Rosas erstes Tor für die U16 Nationalmannschaft

Das Gesicht des Ostberliner Hockeysports

Günter Clavis wird 95

Günter Clavis begeht heute (15.3.2023) seinen 95. Geburtstag. Günter war das Gesicht des Ostberliner Hockeysports. Er ist der älteste heute noch bei guter Gesundheit lebende Nationalspieler aus Berlin. Günter bestritt mit der DDR-Hockeynationalmannschaft zwischen 1952 und 1961 33 Länderspiele. Sechs Jahre war er Kapitän der DDR-Hockeynationalmannschaft. Günter begann 1943 in Berlin-Weißensee mit dem Hockeyspielen und gehörte in der zweiten Hälfte der 1940-er Jahre zu den leistungsstärksten Hockeyspielern Gesamtberlins. 1948 wurde er in die Gesamtberliner Stadtauswahl berufen. Mit seinem Heimatverein, dem SC Weißensee spielte er in der Saison 1949/50 in der höchsten Gesamtberliner Spielklasse. Später spielte er in der BSG Lok Pankow und dann in der BSG Tiefbau Berlin (der heutigen SV Blau Gelb Berlin). Mit Lok Pankow wurde er 1954 und 1956 DDR-Meister im Hallenhockey. Er engagierte sich nach seiner aktiven Laufbahn als Mitglied des Ostberliner Bezirksfachausschusses Hockey und als Mitglied der Sektionsleitung Hockey der BSG Tiefbau Berlin ehrenamtlich für den Hockeysport und gab sein Wissen und Können als Trainer der Ostberliner Stadtauswahl der Herren weiter. Günter war als stets fairer engagierter Hockeyspieler Vorbild für viele Ostberliner Hockeyspieler.

Lieber Günter – herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.