LIVESTREAM Nord-Ostdeutsche Meisterschaften mU14

Unsere wU12er beim 12. Rübezahl-Cup

Verschwitztes Wochenende in Müggelheim mit Podestplatz

Sommerzeit ist auch die Zeit für den Rübezahl-Cup der Köpenicker Sportunion, wo sich alle Jahre wieder unsere jungen Hockeycracks am östlichsten Rand der Metropole zwischen Halbfeldhockey, Zuckerwatte, Hüpfburg und Grill austoben können. Ich weiß tatsächlich nicht, ob es mir in den Vorjahren nur nicht aufgefallen ist oder ob die Organisatoren diesmal besonders ambitioniert waren, aber 125 Spiele mit 54 Teams turnierplanerisch in ein Wochenende zu basteln – das ist keine Kleinigkeit. Chapeau!

Unsere U12-Mädels wollten da auch gern mitmischen, waren aber beileibe nicht die einzigen Rotationistas am Platz. Mit insgesamt 8 Rotationer Teams am Start verteilt über die zwei Tage, war eigentlich immer irgendwo ein orange-blaues Shirt in Sichtweite. Das führte auch zu lustigen und interessierten Gesprächen zwischen verschiedenen Altersklassen, Trainern, Eltern … ganz so, wie man sich das immer wünscht.

Am Samstag hatten unsere Mädels ein torloses Remis gegen Bergstedt und ein überzeugendes 5:0 gegen Marzahn eingefahren. Sonntags durfte ich die Truppe dann betreuen und sah als Erstes ein weiteres Unentschieden gegen die Gastgeber. Beide Seiten hatten ein paar Probleme mit der Deckung und den klaren Aktionen zum Tor, es sah lange nach einem 0:0 aus. Dann holten sich die Gegnerinnen einen Penalty kurz vor knapp – Elli konnte ihn aber parieren, puuh!
Im Spiel gegen die Mädels aus Großbeeren legten wir durch Hanna aus spitzem Winkel vor. Wenig später scheiterte Neele beim Penalty an den Ausmaßen des Tores (…wenn es nur 5cm breiter gewesen wäre …), ein Fehler in der Deckung bescherte uns den Ausgleich. Wieder bekamen wir einen Strafstoß, diesmal blieb Enna in der Keeperin hängen. Die Schlüsselszene zum 2:1 Siegtreffer wurde durch einen schönen Schlenzball in den Raum von Alva eingeleitet. Hanna erlief sich den Ball und lochte freistehend ein.

Damit waren wir Gruppenzweiter und weil man bei dem Hockeypensum zeitlich einfach keine Halbfinals in den Spielplan einbauen kann, wurden die Platzierungsspiele gegen die gleichgestellten Teams der anderen Gruppe ausgetragen. Wir spielten als um Platz Drei und das gegen die Zehlendorfer Wespen. In einer engen Geschichte mit wenigen Torszenen wurde erneut Hanna zur Matchwinnerin: Neele spielte eine super Steilpass in Hannas Lauf und die netzte unhaltbar ins Dreiangel ein.

Alle Kinder happy, schöne Trophäe und (viel wichtiger!) ein großes Glas Gummibärchen eingesackt und dann hatte man noch den ganzen Sonntagnachmittag Zeit für anderes. So machen Turniere im Sommer echt Laune!

Mit: Alva, Ebba, Elli, Emilia, Enna, Hanna, Livia, Neele