Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Nur Aprilscherz: Olympioniken wechseln nicht!

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter News

Na, wer hat nicht zumindest einen klitzekleinen Moment davon geträumt? Aber Moritz Fürste und Martin Häner wechseln doch nicht zu Rotation. Vorerst zumindest nicht. Stattdessen starten die beiden dieses Wochenende natürlich mit ihren alten Vereinen UHC Hamburg (Mo) und Berliner HC (Martin) in die Bundesliga-Rückrunde! Mo bereits gestern in Köln und gerade in Nürnberg, Martin morgen in Mannheim! Wir wünschen beiden Topathleten viel Glück und Erfolg in der laufenden Saison und im Kampf um die Playoff-Plätze!

Übrigens: Das Foto entstand bei unserer Ella-Kay-Kunstrasen-Eröffnung vergangenen Oktober. Wer noch mal in Erinnerung schwelgen möchte: der Artikel.

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 1. April 2017 um 16:10 Uhr

Olympiahelden wechseln an den Prenzlauer Berg – Rotation mit Fürste & Häner ins Feldhockeyjahr

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter News

Welch’ ein Coup ist dem scheidenden Abteilungsleiter Michael Hug da noch einmal gelungen. Niemand geringeres als die beiden Olympiahelden Moritz Fürste (UHC Hamburg) und Martin Häner (Berliner HC) wechseln mit dieser Feldsaison zur SG Rotation Prenzlauer Berg! Zwei Jahre arbeitete Hug an diesem Großprojekt und kann nun endlich Vollzug melden: «Nach Rücksprache mit beiden Athleten haben wir bis zum Ende der Wechselfrist gewartet, um zum Rückrundenstart für möglichst wenig Unruhe bei den alten Vereinen zu sorgen. Deswegen kommt diese News so kurz vor Saisonstart», so Hug. «Mo und Martin sind Profis, da geht es immer klar nach ihren Vorstellungen.» Häner und Fürste verstärken nun das Oberligateam und verfolgen nach Vorstellung der Abteilungsleitung in Feld und Halle klar das Ziel Bundesliga. Alles weitere zu den ersten Olympioniken in Orange-Blau Redaktioneller Hinweis zu diesem Beitrag Den Rest anzeigen »

1 Kommentar » Veröffentlicht am 1. April 2017 um 8:57 Uhr

Abrafaxe beenden in Buch das Kapitel Hallensaison ’16/’17 (mit <400 Fotos)

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter Jugend, Kinderturnier, News

Von Johannes Ludwig

Zum 11. Mal fand in diesem Jahr der Abrafaxe-Cup statt, Austragungsort war die Marianne-Buggenhagen-Sporthalle in Berlin-Buch. Bevor nun also die Feldsaison losgehen sollte, ging’s für die Cs und Ds an zwei Spieltagen nochmal an die Hallenschläger im Kampf um die begehrten Wanderpokale mit den Abrafaxe-Helden. Zu sehen war tolles und sehenswertes Nachwuchshockey von insgesamt 30 Mannschaften in vier Wettbewerben. Ausgespielt wurden am Samstag die Vorrunden der männlichen und weiblichen D- und C-Junioren. Am Sonntag folgten die Finalrunden und sorgten noch einmal für spannende Duelle.  Den Rest anzeigen »

2 Kommentare » Veröffentlicht am 29. März 2017 um 22:20 Uhr

Dubti-Abrafaxe Turnier: Unsere Jüngsten schließen die Sredzki zu! (mit >400 Fotos)

Veröffentlicht von m.wahl | Abgelegt unter News

Ein Bericht von  Christian Vollmann

Dubtis, Wusels, Mini-Bären… Die Mini-Team-Namen klingen süß, für die Großen sieht das auch alles ganz süß aus. Doch auf unserem Dubti-Abrafaxe Turnier zeigten die 4 bis 7 Jährigen, dass sie nicht nur süß können: Beeindruckend, was sie schon alles an ihren Hockeystöcken gelernt haben…
Den Rest anzeigen »
Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 28. März 2017 um 11:56 Uhr

Zum Rausschmiss noch ein Turnier: Zweifaches Finale mit dreifacher rotationiger Beteiligung

Veröffentlicht von Fabian Kühne | Abgelegt unter Jugend, Knaben B, Mädchen B


Ein Bericht von Tina

Rotationer B-Kinder reisen zum Schiller-Cup nach Weimar und holen im Schnitt den 2 ½. Platz  ;)

Für eine ganze Reihe unserer B-Mädels beginnt ja zur Feldsaison ein neues Kapitel, sie rücken in die A-Mannschaft hoch. Das bedeutet natürlich nicht nur: neues Team und neue Mitspielerinnen. Es ist eben auch ein Abschied von den gewohnten Trainern und einigen Freundinnen (obwohl wir uns doch hoffentlich noch öfter auf diesem oder jenem Platz über den Weg laufen).

Um also den „Fabi-Trennungsschmerz“ ein wenig zu lindern, sind wir mit unseren „Noch-Bs“ zu einem abschließenden Turnier nach Weimar gefahren. Doppelter … nein dreifacher Spaß und Lautstärkepegel waren garantiert, denn mit uns reisten 16 Rotationer B-Knaben an. Vom ersten Rotationer Spiel an konnte man also auf die blau-orangene Fankurve zählen! Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 27. März 2017 um 19:51 Uhr