Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Ergebnisse vom Wochenende 29.09. & 30.09.

Veröffentlicht von Mona Köhler | Abgelegt unter News

Samstag, 29. September 2018
Ernst-Reuter Platz 2 13:30 Meister MB Zehlend. Wespen 1 0:2
Sonntag, 30. September 2018
Storkower Straße 10:00 3.VL Herren Zehlend. Wespen 3 7:2
Ernst-Reuter Platz 2 10:00 SCC 1 Meister MB 4:1
Ernst-Reuter Platz 1 11:30 Berliner HC 4 Pokal F KB 11:0
Storkower Straße 12:00 OL Herren Real von Chamisso 6:1
Ella-Kay-Straße 12:00 Pokal A MB HC Argo 04 2:0
Müggelheim 12:00 Köpenicker HU Pokal A MB 0:4
Storkower Straße 14:00 1.VL Damen SV Berliner Bären 4:3
Markgrafenstraße 14:00 MHC 2 1.VL Herren 3:2
Ernst-Reuter Platz 1 16:00 Berliner HC 2 RL Damen 3:1
Storkower Straße 16:00 2.VL Damen Füchse Berlin 0:4
Ernst-Reuter Platz 2 16:30 SG Grunewald Alte Herren 8:0
Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 1. Oktober 2018 um 8:27 Uhr

Rückblick 1. Berliner Hockey Trophy

Veröffentlicht von Sofie Schutyser | Abgelegt unter Kinderturnier, Knaben C, Knaben D, Mädchen C, Mädchen D, Minis, News, Superminis

Der 1. Berliner Hockey Trophy am 22./23.09.2018 war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Über 70 Teams aus Sachsen, Bremen, Brandenburg, NRW, Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Hessen und Berlin spielten im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark um die begehrten Pokale und zeigten zwei Tage lang großartiges Kinderhockey.

Die spannenden Turnierberichte der einzelnen Mannschaften lest ihr hier:

SuperminisMinis männlich/mixedMinis weiblich ••• Knaben D AnfängerKnaben D Fortgeschrittene ••• Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C AnfängerMädchen C Fortgeschrittene

Ein herzliches Dankeschön an die vielen helfenden Hände im Vorder- und Hintergrund! Zu jeder Zeit hat jeder mit angepackt. Es ist eine große Herausforderung auf einem fremden Platz ein 2-Tages-Turnier für 70 Mannschaften und über 1.000 Leute zu veranstalten. Es hat alles super geklappt: Darauf könnt ihr stolz sein.

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 29. September 2018 um 16:20 Uhr

ALTE HERREN – Tabellenspitze

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter Alte Herren, News

Schaut man gerade mal auf die Tabelle der Freizeitliga Alte Herren, dann traut man seinen Augen nicht, Tabellenspitze für SG Nordost. Die Spielgemeinschaft Nordost, bestehend aus der Creme de la Creme der Vereine Rotation, Blau Gelb, Füchse und TIB, stand seit Gründung noch nie so hervorragend im Saft. Man erinnert sich an die letzte Saison in der wir gerade so auf den letzten Drücker die rote Laterne abgeben konnten. Da hat sich was geändert. Man ist zusammengewachsen. Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 27. September 2018 um 11:33 Uhr

Käthe Tucholla – unvergessen

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Hockey-Route 54 · Unsere Clubgeschichte, News

Vor 75 Jahren, am 28. September 1943 standen für die Berliner Hockeyspielerin Käthe Tucholla die Uhren still. Sie wurde in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Jedes Mal, wenn ich an der Auffahrt zur Stadtautobahn 100 an der JVA Plötzensee vorbeifahre, denke ich an Käthe Tucholla. Warum kommen mir diese Gedanken? Während des Nationalsozialismus diente die Einrichtung in Plötzensee als zentrale Hinrichtungsstätte für den sogenannten Vollstreckungsbezirk IV. Die heutige Gedenkstätte Plötzensee erinnert an die rund 3000 Menschen, die hier Opfer des Nationalsozialismus wurden. Ein Opfer war Käthe Tucholla. Wer war diese junge Berliner Frau, die ihr Leben dem Widerstand gegen das Naziregime opferte?

Käthe Tucholla spielte in der SV Sparta Lichtenberg Hockey. Seit 1934 beteiligte Käthe Tucholla sich am Widerstand gegen das Hitlerregime. 1942 wurde sie zusammen mit anderen Mitgliedern ihrer Widerstandsgruppe verhaftet und am 17. August 1943 durch den 1. Senat des Volksgerichthofes zum Tode verurteilt In der Urteilsbegründung wurde den Angeklagten Hochverrat vorgeworfen; unter anderem „Abhören fremdländischer Sender, Zersetzung der inneren Front, Sabotage, Werkspionage“ sowie “Schulung, Agitation, Drucken, Schreiben, Kleben, Streuen, Malen usw.” Käthe Tucholla wurde nur 33 Jahre alt. Im Abschiedsbrief an ihre Mutter schrieb sie ” … ich habe gelebt zum Werden der Menschlichkeit”

Heute, wo wieder Rechtsradikale sich öffentlich zum Nationalsozialismus bekennen, ist es Bürgerpflicht, sich gegen rassistische, nationalistische, faschistische Bewegungen zu stellen. Unsere Geschichte lehrt uns: Wehret den Anfängen.

Die Berliner Hockeyspielerin Käthe Tucholla ist uns in ihrem Kampf gegen das Nationalsozialistische Regime Vorbild. Wir wollen sie nicht vergessen.

Den Rest anzeigen »

Jetzt kommentieren » Veröffentlicht am 26. September 2018 um 22:02 Uhr

wJA: Liga-Sieger und Titelverteidiger

Veröffentlicht von Sofie Schutyser | Abgelegt unter Jugend, weibliche Jugend A

Ein Bericht von Betreuerin Kerstin Blickwedel

Bereits bei ihrem Sieg im vorletzten Spiel der Saison ist unsere wJA vorzeitiger Liga-Sieger geworden und hat damit ihren Titel vom letzten Jahr (noch als wJB) verteidigt.

Tag des Liga-Sieges

Den Rest anzeigen »

1 Kommentar » Veröffentlicht am 24. September 2018 um 12:21 Uhr