Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

MB Meister: Gesucht wird der vierte Endrundenteilnehmer & wir sind noch im Rennen

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen B

RPB siegt 3:1 vs. TuSLi

Nach einer superknappen Niederlage gegen die Wespen im letzten Spiel (genau – ein 0:1 nach guter Vorstellung gegen eines der besten Teams in der Liga) lagen unsere Mädels weiter auf dem vierten Tabellenplatz. Genau dort muss man zum Ende der Saison auch sein, will man in der Endrunde mitspielen. Es war also erst einmal immens wichtig, das letzte Heimspiel gegen Lichterfelde auch zu gewinnen, denn TC Blau-Weiß ist uns „tabellarisch“ auf den Fersen.

In einem wirklich schönen Hockeyspiel trennte beide Teams zunächst wenig. Viele Bälle wurden über die Außenbahnen gespielt (da hüpft das Trainerherz), das Tempo war hoch und Torszenen gab es für die Fans am Rande auch in größerer Menge zu bejubeln.

Während die Gäste den Ball im Angriff zumeist im Eins gegen Eins bei unseren Verteidigern ablieferten, schwankte unsere Truppe noch zwischen keine Abnehmerin im Schusskreis und vielfüßiger Verkehrsstau vor dem gegnerischen Gehäuse. Es knirschte sozusagen noch im Zusammenspiel aus cleverem Anlaufen und präzisen Pässen (Wer kennt dieses Problem nicht?!). Dennoch gelang es unseren Rotationistas vor der Halbzeit ein Tor vorzulegen, ich glaube im Nachschuss von rechts.
In Halbzeit Zwei war Rotation dann die etwas bessere Mannschaft, Lichterfelde aber nutzte eine Unachtsamkeit im blau-orangenen Deckungsverhalten zu einem wirklich sehenswerten Anschlusstreffer: eine harte Hereingabe in den Kreis (vielleicht sogar nach schnell ausgeführtem Freischlag) wurde von der sträflich vernachlässigten TuSLi-Stürmerin einfach ins Tor geblockt. Zum Glück fanden unsere Mädels die passende Antwort darauf und legten wieder eine Bude nach. Wirklich entspannen durften sie aber nicht (ich erinnere mich bspw. an eine gute und wichtige Fußabwehr von Ellen, die den neuerlichen Ausgleich verhinderte). Da war es ganz gut, dass nicht allzu lange vor dem Abpfiff noch ein drittes Tor aufs Rotationer Konto kam. Wieder war der Schusskreis der Gäste bestens besucht. Statt kompliziert außen drum herum oder „Klein-Klein“ zu spielen, sandte eins unserer Mädchen den satten Pass mitten ins Tohuwabohu und nach mehreren Kellenberührungen landete die Kugel hinter der Linie. Da hat die Lichterfelder Torhüterin sicher nicht viel sehen können.

Jut – damit war der wichtige Dreier im Sack und das Tagesziel erreicht. Parallel dazu konnten allerdings auch die Grunewalder Blau-Weißen ihr Spiel gewinnen und so kam, was kommen musste. Der Showdown zur Endrunde findet mit dem allerletzten Spieltag statt. Wir sind immer noch auf unserem Lieblingsplatz Vier in der Tabelle und zwei Pünktchen vor TCBW … gegen die wir im letzten Spiel antreten. Es wird also ein direkten Duell um die Endrundenteilnahme, wo uns ein Remis genügt. Gewinnen wäre natürlich schöner. ?
Wer also unsere Truppe zur Endrunde jubeln möchte, hat dazu am kommenden Sonntag Gelegenheit: der Grunewalder Rasen soll ja sonntags gegen 10 Uhr besonders schön grün sein. Wir sehen uns dort, rolle rolle!

Zurück
Veröffentlicht am 19. September 2019 um 11:41 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.