Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Kurzbericht von der Wahlversammlung:

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News

Zur Wahlversammlung am 5.6.10 waren 18 Teilnehmer erschienen.
Dieter Mraseck (alter und neuer Abteilungsleiter) betonte in seinem Rechenschaftbericht die expansive sportliche Entwicklung unserer Abteilung Hockey (insbesondere im Nachwuchsbereich) in den vergangenen drei Jahren. Die Mitgliederzahl konnte von 193 auf 287 erhöht werden. Zahlreiche, insbesondere Nachwuchsturniere wurden ins Leben gerufen. Ca 20 Übungsleiter und Co-Übungsleiter sind Woche für Woche im Einsatz.   Großen, auch konzeptionellen Anteil an dieser Entwicklung hat Robert Kanold als hauptamtlicher Cheftrainer. Erreicht werden konnte diese Entwicklung nur dank des unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatzes zahlreicher Helfer, insbesondere auch des großen Einsatzes vieler Eltern. Dafür wurde herzlich gedankt.  Stellvertretend für all diese Helfer wurden geehrt und ausgezeichnet:

Micha Wolf : für seine ÜL-tätigkeit mit der Ehrennadel der SG RPB in Bronze und einem Gutschein

Angie Schmidt: für ihre Tätigkeit als ÜL und Jugendsprecherin mit der Ehrennadel der SG RPB in Silber und einem Gutschein

Moni Köhn; als Laaangjährige Finanzwartin mit der Ehrennadel der SG RPB in Gold und einem Gutschein

Vanessa Groß:  für ihre langjährige ÜL-Tätigkeit mit einem Gutschein

Tina Hähn: für ihren engagierten Einsatz im Verein und als Ül bei den Minis mit einem Gutschein

Frank Haustein: für seine Tätigkeit als Sport- und Lehrwart mit einem Gutschein.

Im Rechenschaftsbericht und im Bericht der Finanzwartin wurde betont, daß diese erfreuliche Entwicklung auch Probleme mit sich bringt,deren Lösung u.a. Schwerpunkte der zukünftigen Leitungsarbeit darstellen werden:

@1) ungenügende Beitragsdisziplin: aktuell sind 88% des geplanten Halbjahresbeitragsaufkommens realisiert. Darin enthalten ist auch die Zahlung von Beitragsrückständen aus dem Vorjahr, so daß die Beitragsrealsierung tatsächlich deutlich unter 88% liegt. AmHalbjahres-Soll fehlen also noch knapp 3000,- Euro.  Unser Finanzplan ist “so gestrickt”, daß eine 100% ige Beitragsdisziplin vorausgesetzt wird.  Der Vorstand bittet daher um a) Einflußnahme in den Mannschaften auf die Beitragsdisziplin und b) um Meldung aller Adreßänderungen an die Finanzwartin, damit Beitragsaufforderungen überhaupt zugestellt werden können (wenngleich “Bringepflicht” für die Beitragszahlung gilt. )

 @2) unbefriedigende Sportstättensituation in der Feldsaison (trainiert und gespielt wird auf vier verschiednen Sportstätten-das ist eine unvergleichliche Benachteiligung gegenüber anderen Vereinen)  und damit zusammenhängend

@3) Kampf um einen Kunstrasen in der Ella-Kay-Straße: Zu  dieser  Problematik kann hier inder Homepage nachgelesen werden. (mein Artikel vom 4.4.10: “Kunstrasen Ella-Kay-Straße – Stand und Probleme”)

Soviel in aller Kürze: Rück- und Anfragen sind erwünscht hier unter “Kommentare”

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 12. Juni 2010 um 13:44 Uhr

Neue Abteilungsleitung gewählt

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter News

Vor genau einer Woche war Wahlversammlung der Abteilung Hockey. Gewählt wurde die neue Abteilungsleitung, jeweils einstimmig wurden gewählt:
Abteilungsleiter:                            Dieter Mraseck
1. Stellvertreter:                             Micha Hug
2.Stellvertreter:                             Markus Haas
Finanzwartin:                                  Monika Köhn
Jugendwart:                                     Frank Siejak
Sport- und Lehrwart:                   Frank Haustein

und in die erweiterte Abteilungsleitung als
Materialwart:                                 Micha Petereit
Schiriwart :                                     Dirk Reinink
Beisitzer:                                         Matthias Mämecke
(verantwort. für die schrittweise Einführungeiner PC-gestützten Mitglieder- und Finanzverwaltung)
nicht besetzt werden konnte die Funktion eines Verantwortlichen für Werbung, Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit.

Im Verantwortungsbereich des “engeren Vorstandes”  erfolgt folgende Zuordnung von Aufgabenbereichen:

M. Hug:  Leiter der AG KURA, Projekt der PC gestützen Mitglieder und Finanzverwaltung

M. Haas:   Werbung, Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit

F. Siejak:   Elternvertreter; Jugendsprecher, “Turnierdirektoren” Nachwuchsturniere

F. Haustein:   Cheftrainer, Schirwart , “Turnierdirektoren ” Erwachsenen Turniere, Mannschaftbetreuer  

M. Köhn:  Materialwart

Als Jugendsprecherin wird Angie Schmidt als neues Aufgabenfeld die Entwicklung der Zusammenarbeit mit der Sportjugend Berlin “bestellen”

Mit dieser Zuordnung ist für alle engagierten Mitstreiter auch klar, an wen sie sich wenden können.

