Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. Herren in Jena: Halbfinalsieg um Klassenerhalt

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter 1. Herren

Der Spielbericht von Ali Gollasch

In einem hart umkämpften Spiel beim SSC Jena konnten wir uns an Ende mit 5:2 durchsetzen und erhalten uns mit dem verdienten Sieg gute Chancen auf den Klassenerhalt am letzten Spieltag in zwei Wochen im direkten Duell mit dem TSV Leuna (17.6., 14 Uhr). Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 4. Juni 2018 um 0:15 Uhr

Erfurt im Wonnemonat: Sonne, Hockey und erfreulich viel Thüringer Bratwurst

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Schlenzelberger

Die Schlenzelberger waren mal wieder „turnierig“ unterwegs und machten (nicht zum ersten Mal) Station auf dem bekanntesten Kaufhausdach in Hockeykreisen – dem Platz des Erfurter Hockeyklubs.
Das Elternhockeyteam der „Gloriosen“ hatte zum 10. Gloriosa-Cup geladen und 12 Mannschaften waren dem Ruf gefolgt.
Rein sportlich haben wir nicht grade eben Bäume ausgerissen, aber Spaß hatten wir dennoch.

Bei strahlendem Sonnenschein standen wir zunächst den einheimischen „Buffbohnen“ gegenüber. In einer Partie mit wenigen zwingenden Chancen war es ein Standard, der die Entscheidung brachte. Ali führte einen Freischlag für uns ins Schusskreisnähe schnell aus und passte auf Sanne. Als alle scheinbar auf den Querpass lauerten, lochte sie kurzerhand selbst zum 1:0 ein. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 28. Mai 2018 um 14:00 Uhr

1. Herren: Rund läuft’s nur neben dem Platz

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter 1. Herren, News

Der Spielbericht von Kurt Barabas und Andrej Oelze (Foto: Robin Esser)

Was neben dem Platz funktioniert (Stürmerstar Max, im Foto rechts, und Teammanager Robin verpassten das vergangene Punktspiel, weil sie zeitgleich sehr erfolgreich beim „Big 25 Berlin“ Halbmarathon liefen! Glückwunsch!), scheitert auf dem Grün: Es läuft einfach nicht bei uns! Vor Ende der halben Regio-Rückrunde stehen wir bereits mit dem Rücken zur Wand: Auch im dritten Rückrundenspiel bei Z88 ließen wir alle Punkte beim Gegner. Bei nur noch vier Spielen, als Tabellenschlusslicht vier Punkte Rückstand auf den Vorletzten und sechs auf Platz sechs, wird das Saisonziel „Klassenerhalt“ zur Mammutaufgabe. Aber vorab noch mal zurück zum Z88-Spiel:
Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 18. Mai 2018 um 18:36 Uhr

2. Damen-VL: Déjà-vu? Nicht mit uns!

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter 2. Damen

RPB II schlägt KHU auswärts 4:1

Rotation und Köpenick, das war in der vergangenen Feldsaison der 2. Verbandsliga ein eher zwiespältiges Kapitel. Kurz gesagt: wir standen nach 2 Spielen mit -3 Punkten da. Das sollte in diesem Jahr tunlichst vermieden werden. Mit einem hier und da veränderten Kader reiste Rolle rolle in Köpenick/Müggelheim an, die Eine oder der Andere mochte sich aber doch ein wenig an letztes Jahr erinnert gefühlt haben. Der gleiche trockene Platz, das gleiche sonnige Wetter. Aber damit haben ja alle gleichermaßen klar zu kommen.

Zu unserem Glück hörten die Analogien zur Vorsaison an dieser Stelle bereits auf. KHU hatte einige Abgänge zu verkraften und trat nur noch auf ¾-Feld an. Wir hatten mit Sabrina eine tolle Verstärkung erhalten. So kam es dann, dass ich bei meiner verspäteten Ankunft am Platz (gut 10 min nach Anpfiff) das 1:0 für Rotation bereits verpasst hatte … und vermutlich hat sogar Sabrina nicht nur ihr erstes Spiel für uns aufs Tableau gezimmert, sondern auch noch eben jenen Auftakttreffer erzielt. Ging ja super los! Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 18. Mai 2018 um 13:39 Uhr

Ein Maisonntag im Lager der MB: Alle Mädels im Einsatz … mit Ergebnissen von „Überragend“ bis „Da geht noch was“

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen B

Die Zahl unserer B-Mädchen ist ja bekanntlich von der Halle zum Feld nicht gerade geschrumpft, eher im Gegenteil. Fast alle wollen natürlich auch Punktspiele machen … möglichst mit ihren Freundinnen … ohne jedes Mal vom Gegner abgeschossen zu werden … aber ganz ohne Gegenwehr wäre auch langweilig. Es ist wie so oft die Suche nach der berühmt-berüchtigten „eierlegenden Wollmilchsau“. :zunge:
In unserem Falle bedeutet es Folgendes: unsere Mädels starten als RPB 1 in der Meisterschaft, als RPB 3 im Pokal der Fortgeschrittenen und als RPB 4 im Pokal der Anfänger. (Kurioserweise heißt das auch: unsere Ligamannschaft RPB 2 ist, ebenso wie das zweite Pokalteam RPB 5 ein MC-Team.)
Alle unsere B-Mädchen (auch die, die eigentlich noch „C‘s“ sind) haben am ersten Mai-Sonntag gespielt (meist gleichzeitig) und das mit recht unterschiedlichen Ergebnissen. Allerdings gibt es eben auch ganz verschiedene Ansprüche.
Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 18. Mai 2018 um 11:18 Uhr