2. Platz beim Martin-Richter-Jugendturnier in Berlin

18. Erfurter Puffbohnenturnier

Tanz durch den April bei den Puffbohnen

Nicht weniger als 5 Rotationsteams (U6-U12) machten sich letztes Wochenende auf den Weg ins schöne Erfurt zum traditionellen Puffbohnenturnier des EHC. 
Während für U8-U12 der frühe Hockeyvogel am Samstagmorgen fröhlich zwitscherte, durften die 2 mixed U6-Mannschaften etwas entspannter auf ihre erste (aufregende) Turnierreise starten.

Herzlich begrüßt vom Bratwurstnebel und bestens gelaunten Puffbohnen starteten alle Rotationsteams bei winterlichen Temperaturen gut in den ersten Tag:

Die wU8, mU8, wU12 & mU10 gewannen ihre ersten Spiele, danach gab es einige Unentschieden und erste Niederlagen. Auch die Minis starteten ungeschlagen in ihre ersten Spiele und am Ende des ersten Turniertags gab es für alle Rotationistas eine Platzierung unter den Top 3. Ein tolles Ergebnis. Genug Zeit für Hüpfburgeroberungen, Parkour-Erlebnisse, Spielpausen-Überbrückungen im Kino, Puffbohnen-Fotos, neue Freundschaften dank zum Teil neuer Teamkonstellationen und erste Nachwuchs-Coach Erfahrungen (bei Eltern und Spieler*innen) gab es natürlich auch noch (-und ja, auch das ein oder andere Sandbild wurde Eltern abgeschwatzt).

Während die wU12 abends nochmals aufs Feld musste und sich die Position als Gruppenerste sicherten, saßen die U6 & U8-Teams schon bei wohlverdienter Pizza & Pasta beisammen.

Frisch – bei 0°C im wahrsten Sinne des Wortes – starteten Sonntag diesmal eine Gruppe der Kleinsten als erstes. Das Spiel gegen den ausgeschlafeneren Gastgeber ging leider verloren. Im Laufe des 2. Turniertages spielte sich die wU8, wU12 sowie das 2. Mini-Team souverän auf Platz 1. Die mU8 landete auf Platz 2 und die mU10 (ohne Auswechselspieler am Start) errang einen ebenso tollen 5. Platz.

Wenn das kein erfolgreicher Auftakt in die Feldsaison war 

Ein dickes Dankeschön an den EHC für das schöne Turnier mit insgesamt 58 (!) Mannschaften und danke für Eure Flexibilität in der Turnierorganisation vor Ort.

Danke auch an unsere tollen Co-Trainer*innen-Teams und Elternbetreuer*innen sowie natürlich an die beiden Puffbohnen, mit denen man sich super warm tanzen konnte. Die „If it hadn’t been for Cotton-Eye Joe…“-Choreo saß am Sonntag fast bei allen 🙂 .