2 tolle 3. Plätze für die wU10

Wenn Rotation rollt, dann rollt`s

Rautini-Cup in Hamburg an Pfingsten – Turniersieg für die Knaben D

Bis heute streiten sich unsere kleinen Hockey-Gelehrten aus Berlin, ob sie in den Gruppenspielen denn nun ein Gegentor kassierten – oder nicht doch eher: gar keins?! Ziemlich sicher ist aber: unsere Knaben D passten und dribbelten sich beim Hamburger Rautini-Cup ohne Punktverlust durch den ersten Spieltag. Souverän gewannen sie ihre Matches gegen eines der zwei angetretenen UHC-Teams, den HSV und das Mixed-Team der HCGL Leipzig. Tordifferenz: plus 51. Soll erstmal einer nachmachen.

Was die Jungs am Pfingstwochenende beim 4:4 auf zwei Tore zeigten, konnte sich in jeder Minute sehen lassen – und dass trotz eines ungewohnt tiefen Kunstrasens (beim großartigen Gastgeber HSV wird halt meist eher gekickt statt geschrubbt). Überhaupt: ein tolles, gelungenes Turnier mit ebenso tollem Drumherum: gezeltet wurde auf der Anlage – letzte lockere Trainingseinheiten kurz vor Dämmerung um halb elf inklusive. Dazu Schippern durch den Hafen, Stippvisite in der Elbphilharmonie (Cheers an unsere Betreuer!), Grillwürstchen und Waffeln nach Belieben. Und dann watschelte noch HSV-Maskottchen „Hermann“ zum Anfassen über die Anlage. Was willst Du mehr?

Mehr Hockey zum Beispiel. Unsere acht Knaben D rollten sich jedenfalls unwiderstehlich durchs gesamte Turnier: technisch stark, mega-motiviert, voller Dynamik und mit viel Teamgeist. Im Viertelfinale musste der Rahlstedter HTC angesichts dieser Mischung mit 7:0 die Segel streichen, im Halbfinale konnte auch das zweite Top-Team des UHC keine Revanche für die Gruppenphase nehmen und den Prenzlberg trotz entschlossener Gegenwehr nicht erklimmen: 3:0.  

Finale! Und das einmal mehr bei sonnigstem Anti-Schmuddelwetter am Pfingstmontag. Der HTHC hatte sich bei den elterlichen Scouts schon früh als möglicher Endgegner herumgesprochen. Das Spiel hielt dann, was es versprach – vor allem hatte es den richtigen Schluss: mit 2:0 holten sich die Jungs einen mehr als verdienten Turniersieg beim Rautini-Cup 2023.