Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Das Hockey-Wunder von Osternienburg

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News

Das Hockey-Wunder von Osternienburg begann am 1.9.1950. Vor nunmehr 70 Jahren wurde auf Initiative des damals 18 jährigen Ernst Messinger die Sektion Hockey in der BSG Chemie Osternienburg gegründet. Das war die Geburtsstunde des Osternienburger Hockeywunders über die der indische Olympiasieger von 1964 Dr. Printhipal Singh

(https://en.wikipedia.org/wiki/Prithipal_Singh) sagte: „Fahrt nach Osternienburg! Dort werdet ihr ein Hockey-Wunder vorfinden, das es nirgendwo anders auf der Welt gibt.“ Die Hockeyspieler des heute  ca. 2000 zählenden Hockeydorfes aus Sachsen Anhalt erspielten im Erwachsenenbereich (Feld und Halle)  57 DDR-Meistertitel und im Jugendbereich (U18) weitere 56 Meistertitel. Die Erfolgsstory ging nach der Wende weiter. Doch dazu lest selber in der von Roland Messinger zum 70 jährigen Vereinsjubiläum herausgegebenen sehr lesenswerten Chronik „Hockey in Osternienburg von 1950 bis 2020“    (https://osternienburgerhc.de/2020/08/vereinschronik-demnaechst-als-buch-erhaeltlich/ )

Wir Hockeyspieler aus dem Berliner Prenzlauer Berg gratulieren sehr herzlich zum Vereinsjubiläum und wünschen weiterhin viele tolle Hockeyerfolge.

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 31. August 2020 um 21:30 Uhr

30 Jahre Deutsche Hockeyeinheit – Ost-West Hockeyspiele in der Wendezeit Pionierpokalspiele Kinder B mit dem STK und dem BSC         

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Kalenderblatt, News

                          

Unmittelbar nach dem Mauerfall 1989 kam es zu vielen Hockeyspielen und Turnieren zwischen Ost und West. Mir sind vier solcher Ereignisse in ausgesprochen guter Erinnerung geblieben. Nachdem ich mich im vorherigen Beitrag an das Freundschaftsspiel der DDR-Herren.NM gegen den BSC am 29.11.1989 erinnert habe, reise ich heute mit meinen Gedanken zurück zum

2.) XXIII Turnier um die Pionierpokale (kurz Pionierpokalspiele) für Mädchen und Jungen der AK 12.

Hierbei handelte es sich faktisch um die inoffizielle DDR-Meisterschaft im Hallenhockey für B-Kindermannschaften, die regelmäßig zwischen Weihnachten und Neujahr in Ostberlin ausgetragen wurden. Für die AK 12 wurde um diese Pionierpokale erstmalig seit 1972 gespielt (zuvor 1965 bis 1971 wurde dieses Turnier für AK 14 Mannschaften ausgerichtet). Die letzten Pionierpokalspiele fanden vom 28. bis 30. Dezember 1989 in der Werner-Seelenbinder-Halle statt. Auf Einladung des DHSV nahmen an diesem Turnier mit dem STK (weiblich) und dem BSC (männlich) erstmalig zwei Westberliner Mannschaften teil. Die Mädels des STK belegten souverän vor Traktor Osternienburg den 1. Platz und bei den Jungen wurde der BSC hinter Lok Torgau Turnierzweiter.

Die Tradition dieser Pionierpokalspiele wurde seit 1995 zunächst als Bärenpokalturnier  und dann als Spreepokalturnier fortgeführt. Seit 2014 handelt es sich bei diesen Spielen um die offizielle Ostdeutsche Hallenhockeymeisterschaft für unsere B-Kindermeistermannschaften (OHV-Pokal) – mehr dazu (Geschichte und Siegerlisten ist zu finden unter:http://www.berlinhockey.de/VVI-web/default.asp?lokal=OHV.

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 31. August 2020 um 14:07 Uhr

3o Jahre Deutsche Hockeyeinheit – Ost-West Hockeyspiele in der Wendezeit – DDR-NM Herren vs. BSC

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Kalenderblatt, News

 

Unmittelbar nach dem Mauerfall 1989 kam es zu vielen Hockeyspielen und Turnieren zwischen Ost und West. Mir sind vier solcher Ereignisse in ausgesprochen guter Erinnerung geblieben. Ich beginne mit:

1.) 29.11.1989:  DDR-Herren-NM vs. BSC

Der damalige Trainer der DDR-Nationalmannschaft der Herren, Eberhard Tippelt, vereinbarte mit dem BSC einen Freundschaftsvergleich. Zu diesem Spiel kam es am 29.11.1989 in der Werner-Ruhemann-Sporthalle in Berlin Wilmersdorf .  Das Ergebnis dieses Spieles ist mir nicht mehr in Erinnerung (Eberhard, wenn du das hier liest, teile mir doch bitte deine Erinnerungen mit). Das Ergebnis war  letztendlich zweitrangig. Viel wichtiger war die erwartungsvolle Freude auf dieses Spiel und die tolle Atmosphäre in der Halle.

Das Zustandekommen dieses Spieles war mit der Überwindung der damals üblichen bürokratischen Mauern verbunden, wie das nachstehende Dokument zeigt:

1989-Dez zum Spiel NM DDR – BSC

Eberhard Tippelt gab für das BSC Informationsblatt im November 1989 ein Interview. Auszüge aus diesem Interview möchte ich an dieser Stelle nicht vorenthalten, da dieses Interview  ein Stimmungsbild der damaligen Zeit gibt.

1989 Interview E. Tippelt – BSC

Nachtrag: Inzwischen habe ich in der DHZ vom 6.12.1989 geblättert und das Ergebnis des Spieles der DDR-NM gegen den Berliner Regionalligisten BSC gefunden; 

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 30. August 2020 um 18:41 Uhr

30 Jahre Deutsche Hockeyeinheit – Besonderheiten in Berlin

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Hockey in Ostberlin, News

In diesem Jahr begehen wir den 30. Jahrestag der Deutschen Hockeyeinheit. Ich werde das nachfolgend immer mal wieder zum Anlass nehmen, um Ereignisse aus dieser turbulenten und spannenden Zeit in Erinnerung zu rufen.

Die allerwenigsten werden wohl wissen, dass die Zeit der Trennung des Hockeyweges in Ost und West in Berlin kürzer war als im übrigen Deutschland.

In Berlin gab es –trotz der administrativen Teilung Berlins- noch bis September 1952 Gesamtberliner Meisterschaftsspiele. Die Ostberliner Mannschaften nahmen erst im Spieljahr 1952/53 an den Meisterschaftsspielen in der DDR teil.

1990 schlossen sich die Ostberliner Hockeyvereine, früher als die Hockeyvereine in den anderen Landesteilen der DDR, dem DHB an. Die damaligen sechs Ostberliner Hockeysektionen traten bereits am 15.10.1990 dem BHV und damit dem DHB bei. Die übrigen Ostdeutschen Hockeyvereine wurden erst auf dem Außerordentlichen Bundestag des DHB in Hürth am 3.11.1990 Mitglieder des DHB.

Wenn man so will gingen die Hockeyvereine in Berlin somit vom 1.10.1952 bis zum 15.10.1990 getrennte Wege.

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 28. August 2020 um 16:47 Uhr

RPB Hockey Club-Challenge – heute mit Luna (MA)

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Mädchen A, News

Luna, Spielerin in unserem Mädchen A Team beteiligte sich mit dem folgenden Video an unserer Club-Challenge.  Danke Luna und herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Beitrag.

 

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 30. Juli 2020 um 19:35 Uhr