Rosas erstes Tor für die U16 Nationalmannschaft

nach 2009 und 2010 zum 3. Mal

Unsere Damen gewinnen das Höcker-Pokalturnier in Güstrow

Die diesjährigen Hallensaison hat erfolgreich begonnen. Unsere Damen und Herren gingen am 4. und 5. November in der Barlachstadt Güstrow beim 65. Wilhelm-Höcker-Turnier an den Start. Bei den Damen und Herren waren jeweils 12 Teams am Start. Unsere Damen gewannen den Pokal. Im Finale setzten sie sich mit 3:1 gegen vorjährigen Pokalgewinner, den Osternienburger HC, durch. Damit holten wir nun schon zum 3. Mal den traditionsreichen Pokal zu uns in den Prenzlauer Berg. Die beiden letzten Pokalgewinne für unsere Damen waren in den Jahren 2009 und 2010. Herzlichen Glückwunsch an das Team, an Trainer und Betreuer.

Unseren Herren gratulieren wir zu einem sehr guten 3. Platz im 12er Feld.

Das Wilhelm-Höcker-Pokalturnier ist eines der ältesten deutschen Hallenhockeyturniere Deutschlands. Es wurde erstmalig 1957 bei den Herren seit 1985 auch bei den Damen ausgetragen und ist nach dem 1. Ministerpräsidenten Mecklenburg-Vorpommerns nach dem 2. Weltkrieg, dem Sozialdemokraten Wilhelm Höcker benannt. Ausgespielt wird das Turnier auf den zwei Spielfeldern der Güstrower Sport- und Kongresshalle. Das ist eine Halle in der Hockeygeschichte geschrieben wurde. Hier fanden 1951 weltweit die erste nationalen Meisterschaftsspiele statt, die DDR-Meisterschaftsendrunde der Damen, Herren sowie der weiblichen und männlichen Jugend. Im Foyer der Halle wird in einer Vitrine an dieses sporthistorische Ereignis erinnert.