LIVESTREAM Nord-Ostdeutsche Meisterschaften mU14

Territoriale Zentren des Leistungssports

Leistungssport im Hockey der DDR

von Dr. Frank Haustein

Trainingszentren, Kinder- und Jugendsportschulen, Leistungszentren, Leistungsschwerpunkte und Nachwuchsstützpunkte im DHSV der DDR

Seit Mitte der 1960-er Jahre wurden durch den DTSB der DDR und durch den DHSV der DDR nachhaltige Konzepte für eine langfristige Leistungsentwicklung erarbeitet. Diese Konzepte setzten bei einer frühzeitig beginnenden leistungsorientierten Nachwuchsarbeit an. In diesem Kontext wurden im DHSV -beginnend in der zweiten Hälfte der 1960-er Jahre- territoriale Zentren des Leistungssports gebildet  und gefördert. Diese Zentren wurden leistungsstarken Hockeysektionen zugeordnet und wurden abhängig von “konzeptionellen” Ansätzen als Trainingszentren (TZ), Leistungszentren (LZ), Leistungsschwerpunkten (LSP) und Nachwuchsstützpunkten (NWSP) bezeichnet. Im nachfolgenden Arbeitspapier zeichne ich die Geschichte dieser Zentren des Leistungssports in der DDR auf. Dabei stütze ich mich vor allem auch auf Archivmaterial des ehemaligen Generalsekretariats des DHSV der DDR. Lest selber unter: