Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Knaben B

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter

Jungs der Jahrgänge 2006 & 2007

In unserer Knaben B-Mannschaft sind zurzeit nur wenige Plätze frei. In regelmäßigen Abständen bieten unsere Trainer Probetrainings an, die zur Aufnahme führen können. Ihr Sohn hat Lust auf Hockey bzw. Interesse an einem Probetraining? Dann schreiben Sie uns (unter Angabe des Namens und Geburtsdatums Ihres Sohnes sowie gegebenenfalls des bisherigen Hockeyvereins) an: schnuppern@rotationhockey.de.

Trainingszeiten Halle:
Dienstag Gruppe 1, 17.10–18.45 Uhr  Christburger Sporthalle
Dienstag Gruppe 2, 18.25–20.00 Uhr  Christburger Sporthalle
Donnerstag Athletik und Stocktraining, 16:30–19.00 UhrSporthalle Sredzkistraße
TW-Training: nach Rücksprache
Trainer: Felix Rugor (0178 – 3 12 65 48)
Rouven Dyllong Co-Trainer
Betreuer: Dana Schenk
Tabelle: Liga
Archiv der Knaben B

Die Knaben B-Jungs kämpfen sowohl auf dem Feld als auch in der Halle in der Liga um die Punkte. Die Sommersaison 2015 war mit souveränen Punktspielen und der Endrundenteilnahme eine besonders erfolgreiche Spielzeit. Erst im Finale mussten sich die KB den „Bären“ knapp geschlagen geben. In der laufenden Saison müssen sich Mannschaft und neuer Trainer erst finden. Die Ziele für die laufende Saison sind aber ambitioniert. Eltern, Geschwister und weitere Fans drücken die Daumen und hoffen auf eine weitere Endrundenteilnahme.

Der Kader der Mannschaft ist mit knapp 30 Spielern bereits deutlich gewachsen, so dass die Mannschaft für die anstehende Feldsaison neu sortiert werden kann. Die KB stellen eine Mannschaft, die aus Routiniers (aktiv seit den Minis) und Neueinsteigern zusammengesetzt ist. Der Trainer Felix Rugor sowie Nachwuchstrainer Leo Kunert entscheiden mit Blick auf aktuelle Form und Trainingseifer, in welcher Aufstellung die Liga-Spiele starten.

Das Training setzt in den Bereichen Athletik, Stocktechnik und strategischem Potential Schwerpunkte, um Standardspielsituationen, aber auch taktisch schwierige Spielphasen zugleich selbstbewusst und kreativ meistern zu können. Über allem steht aber der Spaß am Hockey!

Autor: Meik Zülsdorf


Die Kommentare sind derzeit gesperrt.