Triumph der BHV-Mädels und beachtlicher 5. Platz für die BHV-Jungs

Hallensaison 23/24

Unsere U14-Jungs sind Berliner Meister

Zum dritten Mal wurden die Jungs von Rotation Berliner Meister. Hinter uns liegt ein spannendes Hockeywochenende mit zwei knappen Spielen am Samstag und zwei souveränen Siegen am Sonntag.

Emotion pur, als Paul im Finale gegen Blau-Weiß eine Minute vor Schluss bei 2:1 den Ball erobert, den rechten Verteidiger ausspielt, mit Tempo rechts in den Kreis eindringt, nach links ablegt und Emile den Ball ins Tor nagelt. 60 Sekunden sind viel im Hockey, dann Abpfiff und Meister. Dabei startete die Mannschaft am Samstag mit der unnötigen Niederlage gegen den MHC (5:6) nicht gut in die Endrunde. Zu viele ausgelassene Chancen, zu wenig konsequent im Umschaltspiel defensiv und ein Gegentor mit dem Schlusspfiff. Kurze Enttäuschung, dann Analyse und die passende Reaktion im entscheidenden Vorrundenspiel gegen Blau-Weiß (2:1). Das Halbfinale am Sonntag gegen die Zehlendorfer Wespen war taktisch, diszipliniert und souverän (3:0) – das Finale gegen Blau-Weiß gleichermaßen stark und klug (3:1).

Die Jungs haben für Kosmo gespielt, der jetzt nach Neuseeland aufbricht und uns fehlen wird. Die Mannschaft hat sich belohnt für eine intensive Saison und viel Arbeit in den Trainings. BRAVO, Bo, Emile, Jarne, Kosmo, Linus, Max H., Musa, Nik, Nils, Noah, Paul, Thimo und alle Jungs die am Wochenende nicht spielen konnten, aber genauso hart für diesen Titel Woche für Woche gearbeitet haben! BRAVO, Paul, Gregor, Lu, Natascha und Jana (Anm. d. Red. sowie natürlich Meik!)!

Weiter geht’s auf der Ostdeutschen Meisterschaft.