Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Neukölln 2 – erfolgreicher Start ins Jahr

Veröffentlicht von Piet Jonas | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

… und hier ist der Bericht von Guido:

Turnierauftakt für 2010 war das 12. Hallenhockeyturnier der Neuköllner Sportfreunde am vergangenen Wochenende.

Am Start waren vom Gastgeber die „Vertikutierer“, vom CfL Berlin die „Buckower Krummstäbe“, vom HC Königs Wusterhausen die „Kanalratten“, aus Hamburg vom Rahlstedter HTC die „Sponties“ und aus Leuna vom TSV die „SpeedySticks“. Durch ein „All Star Team“ wurde das Team aus Schwerin ersetzt, dass kurzfristig absagen musste. Wir waren mit Marion, Mara, Kati, Tina, Norbert, Orje, Tilmann, Piet und Guido am Start. Am Samstag hatte Tina ihr Mini Team zu betreuen, so dass wir anderen Keepern zusätzliche Spielminuten ermöglichen konnten. Orje hat das All Star Team bereichert und wenn er nicht selbst gespielt hat, gepfiffen. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 11. Januar 2010 um 13:06 Uhr

Neukölln 1 – ein Wintermärchen

Veröffentlicht von Piet Jonas | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

Wir befinden uns diesmal in der luxuriösen Situation, mit zwei Spielberichten für das Elterhockeyturnier vom Wochenende in Neukölln aufwarten zu können.

Ladies first, deshalb hier der erste Bericht von Marion:

Die Vertikutierer der Neuköllner Sportfreunde hatten am 9. und 10. Januar zu ihrem 12. Elternhocke-Hallenturnier eingeladen. Neben den Schlenzelbergern kamen – trotz Schneemassen und Tief Daisy – fünf weitere Mannschaften aus Hamburg, Königswusterhausen, Leuna, Berlin-Buckow und den natürlich den Gastgebern aus Neukölln. Die Schweriner hatten kurzfristig abgesagt und wurden durch eine AllStars-Mannschaft aus Spielwütigen aller Teams vertreten. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 11. Januar 2010 um 13:02 Uhr

Spielbericht 2. Damen: RPB2- ZW3: 2:2

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News

über das heutige (10.1.10) Punktspiel der 2. Damen berichtet Benny:
“In einem schnellen ,intensiven und spannenden Spiel hat es leider nur zu einem 2:2 Unentschieden gegen die 3.Mannschaft der Wespen gereicht.
Dabei ist der eigentliche Punktgewinn ein verlorenes Spiel, da somit der angestrebte Aufstieg nicht mehr möglich ist.

Bis zur Pause stand es 0:1 aus unserer Sicht. Die Wespen spielten sehr offensiv, so dass wir unseren Offensivwürfel nach nur 4min zu einem defensiven umstellten.
In der darauf folgenden Zeit hat Amelie zwei mal den Pfosten getroffen.
Zur Pause blieb es beim 0:1.
Die zweite Hälfte begann mit einem Tor der Wespen nach ca.7min.
Unsere Mädels gaben nun alles und kämpften sich durch die Tore von Lisa und Esther auf ein 2:2 bis 5min vor Ende heran. Ein reguläres 3.Tor von Lisa wurde nicht gegeben. Die sechste Feldspielerin hatte bereits das Leibchen übergezogen. Da es keine Möglichkeit gab den Torwart(Tina) heraus zu nehmen konnte wir lediglich 2:30 min mit 6:5 spielen.
Viele Torschüsse unserer Mädels zum Ende hin konnten leider am Spielstand nichts mehr ändern.
Schade.

Mit traurigem Gruß Benny”

Mit dabei waren heute:
Tina,Pauli,Theresa,Lisa,Tanja,Sabine,Esther,Elli,Amelie

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 10. Januar 2010 um 23:35 Uhr

unsere Hockeyabteilung wuchs im vergangenen um 51 Mitglieder auf jetzt 278 Mitglieder

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News

dem Berliner Hockeyverband muß bis Mitte Januar die Mitgliederstatistik zugearbeitet werden. Das habe ich heute aufgearbeitet und möchte natürlich darüber informieren.
Per 1.1.2010 hat unsere Abteilung 278 Mitglieder. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs von 51 Mitgliedern. Wir haben 187 männliche und 91 weibliche Mitglieder. Von den 278 Mitgliedern spielen 129 in Kinder- und Jugendmannschaften (91 männliche und 38 weibliche Kinder- und Jugenspielerinnen)

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 3. Januar 2010 um 16:56 Uhr

Die Knaben C zum Jahresabschluss beim MHC: Sie woll(t)en doch nur spielen …

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Kinderturnier, Knaben C

ein Bericht von Heike Deutschmann und Ilja Freund

… das zeigte sich bereits am Abend vor dem zweiten Tag des Froschturniers.

Über die Ergebnisse der drei Spiele vom Samstag war ich über meinen „Liveticker“ informiert worden: Rouven hatte mich – hörbar stolz – telefonisch über das 7:0 gegen Iuventa aus Polen und das 4:0 gegen TusLi informiert. Als Casper und er dann am Abend zu uns nach Hause kamen, waren es noch einmal drei Tore (gegen den MHC) mehr. Zusammen also 14 Tore und kein einziger Gegentreffer.

Am nächsten Tag sollten zu den siegreichen Sieben (… Feldspielern) und dem ungeschlagenen Torwart Lucca noch Joris (einer unserer 1999er B-Knaben) und Leo (der sich in den letzten Wochen toll entwickelt und in die Fortgeschrittenen-Mannschaft gespielt hat) dazukommen. Doch die Ankündigung löste zu meiner Überraschung zunächst nicht nur Freude aus: „Och neee, dann haben wir ja noch mehr Auswechselspieler …“ nölte Casper. Ja, sie wollten spielen. Und zwar so viel wie möglich. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 1. Januar 2010 um 18:55 Uhr

Seite 267 von 285« Erste...102030...265266267268269...280...Letzte »