Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. Berliner Hockey-Trophy 2018

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter

71 Teams aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Hessen, Sachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen kämpften in elf Wettbewerben um 1. Berliner Hockey-Trophy! Hier findet ihr die gesamten Turnierberichte aller Rotationteams:

SuperminisMinis männlich/mixedMinis weiblich ••• Knaben D AnfängerKnaben D Fortgeschrittene ••• Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C AnfängerMädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Superminis

Turnierbericht von Sabine Weyel

Unsere Kleinsten bei Rotation haben bei der 1.Berliner Hockey Trophy ein wahrlich großes Turnier gespielt.

Für die Superminis war es das erste Turnier überhaupt. Zusammen mit den Mannschaften von Blau Weiß und SC Charlottenburg spielten 4 Mannschaften in 6 Spielen.

Die Kinder waren voller Euphorie und Ehrgeiz und durchlebten die ganze Bandbreite an Emotionen. Von überbordendem Torjubel, über wütend weggeschleuderte Hockeyschläger, bekamen die Eltern am Spielfeldrand alles geboten. Auch das sonnige Wetter trug zur ausgelassenen Stimmung bei. Einige Eltern erlebten ihr Kind zum ersten Mal in Aktion und konnten Turnierluft schnuppern. So ging es zwischen Hüpfburg und Spielfeld hin und her bis zum krönenden Abschluss eine Runde Waffeln spendiert wurde.

Siegerehrung der Minis und Superminis

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Minis (männlich/mixed)

Turnierbericht von Sabine Weyel

Die Jungs von Rotation 1 haben gleich im ersten Spiel gut zusammengefunden und von Beginn an den Willen gezeigt Tore zu schießen. Der Vorwärtsdrang war groß, auch wenn dadurch manchmal die Abwehr vernachlässigt wurde. Wir durften exaktes Passspiel nach vorne bewundern und viele wunderbare Tore von fast allen Teammitgliedern.

Auch die Jungs von Rotation 2 glänzten durch gutes Zusammenspiel. Auf Grund der Witterung startete die Mannschaft dick eingepackt in blauen Hoodies doch dann kam die Sonne raus und orangefarbene Trikots erstrahlten auf dem Platz. Die Mannschaft war hoch motiviert und mit viel Leidenschaft dabei. Wir konnten tolle Einzelaktionen und gelungene Kombinationen bewundern. Die Jungs erlebten grandiose Siege, steckten bittere Niederlagen tapfer weg und präsentierten sich als tolle Mannschaft.

Bei einem Turnier wie der Hockey Trophy zählen natürlich nicht nur Spiele und Siege. Starke Konkurrenz hatte der Spaß auf dem Platz vom Kuchenbuffet und natürlich der Hüpfburg bekommen.

In einer Pause erwies sich die Hüpfburg sogar als echter Killer. Die Jungs von Rotation 1 kamen erhitzt mit offenen Schuhen fast zu spät auf den Platz und verschliefen fast das gesamte Spiel, was zu einer 7:1-Niederlage gegen den Berliner SC führte.

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Minis (weiblich)

Turnierbericht von Sabine Weyel

Aufgeregt schön war die Stimmung bei den Mini Mädchen. Beim Aufeinandertreffen der beiden Rotationsmannschaften wurde die Begrüßung spontan umgewandelt und statt „Wir begrüßen unsere generische Mannschaft schallte es: Wir begrüßen unsere Freunde von Rotation“ über den Platz. In einem offenen Spiel wurde ein leistungsgerechtes 2:2 erspielt und alle haben sich gefreut.

Insgesamt haben die Mädchen von Rotation einen fulminanten Sieg nach Hause gebracht. Beide Mannschaften haben tolle Spiele mit Kantersiegen gegen Blau Weiß, den Steglitzer TK und Berliner HC hingelegt. Insgesamt landeten 33 Bälle im gegnerischen Tor.

Dass die Minimädchen mit Kampfgeist und viel Leichtigkeit durch das Turnier liefen lag vielleicht auch am großen Rotationsbären, der vom Spielfeldrand Mut zusprach und ganz bestimmt auch am kleinen Julius der sich auf dem Rotations-Tor einen Hängemattenplatz eingerichtet hatte.

