Rotation in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Hockey Zeitung

Traumquote bei unseren B-Mädchen

Endrunden, wohin man schaut … wir kriegen nicht genug davon

An dieser Stelle wurde ja vor Kurzem von der tollen Saison unserer wU12 in der Meisterschaft berichtet. Aaaaaber das war quasi nur die Spitze des rotationigen Eisberges. Zum Beginn einer Saison zermartern sich Trainer aller Orten ja das Hirn, wie ihre Hockeykinder am besten spielerisch zu fordern sind und wer in welcher Liga spielen könnte oder sollte. Wir haben unser buntes Hockeyrudel im Frühling in 3 Teams unterteilt und können nun mit Stolz berichten:

Wir haben nicht eine, nicht zwei, nicht drei …, sondern ganze viiiier Endrunden erreicht – MEHR GEHT ECHT NICHT!!

Kurz ins Detail gegangen:

Unsere Berliner Vizemeister-Mädels habe den gloriosen Anfang gemacht und weil sie so hockeyverrückt und talentiert sind, durften sie auch den Pokal der U14 unsicher machen. Dort marschierten sie mit maximaler Punkteausbeute durch die Saison und kassierten in 6 Partien gerade mal 3 Gegentore. Wer die fällige Endrunde am kommenden Wochenende ausrichtet, ist bis jetzt noch nicht klar, aber wenn sie steigt, sind unsere Mädels dabei!

Womit wir bei unserer Truppe in der Liga wären. Hier spielten acht Teams gegeneinander und niemand kam an den Mädels aus Potsdam vorbei. Allerdings sind wir mit einem guten 3. Platz in der Tabelle und einem Torverhältnis von +19 absolut berechtigt in die Endrunde eingezogen, die ebenfalls am kommenden Wochenende stattfinden wird (man ahnt es: die Mädels sind erfolgreicher als es unsere Trainerkapazitäten hergeben – so seufzt man auf hohem Niveau1). Tolle Leistung und mit einem richtig guten Spiel gegen TC Blau-Weiß ist ja vielleicht auch hier ein Vizetitel drin!

Last but not least sind da noch unsere Mädels im Pokal der Anfänger. Sie liegen vor der letzten Partie am kommenden Sonntag auf Platz Zwo der Gruppe A und treten gegen die punktgleichen Drittplatzierten aus Steglitz an. Da aber Tabellenprimus KHU nicht zur Endrunde berechtigt ist, entscheidet dieses letzte Spiel nur noch über die Platzierung für die Endrunde. Drin sind unsere Mädels schon jetzt sicher (die Show geht am 14. Und 15. Oktober über die Bühne. Zwar scheinen sich in Gruppe B die stärkeren Teams zu finden, aber Endrunde ist schließlich Endrunde und was dort passiert, kann man nie wissen. Genießt es einfach, Kinder!

Was wir Trainer damit sagen wollten: Das war Meeeeega von euch und zum Saisonstart so nicht zu erwarten. Ihr habt euch das echt verdient und wir sind stolz wie Schneekönige und -königinnen auf euch!!!!