Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

C-Trainerausbildung 2020 – Modalitäten und Termine

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News, Trainer

Eine Säule unserer Nachwuchsarbeit besteht darin engagierte und interessierte Kinder- und Jugendspieler als Nachwuchsübungsleiter auszubilden. Zu diesem Konzept gehört es,  unsere Nachwuchsübungsleiter (aber auch alle weiteren Interessenten) für den Erwerb der C-Trainerlizenz zu motivieren. Nachstehend habe ich alle wichtigen Informationen  (Modalitäten der C-Trainerausbildung, Lehrgangstermine) zusammengestellt. Ich bitte insbesondere diejenigen Trainer, die unmittelbar mit unseren Nachwuchstrainern zusammenarbeiten, die Nachwuchstrainer auf die Lizenzausbildung anzusprechen und sie für eine C-Trainerlizenzausbildung zu gewinnen. (Eingangsvoraussetzung: mindestens 16 Jahre). Bereits mit Vollendung des 15. Lebensjahres kann eine Ausbildung zum zertifizierten Trainerassistent aufgenommen werden. Diese Zertifikat als Trainerassistent wird u.a. bereits nach Absolvierung des C-Trainerbasislehrganges ausgestellt. Interessenten für die Aufnahme einer C-Trainerlizenzausbildung können sich jederzeit an mich wenden, um weitergehende Informationen zu erhalten. 

(Anmerkung: Der BHV bietet auch in diesem Jahr im April wieder ein Seminar “Kindertraining” an. Ich hatte kürzlich alle mir bekannten Nachwuchsübungsleiter angeschrieben und um Rückmeldung gebeten. Leider habe ich bisher keine Rückmeldungen erhalten. daher bitte ich die betreffenden Trainer ihre Nachwuchsübungsleiter auch auf dieses Seminar hin anzusprechen und Interessenten zu bitten sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Seminar Kindertraining
Montag, 20. April 2020 von 17.00 – 19.30 Uhr (Olympiastadion)

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 22. Januar 2020 um 12:06 Uhr

Vom Ländle in die Hauptstadt

Veröffentlicht von Mona Köhler | Abgelegt unter Knaben D, News

Gastbeitrag von Joël und Melanie Huber mit Fotos von Urs Kuckertz

Am Anfang war es nur eine Idee, eine tollkühne Idee. Lasst uns doch alle nach Berlin fahren, das ganze HTC-Team. Noch im August 2019 war Joël bei den D-Knaben der Rotation und nun ein Neu-Schwabe, Mitglied der HTC Kickers in Stuttgart. HTC-Trainer Andi war begeistert von dem Vorschlag, die Elternbetreuer Peter und Arne auch. Puh. Und zum Glück schlugen Mona und Jiske, die Betreuerinnen der Berliner D-Jungs, gleich einen passenden Termin vor. Für Januar 2020 wurde der Besuch vom HTC festgelegt. Nun begann im Süden die harte Arbeit, aber schaffen können die Stuttgarter ja bekanntlich prima. Wer will mitfahren, wer begleitet die Kinder, wo schlafen sie, wie kommen alle in die Hauptstadt, passt der Schläger ins Handgepäck, was würde man unternehmen und vor allem: wie kommt das Hockeyspiel so richtig in den Mittelpunkt? Schnell hatten sich acht Jungs vom HTC gefunden, die mitwollten. Aber nicht nur sie, auch ihre Eltern und Geschwistern. Schlussendlich sollten sich 25 große und kleine Stuttgarter plus Trainerin Silvia auf den Weg machen. Denn so ein Trip ist für alle etwas ganz Besonderes.

Aber halt, da war noch etwas. Hockey, auf dem großen Feld, mit Torwart, bis zu 18 Minuten pro Spiel! Das war neu für die Kickers und sollte erstmals trainiert werden. Am 6. Januar, als das dämmerige Stuttgart noch in den Dreikönigstag hineinschlummerte, standen acht Jungs müde und voller Vorfreude und Adrenalin in der Kickers-Halle. Zum allerersten Mal ganz allein auf dem riesigen Feld. Zweieinhalb Stunden Supersondertraining später war klar: diese Jungs wollen nicht nur wie die Großen spielen, sie können es auch (und ehrlich gesagt: sind sie es auch!). Beste Voraussetzungen für den Trip nach Berlin.

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 21. Januar 2020 um 20:30 Uhr

Damen-OL: Schwere Geburt, aber am Ende platzt der Knoten

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter 2. Damen, News

RPB 2 siegt gegen SHTC mit 5:1

Seit unserem letzten Spiel (einer 0:8 Klatsche gegen BHC 2) sind einige Wochen vergangen und das Jahr besteht nunmehr nur noch aus zwei Ziffern. Flugtiere wurden unterdessen verputzt, Schoki und Kekse gemampft. Wer konnte, hat sicher auch ausgiebig gefaulenzt. Aber damit ist nun wieder Schluss, kann schließlich nicht immer nur Weihnachten sein!
Wir hatten also zwei Trainingseinheiten, um wieder reinzukommen und dann kam schon das Spiel gegen die Grün-Schwarzen aus Spandau. Zur Erinnerung: die Zitadellen-Truppe ist die einzige aufstiegsberechtigte Mannschaft dieser Liga, liegt aber bisher noch punktlos am Tabellenende. Damit hat SHTC (je nach dem Verlauf der Aufstiegsrelegation und dem Entstehen oder Nichtentstehen einer 2. Damen-Hallenbundesliga) für nächstes Jahr Aussichten, die potenziell von Verbands- bis Bundesliga reichen. Kann uns aber schnuppe sein, wir wollen erstmal nur unseren Oberligaplatz sichern und wollen dafür bestenfalls zwei Teams hinter uns lassen. Momentan wären das Spandau und Charlottenburg.

Ein Sieg gegen Spandau war also quasi Pflicht und obwohl es nicht so leicht war, wie die Tabelle vermuten lässt, hat´s am Ende doch geklappt mit dem ersten Dreier 2020.

Den Rest anzeigen »

2 Kommentare » Veröffentlicht am 20. Januar 2020 um 17:31 Uhr

Spielort-Änderung: Heimspiel 1. Damen am Hallen-EM-Wochenende in der WOELCK!

Veröffentlicht von Mona Köhler | Abgelegt unter News

Sonntag, 19. Januar 2020
Änderung: Woelckpromenade! 11:00 RL Damen Potsdamer SU
Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 16. Januar 2020 um 8:56 Uhr

2. HERREN – Dritter Sieg in Folge in der 1. Verbandsliga

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter 2. Herren, News

Abwehrass und Torjäger René Prüfer hat die Geschehnisse vom gestrigen Spiel zusammengefaßt

Mit einem verdienten 8:4 Sieg gegen die 2. Herren von Zehlendorf 88 kletterten unsere Herren auf den 3. Tabellenplatz der Tabelle und bleiben in Tuchfühlung zur Aufstiegsrunde.

Den Rest anzeigen »

1 Kommentar » Veröffentlicht am 14. Januar 2020 um 17:40 Uhr