Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Die Urne ist weg

Veröffentlicht von Piet Jonas | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

Der Bericht von Jule über das Elternhockeyturnier in Erfurt:

Die Schlenzelberger beim 2. Gloriosa-Cup des Erfurter HC – verspäteter Bericht über ein lustiges und eigentlich auch ganz erfolgreiches Wochenende

In den frühen Morgenstunden des 08. Mai 2010 (Samstag!!!) machten sich acht, noch etwas zerknitterte Schlenzelberger auf den Weg nach Erfurt zum 2. Gloriosa-Cup. Die Tour dorthin war Pflichtprogramm, denn hier in Berlin verweilte ein ganzes Jahr lang der Pokal der Gloriosen vom Erfurter HC. Diesen galt es also zurück in die Heimat zu bringen. Gesagt, getan! Und dageblieben ist dieses Monstrum (von uns liebevoll als Urne betitelt) auch – halb so wild, denn das war von vornherein das gesetzte Ziel. Demnach: Ziel erreicht! Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 19. Mai 2010 um 13:44 Uhr

1. Herren: Der “Wurm” treibt weiter sein Unwesen

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter 1. Herren, News

Ärgerliches 1:2 im Verfolgerduell bei den Bären

Vor Rückrundenstart war es in den Augen der Meisten das vielleicht vorentscheidende Match um den Oberligaaufstieg. Doch beide Aspiranten, die Wittenauer ebenso wie unsere Herren, waren mehr als unglüvklich in die Runde gestartet. Beiden Teams war die Verunsicherung am Sonntagmorgen auch anzumerken, spielten doch beide das Match, das nunmehr ein Verfolgerduell war, merklich unter ihrem sonstigen Niveau. Unsere Orange-Blauen hatten dabei noch den deutlich stärkeren Start. Hinten stand das Team weitgehend kompakt und nach vorne konnte das Mittelfeld einfach und zügig überbrückt – und im Bärenkreis wiederholt mächtig “Alarm” gemacht werden. So war der 1:0 Führungstreffer nach knapp 10 Minuten fast zwangsläufig. Und auch danach änderte sich lange nichts am Spielgeschehen. Den Rest anzeigen »

1 Kommentar » Veröffentlicht am 17. Mai 2010 um 12:28 Uhr

Spendenrecht

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News

aus gegebenem Anlaß hier nochmals eine Erläuterung zu Fragen des steuerlichen Spendenrechts, hier speziell zur Frage der Handhabung der s.g. Leistungsspende: 

 Leistungsspenden sind Spenden durch Bereitstellung von Leistungen gegen Rechnung.  Im einzelnen gilt:
Grundsätzlich ist der Spendenabzug von Nutzungen und Leistungen nach dem Einkommensteuergesetz ausdrücklich ausgeschlossen. Wird daher z. B. ein PKW oder ein Gebäude kostenfrei zur Verfügung gestellt, oder arbeitet eine Person unentgeltlich für den Verein, so ist dies nicht als Spende abzugsfähig.

Allerdings ist eine Umwandlung in eine abzugsfähige Geldspende möglich. Dies ist dann der Fall, wenn die gewerteten Nutzungen und Leistungen gegen Entgelt in Rechnung gestellt werden. Hierbei ist aber entscheidend, daß diese Rechnungsbeträge nur dann Abzugsfähig sind, wenn zuvor der Spender einen durch Vertrag oder Satzung des Vereins eingeräumten Rechtsanspruch auf die Erstattung seiner Aufwendungen hat. Dieser muß bereits vor Beginn seiner Tätigkeit bzw. seiner Zuwendung feststehen und darf nicht schon unter der Bedingung eines nachträglichen Verzichts auf die Geltendmachung eingeräumt worden sein.

Bei der Prüfung, ob ein Rechtsanspruch des Zuwendenden bestand, ist wiederum ein enger Maßstab anzulegen. Hier darf nicht leichtfertig von einer Geldspende ausgegangen werden.

Für die steuerliche Anerkennung einer Leistungsspende müssen also zwei Voraussetzungen gelten:

a)  die erbrachte Leistung muß dem Verein in Rechnung gestellt werden, anders ohne Rechnung keine Spendenbescheinigung.

b) es muß ein vor der Leistungserbringung vertraglich oder satzungsgemäß zugesicherter Rechtsanspruch auf Erstattung der Aufwendungen durch den Verein bestehen.

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 16. Mai 2010 um 22:25 Uhr

Trainer- und Regelportal

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Trainer

ich bin seit über 35 Jahren als u. a. Übungsleiter und Mannschaftsbetreuer engagiert. Meine Übungsleitertätigkeit hat mir immer enorm viel gegeben und Spaß und Freude gebracht. Daher werbe ich auch seit jeher für den “Übungsleiterjob”. Inzwischen haben wir im bei uns im Verein eine Anzahl von Übungsleitern, die unsere Nachwuchsmannschaften trainieren. Mein Anliegen ist, dass dies auf möglichst hohem fachlichem Niveau geschieht Das erfordert die ständige Qualifikation unserer ÜL und aller Interessenten. Neben externen Angeboten zur Übungsleiterqualifizierung (bis hin zum Lizenzerwerb) veranstalten wir im Verein interne Weiterbildungsseminare. Ich möchte dies ergänzen durch ein Trainer und Regelportal in unserer Homepage und fange in meinem nächsten Beitrag damit an, indem ich einmal vorstelle, welche Schlagtechniken es gibt. Meine “Philosophie” ist, dass unsere Spieler (natürlich altersabhängig) das gesamte Repertoire dieser Techniken kennen müssen, um sie dann situationsabhängig anwenden zu können. Dabei muss der Übungsleiter erkennen welche Techniken den Kindern besonders liegen, um diese dann besonders zu fördern.
Voraussetzung ist natürlich, dass der ÜL das Repertoire der Schlagtechniken selber kennt und bewerten kann. Wir werden in unseren ÜL-Seminaren darauf zurückkommen.

Eine Bitte an unsere Administratoren:  Lässt sich in der Kopfzeile unserer Homepage noch ein Trainer- und Regelportal einfügen ? Admin1: Wir arbeiten dran…

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 13. Mai 2010 um 20:31 Uhr

Trainingslehre: Schlagtechniken

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Trainer

Schlagtechniken:  

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Schlagtechniken, die in diesem Beitrag exemplarisch genannt werden. Die Schlagtechniken unterscheiden sich durch sehr verschiedene Merkmale.
Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 13. Mai 2010 um 20:26 Uhr