Schiri für Club und Abrafaxe-Cup

Weihnachtssingen auf der „Ella“

Kinderpunsch, Musik und Hockeyparcour

Weder anhaltende Minustemperaturen, Influenza-Viren-Welle, Bundesliga-Spieltag der 1. Damen und Herren noch das kleine Finale der Fussball-Weltmeisterschaft hielt eine größere Anzahl von treuen Rotationistas davon ab am vierten Adventssamstag auf der winterweißen Anlage an der Ella-Kay das erste Adventssingen zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.
Pünktlich um 16 Uhr waren Glühwein und Kinderpunsch auf Temperatur, Pass-, Dribbel- und Torschuss-Stationen in Windeseile aufgebaut und Schmalzstullen geschmiert. Während sich die Jüngeren am Parcours für das Hockey-Abzeichen erprobten, die ganz Kleinen vom Weihnachtsmann überrascht wurden, erfreuten sich die Älteren an Heißgetränken und erwarben nebenbei noch einen Rotationsschal, um die Temperatur zu halten.
Höhepunkt war das gemeinsame Singen der schönsten Weihnachtsliedklassikern angeleitet von Herrn Schwarzer und dem Chor des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums sowie viele hellen und tiefen Singstimmen aus Rotationsreihen. Die fröhliche Weihnachtsstimmung wurde von der Erfolgsmeldung, dass die fehlenden Mittel für den Neubau des Clubhauses bewilligt wurden, gekrönt.
Vielen Dank an alle Weihnachtswichtel des Nachmittags: sei es als helfende Hand beim Parcours oder an den Ständen. Und der Förderverein der Hockeyfreunde Prenzlauer Berg konnte einige Spenden für den Verein sowie die Berliner Kältehilfe einwerben.