Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. HERREN: ROTATION, DOUZE POINTS

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter 1. Herren

Ein Spielbericht vom Prenzlberger GG [und Gelb”sünder”] Machine

So, oder so ähnlich klang der allgemeine Tenor nach dem Spiel gegen die Sportskameraden aus Köpenick. Die Europameisterschaft im Singen haben wir, wie Lena, zwar am gestrigen Tag nicht gewonnen, die Negativserie von 3 verlorenen Spielen konnte aber gestoppt werden und so entließen wir Köpenick mit einem 3:2 in den finalen Saisonabstiegskampf. Ich denke, unsere 2. Herren haben dann nächste Saison in der 2. VL das Vergnügen, nachdem die Boyz Brandenburg gestern mit 5:1 weggeheftet und sich wieder locker an die Tabellenspitze der 3. VL gesetzt haben. Bei frühherbstlichen Temparaturen hatten wir zum ersten Mal in der Rückrunde das Vergnügen endlich mal wieder ein Heimspiel austragen zu dürfen, in unserem aktuellen Wohnzimmer, dem Jahnsportpark. Satte 16 Mann konnten wir aufs Tablett schieben, so daß Atemnot dieses Mal keine Ausrede für ein ungenügendes Abschneiden sein durfte. Wie in den vorangehenden Spielen wurde wir mal wieder innerhalb der ersten 10 Minuten kalt erwischt, die erste Begehung unseres Schußkreises wurde mit einem plazierten Schlenzer des Gegners ins Eck, Pepe auf dem falschen Fuß, zum 0:1 abschlossen, ziemlich unwicked. Aber Hey, kaum verzog sich der fade Geruch des Köpenicker Torjubels aus unserem Schußkreis, fingen wir selber an Hockey zu spielen. Den Rest anzeigen »

1 Kommentar » Veröffentlicht am 31. Mai 2010 um 12:52 Uhr

Alte Herren mit Teilerfolg auf der Natur”wüste” Ella-Kay

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Alte Herren

Ein Ergebnistelegramm von “Rose”

Die Alten Herren Rot/BG haben im Spitzenspiel der Alte Herren Liga gegen Z88/BHC/SCB, 1.gegen 2., auf unserem Rumpelrasen ein 1:1 erkämpft und erspielt. Durch verletzungsbedingte Ausfälle im Sturm bedanken wir uns bei Hotte und Sven vom Elternhockey die uns unterstützt haben.
Weiter so. Tabelle Alte Herren unter www.berlinhockey.de
Gruss an alle
Rose

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 31. Mai 2010 um 12:38 Uhr

Knaben C beim Hockeycrashkurs. Viel gelernt bei den ersten Spielen im B-Pokal

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Knaben C

Trotz zweier Niederlagen überzeugen unsere “Kurzen” mit feiner Technik und zunehmend frechem Offensivspiel

3/4-Feld, 2x 25 Minuten, Kurze Ecken – eine Menge Neuland für unsere Youngsters, die am Donnerstag zum ersten Mal ein Punktspiel absolvierten. Und Gegner war gleich ausgerechnet die erste Mannschaft des CfL, die zumindest in puncto Athletik sicherlich zu den stärksten Mannschaften in der Pokalrunde gehören wird. Doch mit guten Spielideen und mit geschicktem Umgang mit Stock und Kugel kann man auch große Jungs manches Mal noch und anders “älter” aussehen lassen als sie es eh schon sind. Gegen die Neuköllner spielten unsere Jungs eine Halbzeit richtig gut mit, waren anfangs sogar das aktivere Team mit mehr Spielanteilen. Doch da von unseren Jungs gegen die bis zu drei Jahre älteren Neuköllner schon allein ob der Körperlänge (unsere Knaben C sind leider nicht nur im Vergleich zu den Knaben B klein, sondern im Schnitt auch in ihrer Altersklasse eher eine “kurze” Mannschaft) bestenfalls Casper und London einigermaßen verlässig ihre Laufduelle gewannen und da so etwas wie Gruppentaktik, erst recht “Manndeckung” und “Verschieben” bislang (altersgemäß) eher intuitiv praktiziert wird, wurde es schon deutlich, dass der CfL deutlich einfacher und gefährlicher vor unser Tor zu gelangen vermochte als wir. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 31. Mai 2010 um 12:10 Uhr

Knaben B 2: Deutlich stärker, doch am Ende leider noch ohne den letzten Kick

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Knaben B, News

Unsere 2. Knaben B-Mannschaft trat dieses Mal in guter Besetzung und nach einem anfangs noch recht trägen Warm-Up auch ab dem Anpfiff mit dem nötigen Spirit an im Match gegen die favorisierte erste Mannschaft des HC Argo 04. Zwar mussten unsere Jungs recht früh einen ärgerlichen Rückstand hinnehmen: einen Schuß vom Kreisrand hatte Ruben im Kasten pantherartig pariert, doch während unsere Jungs alle innerlich applaudierten, schaltete ein Argonaut einfach schneller, machte weiter und schob zum 1:0 ein. Danach gab es aber tolle Rotation-Szenen wie Oskars Flanke mit der “Agi” die schulbuchmäßig auf dem Bauch reinrutschende Johannes nur ganz knapp verpasste. Doch kurz darauf wurde der Augleich dennoch im Anschluss an eine schöne Kombination markiert. 2, 3 weitere Chancen zum Führungstreffer konnten dann leider nicht genuttzt werden, stattdessen spielte kurz vor dem Pausentee die komplette orange-blaue Defense Slalomstange und ließ den besten Argonauten einfach mal ungehindert über den ganzen Platz marschieren und die Kugel ins Gehäuse schieben…. Hallo?

In Durchgang 2 sollte dann einiges besser gemacht und der Sieg errungen werden. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 31. Mai 2010 um 11:22 Uhr

Die Zweite bleibt auf Kurs

Veröffentlicht von Christian Eckl | Abgelegt unter 2. Herren, News

Mit einem, am Ende deutlichen 5:1 Erfolg über Brandenburg ist Die Zweite erfolgreich in die "Rückrunde" gestartet. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte RPB Mitte der ersten Halbzeit durch einen 7m (Schütze: Brommel) in Führung gehen.
Dem Befreiungsschlag folgten bis zur Halbzeit noch zwei Kontertore durch Ole, so dass RPB mit einer beruhigenden 3:0 Führung in die Pause gehen konnte. Insgesamt zeigte sich in der ersten Halbzeit, dass RPB überlegen war, es fehlte aber die Genauigkeit in den Pässen, Bälle wurden verstoppt und auch in der Chancenverwertung zeigten sich eindeutige Schwächen.
Auch der Start in die zweite Halbzeit wollte nicht so recht gelingen. Brandenburg hatte das Spiel noch nicht aufgegeben und setzte RPB mit einem einfachen aber effizienten Passspiel unter Druck. Nach einer Ecke Mitte der zweiten Halbzeit konnte Brandenburg daher verdient den Anschlusstreffer zum 3:1 bejubeln. Aufgeschreckt durch das Gegentor kam RPB wieder ins Spiel zurück. Es wurden einige sehr schöne Ballstafetten gespielt und es dauerte nicht lange bis Haasi nach gekonnten Vorlagen zum 4:1 verlängern konnte. Nach einem weiteren Treffer durch Ole endete das Spiel 5:1 für RPB.

Für RPB spielten:
Phillip, Brommel(1), Haasi(1), Jan, Glinie, Jörn, Nils, Matze, Fabian, Tino, LB, Alex, Ole(3), Jörg, Jörg, Flo

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 31. Mai 2010 um 10:46 Uhr