Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

BOLALAS

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News

… das ist der Name unserer Damen-Reisemannschaft.  Auf der Mannschaftsliste stehen z.Zt. knapp 30 Spielerinen. Es sind Spielerinnen,  die heute noch im RPB-Damenteam auflaufen aber überwiegend auch Ehemalige, die beruflich oder familiär in die “gr0ße weite Welt” gezogen sind.  Auf Initiative von Janka wollen wir uns gelegentlich zu Spielen oder Turnieren einladen lassen und bauen dabei natürlich auf die “weltweiten Kontakte” unserer “Ehemaligen”.  Laura prüft ihre Kontakte nach Schottland, Clara nach Basel oder Zürich, Lisa nach Spanien und ich werde in Wien anfragen.  Vielleicht gibt es ja auch von Euch Anregungen. Dann informiert mich bitte. Auch Ehemalige, die noch nicht “erfaßt sind” und mitmachen wollen können sich sehr gerne bei mir oder Jani melden.

Bevor es aber auf Reisen geht, soll auch gelegentlich trainiert werden,  zumindest durch diejenigen, die in Berlin oder Umgebung wohnen.  Am letzten Montag nahmen die ersten fünf Spielerinnen an einem Trainingsturnier mit der Elternhockeymannschaft teil.  Ich habe mich riesig gefreut, daß Dana und Anni nach der Geburt von Conrad und Valentin erstmals wieder zum Hockeyschläger gegriffen haben.  Nora hat nach 10 Jahren Hockeypause gezeigt, daß sie nichts aber auch gar nichts verlernt hat.  Sehr gefreut habe ich mich auch, daß Ex-Rotationer Maria und Sandra zum Schläger griffen. Beide spielten ja zuletzt bei den Wespen in der Bundesliga.   Janka fungierte als “Coach” auf der Bank.  Es war schön, daß Ihr da ward.

Danke auch an die Elternhockeyspieler/innen. Ich hoffe, es hat allen Spaß gemacht und kann in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 20. November 2009 um 0:20 Uhr

Einen Pokal zweimal mitgebracht

Veröffentlicht von Piet Jonas | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

Am 07. und 08. November 2009 war die Eltern- und Freizeitmannschaft, auch bekannt als „Schlenzelberger“, wieder einmal auf Tour. Ziel der Reise war Schwerin. Das Motto des Ausflugs bestand diesmal nicht nur darin, eine gute Figur beim Turnier abzuliefern, sondern auch darin, dem Ehrgeiz gerecht zu werden, als Pokalverteidiger den Pott gebührend zu verteidigen.

Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 12. November 2009 um 11:44 Uhr

2.Herren siegen in Fritzlar!

Veröffentlicht von Christian Eckl | Abgelegt unter 2. Herren, News

Rotation reift weiter… (wie ein guter Wein?)

Gut. Wein stand diesmal nicht auf der isotonischen Versorgungsliste der entsandten Rotationstruppe, die aus einem Konsortium aller drei Herrenmannschaften bestand. Dafür ein Mix aus Bier, McDo, Bier, Burger King, Bier, McDo, Bier, etc. und irgendwo dazwischen war immer noch Platz fürn Bier und nen Burger. Zu diesem gut verdaulichen Isotonen-Mix kam dann eben noch ein gutes Stück Erfahrung und schon war der Pokalerfolg nur noch Formsache.

2.Herren siegen in Fritzlar!

Den Rest anzeigen »

7 Kommentare » Veröffentlicht am 11. November 2009 um 9:00 Uhr

Schlenzelberger Elternteam gewinnt Pokal in Schwerin

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

Langsam wird´s unheimlich, um einen Siegerkommentar von den     2. Herren aufzugreifen. Auch das Elternhockeyteam hat schon wieder gewonnen. Dieses Mal wurde das Pokalturnier bei den Schweriner “Sumpfflitzern” gewonnen. Der wievielte Pokalgewinn ist das eigentlich schon in diesem Jahr ?

Bericht folgt hoffentlich in Kürze.

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 9. November 2009 um 22:47 Uhr

Von Tanzverboten und Silbermedaillen – 1.Herren in Nürnberg

Veröffentlicht von Christian Eckl | Abgelegt unter 1. Herren, News

von Joscha “man of the night” Kükenshöner erreicht uns folgender Bericht

Als weiteres Event in der Vorbereitung zur (Aufstiegs-)Hallensaison der 1.Herren stand am vergangenen Wochenende ein Besuch im fernen Freistaat Bayern an, es ging zum 21. Internationalen Konrad-Müller-Gedächnisturnier (wer war Konrad Müller?) ins anschauliche Nürnberg.

Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 2. November 2009 um 16:19 Uhr