Schiri für Club und Abrafaxe-Cup gesucht

2023 – WM der Herren in Indien – Rückblick auf die 1. WM

Vom 13. Januar bis zum 29. Januar 2022 finden in Bhubaneswer und Rourkela in Indien zum 15 Mal Weltmeisterschaften im Feldhockey der Herren statt. Die 1. Weltmeisterschaft wurde 1971 in Barcelona ausgetragen. Erster Weltmeister in der Hockeygeschichte wurde Pakistan. Seitdem sind 51 Jahre vergangen.

Ich habe im Internet einen Film über die damalige Weltmeisterschaft gefunden, der die rasante Entwicklung unserer Sportart vor Augen führt:

 Damals, 1971, wurde auf Naturrasen gespielt, der natürlich lange nicht so eben war, wie die heutigen Kunstrasenplätze. Bälle „hoppelten“ oft unberechenbar. Das erforderte andere Hockeytechniken (senkrechte Schlägerstellung mit „Dachbildung“, Brett legen war undenkbar), das bedingte andere Taktiken und andere Spielformationen (Querpässe waren wegen der oft Unberechenbarkeit springender Bälle zu riskant, es wurde mehr in die Spitze gespielt). Hockeyschläger waren anders beschaffen. Sie hatten eine längere Kufe, Schaft und Kufe bestanden aus Holz. Das bedingte u. a. eine geringere Schusshärte, Ich habe darüber an anderer Stelle geschrieben;

(Hockey im Wandel der Zeit | Rotation Prenzlauer Berg (rotationhockey.de)

Wer sich diese Entwicklung vor Augen führen möchte, dem*derjenigen empfehle ich den nachfolgenden Film:

https://www.facebook.com/watch/?v=1471198676302916