Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

MDs beim 13. Abrafaxeturnier 2019

Veröffentlicht von Sofie Schutyser | Abgelegt unter Kinderturnier, Mädchen D

Ein Turnierbericht von Bernd Nauen

Ein wenig Tröstung und Zuspruch waren am Sonntag kurz nach 12.00 Uhr bei den D-Mädchen von Rotation 1 angesagt: Antonia, Aurelia, Clara, Hannah, Insa, Kesia, Luise, Mia, Mieke, Marie und Sonja hatten gerade das Endspiel um den Abrafaxe Cup 2018 gegen den Berliner SC mit 0:1 verloren. Aber nur ein paar Minuten, denn es war ein sehr schönes Turnier, das Spaß und gute Laune bereitet hat. Unsere D-Mädels – beide Mannschaften – können auf das Erreichte stolz sein.

Nach der samstäglichen Gruppenphase belegte der 2010er Jahrgang ins einer Gruppe Platz 1. Aus einer sicheren Abwehr heraus (im gesamten Turnier lediglich zwei Gegentore!) zeigten die Mädels, dass sie strukturiert Hockey spielen können und im Schusskreis auch ins Schwarze treffen. In dem spannenden Auftaktspiel gegen den späteren Turniersieger, den BSC, bei dem man weitgehend „alles im Griff“ hatte, konnte Kesia kurz vor Ende den verdienten Ausgleich erzielen (1:1). Es folgten zwei schön erspielte Siege gegen TSV Bermerode und den HTHC aus Hamburg (jeweils 4:0), während das abschließende Spiel gegen Steglitzer TK unentschieden (0:0) ausging. So sollte Rotation 1 im Halbfinale am Sonntagmorgen auf das zweitplatzierte Team der anderen Gruppe, TC Blau Weiß, treffen.

In dieser starken Gruppe hatte sich der Charlottenburger SC durchgesetzt und unsere 2011er (Antje, Yella, Philippa, Karla, Ellie, Frieda, Enna, Thea und Toni) einen sehr guten dritten Platz belegt. Die jüngeren Ds zeigten dabei nicht nur bei ihrem 6:0 gegen Chemnitz, sondern auch bei den knappen Niederlagen gegen die beiden erstplatzierten Teams, dass sie es „drauf haben“ und eine klasse Gemeinschaft sind.

Nach einem knappen aber verdienten 1:0 Halbfinalsieg von Rotation 1 gegen die Blau-Weißen ging es sodann für Rotation 2 um Platz 5 gegen Steglitz. Das 0:0 und damit ein hervorragender fünfter Platz gemeinsam mit den Mädels aus dem Berliner Südwesten, war wirklich ein Höhepunkt des Turniers! Leider ging, wie gesagt, das Endspiel gegen den BSC verloren. Rotation 1 spielte feldüberlegen, hatte eine ganze Reihe schön herausgespielter Chancen, der BSC wusste aber nicht nur sehr geschickt zu verteidigen, sie waren einmal mehr überaus „cool“ vor dem Tor, denn ein schön herausgespielter Konter reichte, um das Siegtor und damit den Turniersieg klarzumachen. Gratulation!

Was bleibt: Ein großes Danke an alle Mannschaften, die die Reise auf sich genommen haben und damit ein schönes Turnier ermöglicht haben.

Ebenso Danke an Pit und Freddy, die als Trainer den Kindern nicht nur das Hockeyspielen, sondern auch den Spaß am Sport und guten Mannschaftsgeist vermitteln. Und zuletzt natürlich auch Danke an alle, die sich bei der Organisation und Durchführung eines so großen Turniers engagiert haben!. Rolle, Rolle!!

Zurück
Veröffentlicht am 26. Februar 2019 um 10:30 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.