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Knaben D (Anfänger)

Turnierbericht von Julia Hofmann

Hoch motiviert und zum Teil in neuer Teamzusammensetzung starteten die beiden Knaben-D-A-Teams in die Berlin Hockey Trophy. Nach der kalten (und glücklicherweise einzigen) Regendusche des Tages ging es schon für beide Teams auf dem Feld heiß her. Beide Teams stellten sich bravurös den gegnerischen Mannschaften und zeigten eine unheimliche Willensstärke. Die Jungs rotierten an allen Spielpositionen und konnten in der Wettkampfsituation erkennen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Beiden Teams gelang es, sich im Laufe des Turniers zu steigern!

Besonders ein 6:0 Sieg und, auch das darf nicht unerwähnt bleiben, die Hüpfburg, das gastronomische Angebot und insbesondere die Möglichkeit, mit den Teamkameraden auch außerhalb des Feldes Spaß zu haben, trugen dazu bei, dass beide Mannschaften einen schönen Turniertag erleben konnten

Ein Lob und ein großer Dank gelten den Trainern Julian und Simon, die alles gegeben haben. Nun gilt es, aus dem Gelernten Schlüsse zu ziehen und an der Teamaufstellung weiter zu arbeiten. Die Jungs gehen hoch motiviert in die Hallensaison und freuen sich riesig auf die spielerischen Herausforderungen, die vor Ihnen liegen.

In dem Sinne: Rolle, Rolle!

Team Rotation 2 mit den verdienten Medaillen

Team Rotation 1 mit Trainer Julian

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Knaben D (Fortgeschrittene)

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Mädchen D (Anfänger)

Turnierbericht von Bernd Nauen

Alle vier Mädchen-D-Mannschaften (Jahrgang 2010/2011) hatten ein tolles Turnierwochenende. Zuschauer, Eltern und Trainer haben lebendigen Mannschaftsgeist und gutes Hockeyspiel gesehen und erfolgreich waren die Mädels auch.

Sehr schön waren die Erfolge der MäD-A-Teams. In einem starken und großen Feld bestehend aus 7 Teams errangen die von Lena umsichtig betreuten Mädchen hervorragende Platzierungen, nämlich den Turniersieg durch das Team 1 und einen starken vierten Platz durch das Team 2! Zum Abpfiff nur strahlende Gesichter und Stolz über das Erreichte.

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Mädchen D (Fortgeschrittene)

Turnierbericht von Bernd Nauen

In einem starken Feld mit Vereinen aus ganz Deutschland erspielten sich auch die MDF den Turniersieg. Rotation MäD (F2) belegten nach der Vorrunde in der Tabelle den zweiten Platz (4 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage), was zur Finalteilnahme berechtigte. Auch Dank der Schützenhilfe von Rotation MäD (F1), die wie die Löwinnen gekämpft und dem starken Bergstedter SV ein Unentschieden abtrotzten. Im Finale setzen die F2-Mädels die Vorgaben von Ihrem Trainer Pit dann perfekt um. Lauf- und kampfstark, taktisch bereits gut organisiert und beim Abschluss nervenstark wurde der Frankfurter SC mit 1.0 besiegt, nachdem man in der Vorrunde gegen diesen Gegener noch eine Niederlage einstecken musste. Was nach dem Abpfiff folge war unbeschreiblicher Jubel aller MäDs!!

Wir sind wirklich happy über unsere D-Mädchen und freuen uns den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Disziplin, Teamgeist und Hockey-Skills sind, wie sich bei der Hockey-Trophy gezeigt hat, schon sehr weit entwickelt und das macht Hoffnung für die Zukunft. Und Spass haben wir alle zusammen sowieso. Dank an die Eltern, die die Betreung übernommen haben und vor allem an Lena und Pit, die Trainer, denn ohne sie stünden die Kinder nicht da, wo sie stehen.

