/menue-hockey-historie.asp&innen=/VVI-web/Faszination/100Jahre.asp    (dort zu finden unter dem Datum 12.3.)

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 12. März 2020 um 11:36 Uhr

Und apropos Endrunden: Unsere B-Mädchen haben da noch was vor

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen B, News

Die Meister-MB haben ihre Saison hinter sich, aber mit dem Thema Endrunde habe wir längst noch nicht abgeschlossen. Trainerteam Fabi ist nämlich ein kleiiiin wenig stolz darauf, dass unsere Schützlinge drei von vier möglichen Endrunden klar gemacht haben … fehlen also noch zwei.

Am kommenden Wochenende haben Rotationer Fans nun die Qual der Wahl: sie können ab 14 Uhr unsere Mädels im B-Pokal der Fortgeschrittenen anfeuern. Der entsprechende Tatort dafür liegt praktischerweise direkt im Rotationer Kiez, denn wir richten diese Enrdunde in der Woelckpromenade aus. Ihr habt also eigentlich keine gute Ausrede nicht dorthin zu kommen. …. es sei denn, ihr entscheidet euch für´s Anfeuern der B-Truppe im A-Pokal, die gegen 10 Uhr in Lankwitz (Kiriat-Bialik-Schule) an den Start geht. Echte Enthusiasten mit Auto können am Samstag sogar beides schaffen. Sonntag müsst ihr euch dann endgültig entscheiden. ;)

Also baut unseren Mädels blau-orangene Fanwände und beschert ihnen damit das verdient tolle Saisonende. Sie haben es verdient!

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 10. März 2020 um 17:27 Uhr

Tolle Saison unserer Mädchen B in der Meisterschaft, Endrunde inklusive … mal wieder

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen B, News

Es ist hier schon ein-zweimal erwähnt worden … bevor wir alle aber wieder damit beginnen vor dem Hockey aufs Wetter zu schauen, soll noch einmal darüber geschrieben werden: unsere MB in der Meisterschaft haben eine fantastische Hallensaison aufs Parkett gelegt!
Nach der Hauptrunde lagen man mit 24:2 Toren aus 10 Spielen auf Tabellenplatz Zwo und hatte sich damit auch für die Endrunde qualifiziert. Verdienter Lohn für ein paar tolle Spiele!

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 10. März 2020 um 16:59 Uhr