Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

30 Jahre Deutsche Hockeyeinheit – Ost-West Hockeyspiele in der Wendezeit Pionierpokalspiele Kinder B mit dem STK und dem BSC         

Veröffentlicht von Frank Haustein | Abgelegt unter Kalenderblatt, News

                          

Unmittelbar nach dem Mauerfall 1989 kam es zu vielen Hockeyspielen und Turnieren zwischen Ost und West. Mir sind vier solcher Ereignisse in ausgesprochen guter Erinnerung geblieben. Nachdem ich mich im vorherigen Beitrag an das Freundschaftsspiel der DDR-Herren.NM gegen den BSC am 29.11.1989 erinnert habe, reise ich heute mit meinen Gedanken zurück zum

2.) XXIII Turnier um die Pionierpokale (kurz Pionierpokalspiele) für Mädchen und Jungen der AK 12.

Hierbei handelte es sich faktisch um die inoffizielle DDR-Meisterschaft im Hallenhockey für B-Kindermannschaften, die regelmäßig zwischen Weihnachten und Neujahr in Ostberlin ausgetragen wurden. Für die AK 12 wurde um diese Pionierpokale erstmalig seit 1972 gespielt (zuvor 1965 bis 1971 wurde dieses Turnier für AK 14 Mannschaften ausgerichtet). Die letzten Pionierpokalspiele fanden vom 28. bis 30. Dezember 1989 in der Werner-Seelenbinder-Halle statt. Auf Einladung des DHSV nahmen an diesem Turnier mit dem STK (weiblich) und dem BSC (männlich) erstmalig zwei Westberliner Mannschaften teil. Die Mädels des STK belegten souverän vor Traktor Osternienburg den 1. Platz und bei den Jungen wurde der BSC hinter Lok Torgau Turnierzweiter.

Die Tradition dieser Pionierpokalspiele wurde seit 1995 zunächst als Bärenpokalturnier  und dann als Spreepokalturnier fortgeführt. Seit 2014 handelt es sich bei diesen Spielen um die offizielle Ostdeutsche Hallenhockeymeisterschaft für unsere B-Kindermeistermannschaften (OHV-Pokal) – mehr dazu (Geschichte und Siegerlisten ist zu finden unter:http://www.berlinhockey.de/VVI-web/default.asp?lokal=OHV.

Ich reise nochmals zurück in das Jahr 1989. Von der Siegerehrung der Mädchen gibt es das nachstehende Foto.

Viele der abgebildeten STK Spielerinnen kreuzten Jahre später in der Damen Regionalliga die Schläger mit unserer Damenmannschaft.

Zur Erinnerung erhielten die Spieler/innen der Pionierpokalspiele alljährlich ein Erinnerungstuch. Die nachstehende Abbildung zeigt das Erinnerungstuch aus dem Jahr 1990. Im Dezember 1990 –also nach der deutschen Wiedervereinigung-  wurde allerdings verständlicherweise nicht mehr um den Pionierpokal gespielt.

Solche großen Turniere waren früher und sind heute ohne einen Stab ehrenamtlicher Organisatoren und Helfer nicht durchführbar. Aus dem Jahr 1986 fand ich das nachstehende Foto vom damaligen Organisationskomitee. Darauf zu sehen sind u .a.  fünf Mitglieder unserer BSG Rotation PB.

 

Zurück
Veröffentlicht am 31. August 2020 um 14:07 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.