Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Knaben D: erfolgreicher Saisonabschluss beim Wilhem-Hirte-Cup

Veröffentlicht von Mona Köhler | Abgelegt unter Knaben D, News

Turnierbericht von Anneke & Jiske

Sonne, Tore, Feuerwerk
beim Wilhelm-Hirte-Cup in Hannover

Am Samstag Morgen starten 10 zuversichtliche KDF-Jungs nach Hannover. Auf der schönen Anlage des DHC knallt die Septembersonne, als wollte sie es allen nochmal so richtig zeigen.

Begrüßung vor dem Finale gegen Uhlenhorst Mühlheim

Mit von der Partie sind Benedikt, Boet, Felix, Henrik, Keanu, Kilian, Kimi, Maksymilian, Veit und Vincent, die alle heiß sind aufs Gewinnen, viele Tore, Spaß und Spiel.

Jiske hat als Elterncoach die Jungs fest im Griff, Tong-Jin steuert gelassen den mitreisenden Eltern-Fanclub.

Teambesprechung mit Coach Jiske

Im ersten Spiel geht es zunächst gegen den Bremer HC: Das Spiel geht 1:0 an die Rotation – nach einem lässig verwandelten Penalty von Boet.

Das zweite Spiel endet gegen den SV Blankenese 2:0 (1:0 nach Penalty durch einen Wumms von Benedikt und 2:0 durch Kimi – nach einer wahnsinnigen Kombi von außen rechts über drei Stationen).

Das 3. Spiel gegen Münster wird 5:0 klar gewonnen (1:0 Kimi ins Dach aus einer unmöglichen Ecke geschruppt, 2:0 durch Kilian mit viel Übersicht vom Kreisrand, 3:0 durch Keanus Super-Schuss, 4:0 durch Penalty durch den nervenstarken Henrik, 5:0 nochmal durch Kimi).

Aber die Tore werden eindeutig von allen gemacht – alle Jungs sind super drauf, spielen toll als Mannschaft zusammen und machen Vincent im Tor erstmal arbeitslos. Die Kiste bleibt sauber mit Null Gegentoren.

So wird auch das 4. Spiel gegen den gastgebenden DHC Hannover mit 2:0 gewonnen – nach einem kleinen Chaos-Spiel und einem wahnsinnig coolen Penalty Safe von Vincent, einem 1:0 durch Kimi und einem Penalty von Benedikt.

Bilanz des Tages: 4 Spiele, 4 Siege, null Gegentore. Glückliche Kinder und Eltern stürzen sich im Anschluss auf das Abendessen. Der große Abschluss des Tages ist ein grandioses Feuerwerk, das über den internationalen Wettbewerb in den Herrenhäuser Gärten von der Platz-Loge aus bewundert werden kann. Danach Licht aus und auch eine sternenklare, klirrendkalte Nacht macht den tapfer Zeltenden nichts aus.

Der Sonntag Vormittag startet vielmehr überraschend ausgeschlafen, gut und fröhlich: Mit einem überlegenen 2:0-Sieg wird der HTHC aus Hamburg bezwungen (1:0 durch Kimi nach Penalty, 2:0 durch Henrik).

Das Halbfinale gegen Klipper ist dann eine wahre Zitterpartie. Der Mann des Spiels ist wahrlich Tormann Vincent, der insgesamt drei Penalties und einen Strafstoß abwehrt. 3:0 geht das Ding an die Jungs von Rotation (1:0 Keanu, 2:0 Henrik, 3:0 Boet).

Das heißt: Auf ins Finale gegen Uhlenhorst Mühlheim.

Leider geht das Spiel nach einem kämpferischen 0:1 nach Penalty verloren.

Aber Hut ab: Unter 12 bundesweiten Leistungs-Mannschaften den 2. Platz zu schaffen, ist wirklich eine tolle Leistung!

Cooler 2ter Platz beim DHC Hannover

Tausend Dank an Jiske, Tong-Jin, alle Eltern, den DHC für die professionelle Organisation des ganzen Wochenendes, das unglaubliche Wetter und vor allem:
10 talentierte Kids, die sich und uns als tolle Mannschaft ein so schnell nicht zu vergessendes Hockey-Wochenende bescherten.

Zurück
Veröffentlicht am 23. September 2019 um 19:10 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.