Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Zweite Herren endlich wieder siegreich

Veröffentlicht von Christian Eckl | Abgelegt unter 2. Herren, News

Am vergangenen Sonntag standen sich in Schmargendorf die Teams von RPB II und den Berliner Bären II gegenüber. Mit nur einem Punkt auf der Haben-Seite musste für Rotation endlich ein Sieg her, um nicht schon in der ersten Saison in der 1.VL zu scheitern.

Mit einem gut besetzten Kader und einigen Leihgaben unserer internen Ersten startete Rotation gut ins Spiel. Es entwickelte sich ein schneller Schlagabtausch der auf beiden Seiten zu einigen Chancen führte, es konnte jedoch keines der Teams einschießen.
Mit starken Pressing setzen die Bären die RPB-Abwehr unter Druck und konnten sich in den ersten 15 Minuten einige Ecken heraus spielen. Die Ecken konnten aber vor allem durch einen sehr starken Pepe im Tor entschärft werden, und dreimal half uns auch der Pfosten.

In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit platzte dann endlich der Knoten auf der Seite von RPB, Brommel erzielte mit einer Ecke das erste Tor und beseitigte damit bei einigen die innere Blockade.
Bis zur Halbzeit folgten zwei weitere Tore (Ole, LB) so das RPB mit einer beruhigenden aber noch lange nicht sicheren 3:0 Führung in die Halbzeit ging.

Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 27. Januar 2010 um 13:04 Uhr

Gratulation den Damen

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter 1. Damen, News

Unsere 1. Damen gewinnen gegen den “Angsgegner” (?) KHU souverän mit 6: 0 (4: 0). Herzlichen Glückwunsch dem Team und Trainer. Durch Videoanalysen wurde der Gegner “ausgeguckt” und Philipp berichtete, daß die Mannschaft die taktische Marschroute gekonnt umsetzte.
Tore: 2* Philippa und je 1* Evi, Sandi, Ari und Angie.

… und hier der ausführliche Spielbericht von Tina:

“Clever und souverän gespielt “ 1. Damen gewinnen verdient 6:0

 Ja, ihr habt richtig gelesen, vorne 6 und hinten Null.  Zu leiden hatten darunter die Damen aus Köpenick. Es war ein absolutes Schlüsselspiel für unsere Damen auf dem angestrebten Weg zum direkten Wiederaufstieg in die Hallen-Regionalliga. Konzentriert ging man ans Werk. Vor einem von zwei Goalies (einer zum Spielen und einer zum Einschüchtern ; ) vehement verteidigten Tor agierten abgeklärt zumeist drei Verteidigerinnen und ließen den Köpenicker Stürmerinnen kaum Raum für Aktion. Durch schnelle Pässe nach vorne kamen wir zu zahlreichen guten Chancen durch unsere engagierten Mädels in Mittelfeld und Sturm. So stand es zur Pause 4:0, Köpenick hatte ganze zwei Strafecken (hervorragend gehalten und von unserer Defensive blitzschnell nach vorn geklärt) und die Köpenicker Schlüsselspielerin mit dem harten Schleuderball konnte fast komplett aus dem Spiel genommen werden. Nach der Pause stellten beide Mannschaften leicht um, aber es änderte sich wenig. Ich persönlich denke, das Tor zum 5:0 vom Schusskreisrand an der weit herausgeeilten Torfrau vorbei war der endgültige Sargnagel für KHU (solche Bälle will man als Goalie möglichst schnell wieder vergessen). Mit dem glanzvollen 6. Tor als Schlusspunkt, einem erstmaligen Shutout und einem herrlich anzusehenden Spiel aller Mannschaftsteile (ich heb mal keine heraus, weil ich mir ohnehin nie merken kann, wer genau welches Tor geschossen hat und außerdem haben alle geackert wir wahnsinnig) haben die Damen einen großen Schritt in Richtung Regionalliga getan. Wer heute dabei war und zugesehen hat wird mir zustimmen:   in dieser Form gehören sie auch genau dort hin.  ”

Schönen Gruß, Tina

Die Mannschaft steht jetzt punktgleich und mit gleicher  Tordifferenz zusammen mit TuSLi 2 an der Spitze der OL.