Ein Foto der Abteilungsleitung findet Ihr unter “Club/ Vorstand”

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 12. Juni 2010 um 12:54 Uhr

Die Knaben D kamen, säbelten und siegten auch ein bißchen …

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Knaben D

Ein Bericht vom KD-Motivationsguru Martin

Am Samstag, 5. Juni fuhr eine hochmotivierte, aber leider kleine Auswahl unserer Knaben D nach Charlottenburg zum Spieltag des SCC. Am Tag, an dem endlich der Sommer nach Berlin kam, begannen die Knaben D sehr untypisch wach und motiviert mit einem klaren 2:1 Sieg gegen Steglitz. Mit Benno, Richard, Amos, Luca und Mats auf dem Platz, Lili im Tor und zwei geliehenen Spielern von SCC spielten die Jungens aus einer überraschend sicher stehenden Abwehr und nutzten die gesamte Breite des Platzes, um eine gefährliche Angriffswelle nach der anderen auf das Steglitzer Tor laufen zu lassen. Die Tore mußten dann auch zwangsweise fallen. Auch der kurzfristige Ausgleich erschütterte an diesem Morgen das Selbstvertrauen unserer Spieler nicht, so dass wir kurz vor Ende den verdienten Siegtreffer feiern konnten. Im zweiten Spiel mußten wir uns nach aufopferungsvollem Kampf dem starken Gastgeber mit 1:2 geschlagen geben. Im letzten Spiel schoss Richard uns früh in Führung, die wir dann auch tapfer verteidigten. Inzwischen war Lili bereits beim Mädchen C Spieltag, so dass wir uns auch einen Torwart leihen mußten und Benno war der harten Kampf im zweiten Spiel auf Magen und Kreislauf geschlagen, so dass unsere verbleibenden vier Spieler über die gesamte Spielzeit gehen mußten. Luca zeigte dabei seine Sprinterqualitäten auf der rechten Seite, Richard Spielwitz und Tordrang, Amos beherrschte das Mittelfeld mit aggressiven Tacklings und Mats verteilte die Bälle von Hinten auf die Flügel. Insgesamt war es ein toller und erfolgreicher Spieltag, der die Mannschaft hat weiter zusammenwachsen lassen. Wer soll uns noch schlagen, wenn wir mal in voller Besetzung auftreten?




Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 9. Juni 2010 um 7:21 Uhr

Die Zweiten Herren bitten zum Tanz

Veröffentlicht von Christian Eckl | Abgelegt unter 2. Herren, News

Diesen Sonntag um 16.45 Uhr kämpfen die Zweiten Herren im Jahnsportpark um den vorzeitigen Aufstieg.

Im vorletzten Spiel der Saison gilt es den einzig verbliebenen Gegner, die Reinickendorfer Füchse, zu schlagen. Die Rotationer Jungs waren zuletzt nicht eben zimperlich mit dem Tore schießen (39:4 Tore in der Liga) und werden gegen den wohl stärksten Gegner der Liga das beste Team der Saison aufbieten.

Es darf also ein spannendes Match erwarten werden, das beim Gelingen zu einem feucht fröhlichem Abend führen könnte. Im Erfolgsfall dürfen noch auf dem Platz Torschützenkönige, Abwehrbollwerke und Erfolgstrainerdous bejubelt werden.

Wir freuen uns daher über alle Zuschauer und Hockeybegeisterten, die dem Gegner auch vom Spielfeldrand so richtig einheizen. Bier sollte in jedem Fall mitgebracht werden!

Das Spiel vor Der Zweiten bestreitet um 15 Uhr unsere erste Damenmannschaft, also Picknickkorb gepackt und ab in den Jahn-Sportpark!

2 Kommentare » Veröffentlicht am 8. Juni 2010 um 16:29 Uhr

1. Herren: Cobra, Bitte übernehmen!!!

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter 1. Herren

Machines (aka Prenzlberg-Günni des 21. Jh.) Insiderbericht vom jüngsten 1. Herren-Spektakel

Mit diesem Motto sollte es am Sonntag auf dem heiligen Jahnsportpark-Geläuf in die nächste Ligarunde gehen und ein weiterer Sieg sollte eingelocht werden, nachdem am letzten Spieltag endlich der Bann gebrochen wurde.

Dieses Mal kam uns der Hallen-Oberliga Aufsteiger aus Charlottenburg vor die Flinte. Genauso wie in der Hinrunde, sahen wir einem Tross Ex-A-Jugend Spieler in die Augen, die uns Veteranen das Fürchten lehren wollten.

Zunächst lies sich das Spiel auch in gewohnter Manier an, schnell hatten wir ein paar Hundertprozentige auf der Kufe und selbst freistehend vor dem Tor wurden die Hochkaräter versiebt. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 7. Juni 2010 um 13:22 Uhr

Seite 250 von 282« Erste...102030...248249250251252...260270280...Letzte »