Hockey gegen Rassismus

rbb berichtet über Hockey in der „Ella“

Der rbb. bringt am Samstag (25.11.) um 19.00 Uhr eine Sendung über den Ernst-Thälmann-Park, darunter einen Beitrag „Hockey-Training im ErnstThälmann Park„. Das solltet ihr euch vormerken. Ich habe das zum Anlass genommen, um „Eckpunkte“ unserer Hockeygeschichte kurz und bündig aufzuschreiben:

@1) Hockey im Prenzlauer Berg: Die  heutige Abt. Hockey der SG RPB wurde 1954 als Abt. Hockey der SG Dynamo  Berlin Mitte gegründet, wurde dann 1965 der SG Dynamo Hohenschönhausen angegliedert und 1979 durch der BSG Rotation PB  übernommen.

@2) Der Hockeyplatz in der der  Ella-Kay-Str, ) wurde in den Jahren 1954/55  auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerkes an der Danziger-Str. als Hockeynaturrasenplatz gebaut Hier wurden zu DDR-Zeiten Länderspiele gegen die CSSR, Indien, Nigeria,  China und Nordkorea ausgetragen.

@3) Heute wird Hockey im Leistungssportbereich ausschließlich auf Kunstrasen gespielt. Die Entwicklung vom Naturrasen zum Kunstrasenhockey begann  in Deutschland 1976. In der DDR gab es keine Hockeykunstrasenplätze. Erst 40 Jahre später, am 3.10.2016 konnte unser Kunstrasenplatz eingeweiht werden. Das war die Grundlage für eine zunehmende leistungssportliche Entwicklung. Aktuell spielen alle unsere Nachwuchsmannschaften in der jeweiligen Berliner Meisterklasse. Die Herren- und Damen spielen in der Halle in der 2. Bundesliga, auf dem Feld in der Regionalliga.

@4) 2002 war die Nachwuchsarbeit nahezu zum Erliegen gekommen. Mit der Initiative „Vision 2016“ begann ein Neustart im Nachwuchsbereich, beginnend mit 4 jährigen Kindern weiblich und männlich. 2016 waren wieder alle Nachwuchsaltersklassen mit Mannschaften im Punktspielbetrieb besetzt. Für diese zielstrebige Arbeit wurden wir 2017 durch die Europäische Hockey-Fédération als EHF-Club 2016 ausgezeichnet.

@5) Heute, 2023, gehört unser Hockeyverein mit über 800 Mitgliedern, mitgliedermäßig zu den 5 größten Hockeyvereinen in Ostdeutschland. Ca. 60% unserer Mitglieder sind unter 18 Jahre jung. 63% unserer Kinder und Jugendlichen sind weiblich. Über 60 Kinder sind jünger als 6 Jahre. Bundesweit sind wir im Ranking der Hockeyvereine  hinsichtlich der Anzahl der Nachwuchsmannschaften auf Platz 11.

@6) Unser Kietzverein zieht Spieler und Spielerinnen aus aller Welt an. Über die Jahre waren und sind Hockeyspieler und Hockeyspielerinnen aus 21 Ländern zu uns gekommen, darunter aus den Niederlanden, Belgien, Spanien, aus Südafrika, Argentinien, Indien und Neuseeland.