Rolle, Rolle

Hart umkämpftes Spiel der MDF1

Spaß neben dem Spielfeld :D

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Knaben C (Anfänger)

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Knaben C (Fortgeschrittene)

Für die Knaben C (2008er) startete die Berliner Hockey Trophy am Sonnabendvormittag mit einem Spiel gegen TC Blau Weiß. Dieses Lokalderby gewannen die Jungs mit 1:0. Im zweiten Spiel wurde gegen die Gäste vom Essener HC gespielt. Die Jungs hatten sich auf dieses Spiel sehr gefreut, denn gegen diese Mannschaft hatten sie noch nie gespielt. Eine starke Mannschaft, ein gutes Spiel, trotzdem konnten die Jungs das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Im dritten und letzten Vorrundenspiel des Tages, konnten sich die Jungs gegen die weitgereisten Gäste von der Bayreuther Turnerschaft mit einem 2:0 durchsetzen. Am zweiten Tag wurde dann in der sog. Finalrunde um den Titel mitgespielt. Zunächst ging es noch einmal gegen die starke Mannschaft vom Essener HC. Aber auch dieses Spiel haben die Jungs von Rotation mit einem 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel der Finalrunde konnte auch die zweite Mannschaft vom Essener HC besiegt werden; 4:0 hier der Endstand. Im letzten Spiel ging es dann um den Turniersieg. Gespielt wurde gegen den TSV Bemerode, der sehr stark und sehr motiviert gespielt hat. Der Titel war der Lohn. Mit einem knappen 0:1 mussten sich die Jungs von Rotation im strömenden Regen geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch nach Hannover! Herzlichen Glückwunsch unseren Jungs zum 2. Platz!

Rolle Rolle Rotation

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Mädchen C (Anfänger)

Turnierbericht von Trainer Jojo

Am Sonntag dann begrüßten wir 7 Mannschaften im MCA Starterfeld. Den doch kühlen Außentemperaturen trotzten wir mit intensiven Spielen. Auch hier stellte sich der BHC als stärkster Konkurrent heraus, dem wir zwar spannende Spiele aber keine Punkte abringen konnten. Doch auch die anderen Gäste vom TC Blau Weiß, den Berliner Bären, Spandau und Niesky lieferten gute Spiele und so wurde es in keinem Spiel langweilig.

Mit guten zehn Punkten eroberte die erste Hälfte unserer Rotationerinnen den vierten Platz, die andere mit zwölf Punkten den dritten und damit ersten Podestplatz. Es war schön zu sehen, wie sehr sich die Mädels im laufe der Saison verbessert haben.

Auch hier ein großes Dankeschön an alle Macher der Turniers und die vielen unterstützenden Eltern und Helfer!

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Mädchen C (Fortgeschrittene)

Turnierbericht von Trainer Jojo

Am Samstag starteten unsere Mädchen C ins Turnier. Nach einer langen Saison, in denen die Mädels viele Erfahrungen gegen ältere Mädchen im Spielbetrieb und gegen gleichalte auf Spielfesten und Turnieren gesammelt haben, sollte die BHT der verdiente Saisonabschluss werden.

Im ausschließlich aus Hauptstädtern bestehendem Teilnehmerfeld fanden sich neben dem BHC, und Z88, die Berliner Bären. Gerade gegen den BHC wollten die Mädels zeigen, was sie wirklich draufhaben, schließlich ging das Ligaspiel überdeutlich mit 0-3 an die Westberliner. Wie es der Zufall wollte standen sich der erste Teil, der in zwei gleichstarke Teams geteilte Roationistas, gleich im ersten Spiel dem BHC gegenüber. Es wurde die erwartet ausgeglichene Partie, diesmal jedoch mit dem besseren Ende für die orange gekleideten Spielerinnen, die die Partie mit 1-0 für sich entschieden. Leider sollte das für „Rotation 1“ der einzige Sieg bleiben, in den verbleibenden Spielen zeigten wir uns als gute Gastgeber und teilten uns jeweils die Punkte. „Rotation 2“ legte einen ähnlichen Turnierverlauf hin. Nur leider konnte hier das Spiel gegen den BHC nicht gewonnen werden, dafür siegten die Mädels gegen Z88. Mit nur einer Niederlage belegten wir den zweiten und dritten Tabellenplatz.

Vielen Dank an unsere Gäste und das hervorragende Programm! Für uns war die erste Auflage der BHT der perfekte Saisonausklang.

Superminis Minis männlich/mixed Minis weiblich Knaben D Anfänger Knaben D Fortgeschrittene Mädchen D AnfängerMädchen D Fortgeschrittene ••• Knaben C AnfängerKnaben C Fortgeschrittene ••• Mädchen C Anfänger  Mädchen C Fortgeschrittene ••• Zum Anfang

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.