1 Kommentar » Veröffentlicht am 25. Januar 2010 um 1:27 Uhr

Die Zweite verliert, gewinnt und lacht

Veröffentlicht von Christian Eckl | Abgelegt unter 2. Herren, News

Am vergangenen Wochenende stand für Die Zweite neben dem Punktspiel am Sonntag gegen den Aufstiegskandiaten BSV auch ein Turnier bei den Freunden aus Königs-Wusterhausen auf dem Programm.

Trotz dichten Schneetreibens fanden sich daher am Samstag neun RPBler in KW ein um ein lockeres Spaßturnier zu spielen. Unsere Damen waren schon vor Ort und hatten uns bereits einen Sieg voraus, was anderes ist man von den Ladies ja auch nicht gewohnt, s. hier.
Das erste Spiel gegen die Männer aus Pritzwalk konnte mit 5:1 gewonnen werden und die Rotationer wären schon fast abgehoben, als sie im zweiten Spiel gegen die Spaßtruppe aus Hellersdorf (Reunion einer ehemaligen Jugendmannschaft) mit einer 2:3 Niederlage wieder auf dem Boden aufschlugen. Etwas geknickt wurde die Zeit bis zum letzten Spiel des Tages mit einem Bier und etwas Sekt verkürzt (Stichwort Herrengedeck).
Im dritten Spiel standen wir der – gelosten – Ersten von KW gegenüber. Mit guten Einzelaktionen und den gewohnt starken Ecken lies KW den Rotationern in diesem Spiel wenig Chancen, und ich glaube wir gingen 0:4 unter (Das genaue Ergebnis bitte nachreichen, ich weiß es nicht mehr!)

Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 11. Januar 2010 um 13:45 Uhr

Neukölln 2 – erfolgreicher Start ins Jahr

Veröffentlicht von Piet Jonas | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

… und hier ist der Bericht von Guido:

Turnierauftakt für 2010 war das 12. Hallenhockeyturnier der Neuköllner Sportfreunde am vergangenen Wochenende.

Am Start waren vom Gastgeber die „Vertikutierer“, vom CfL Berlin die „Buckower Krummstäbe“, vom HC Königs Wusterhausen die „Kanalratten“, aus Hamburg vom Rahlstedter HTC die „Sponties“ und aus Leuna vom TSV die „SpeedySticks“. Durch ein „All Star Team“ wurde das Team aus Schwerin ersetzt, dass kurzfristig absagen musste. Wir waren mit Marion, Mara, Kati, Tina, Norbert, Orje, Tilmann, Piet und Guido am Start. Am Samstag hatte Tina ihr Mini Team zu betreuen, so dass wir anderen Keepern zusätzliche Spielminuten ermöglichen konnten. Orje hat das All Star Team bereichert und wenn er nicht selbst gespielt hat, gepfiffen. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 11. Januar 2010 um 13:06 Uhr

Neukölln 1 – ein Wintermärchen

Veröffentlicht von Piet Jonas | Abgelegt unter News, Schlenzelberger

Wir befinden uns diesmal in der luxuriösen Situation, mit zwei Spielberichten für das Elterhockeyturnier vom Wochenende in Neukölln aufwarten zu können.

Ladies first, deshalb hier der erste Bericht von Marion:

Die Vertikutierer der Neuköllner Sportfreunde hatten am 9. und 10. Januar zu ihrem 12. Elternhocke-Hallenturnier eingeladen. Neben den Schlenzelbergern kamen – trotz Schneemassen und Tief Daisy – fünf weitere Mannschaften aus Hamburg, Königswusterhausen, Leuna, Berlin-Buckow und den natürlich den Gastgebern aus Neukölln. Die Schweriner hatten kurzfristig abgesagt und wurden durch eine AllStars-Mannschaft aus Spielwütigen aller Teams vertreten. Den Rest anzeigen »

Kommentare gesperrt - Veröffentlicht am 11. Januar 2010 um 13:02 Uhr

Seite 243 von 261« Erste...102030...241242243244245...250260...Letzte »