Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

KDs beim 13. Abrafaxe 2019

Veröffentlicht von Mona Köhler | Abgelegt unter Knaben D

Lied: Das Singende Känguru von Volker Rosi
Text neu geschrieben von Kimi & Mona
Bilder Urs Kuckertz

In der Woelke ist heute mächtig was los,
die Wespen fragen sich, was haben die bloß,
alle Jungs halten ihre Schläger bereit,
der Schiri pfeift, es ist soweit.

Schaut gut zu, schaut gut zu,
hier kommt die KD von der Rotation,
schaut gut zu, schaut gut zu,
den spielenden D Jungs von der Rotation.

Die Tribüne bebt, es wackelt die Wand,
der Bo im Tor ist wieder ein Garant,
die Abwehr steht, ein schneller Pass nach vorn,
der Sturm ist da und Kimi schießt das erste Tor.

Schaut gut zu, schaut gut zu,
hier kommt die KD von der Rotation,
schaut gut zu, schaut gut zu,
den spielenden D Jungs von der Rotation.

Hendriks Team ist heut’ echt gut in Form,
die Mannschaft passt und schießt, das ist ganz enorm,
ständig hört man „Tor“ übers Mikrophon,
die ganze Halle feiert, am Ende steht es 6:0!

Schaut gut zu, schaut gut zu,
hier kommt die KD von der Rotation,
schaut gut zu, schaut gut zu,
den spielenden D Jungs von der Rotation.

Es spielten hier für die Rotation 1: Bo (TW), Carlo, Boet, Jarne (1Tor), Thimo (1 Tor), Joel, Keanu (2 Tore), Bene und Kimi (2 Tore), die zusammen den 5ten Platz in der Turnierwertung erspielten.

Auch die Mannschaft Rotation 2 spielte ein gutes Turnier unter Trainer Willem. Es gab eine Steigerung von Spiel zu Spiel und am ersten Tuniertag konnten schließlich noch 2 erkämpfte Unentschieden als Erfolg verbucht werden. Im Spiel um Platz 7 gegen die Gäste vom HTCH aus Hamburg stand ihnen dann noch ein echt schwieriger Gegner aus der stärkeren Gruppe A gegenüber. Nach einem schneller Rückstand, stablisierte sich das Zusammenspiel und man konnte über die restliche Spielzeit gut mithalten und keine weiteren Gegentore kassieren. Auch Dank Torwart Simon, der seine Mannschaft mit staken Paraden immer wieder im Spiel hielt.

Bei der Siegerehrung freuten sich Simon (TW), Max S., Immo, Karl, Kilian, Foeke, Max K., Henrik, Lorenz und Emil gemeinsam über den 8ten Turnierplatz.

Echt cool war auch, dass Co-Trainer Julian am Samstag nach seinem eigenen 1.Herren Spiel trotz Abiturlernstress in die Sredzski kam, um seine Jungs bei ihren letzten beiden Spielen zu unterstützen.

Eine gemischte Mannschaft aus diesen beiden Teams wird kommendes Wochenende beim Club zur Vahr das letzte große Hallenturnier dieser Saison bestreiten. Hierfür wünschen wir den Jungs eine gute Reise und viel Erfolg! Und möge Fortuna uns einmal nicht in die stärkere Anfangsgruppe losen…

Zurück
Veröffentlicht am 26. Februar 2019 um 18:41 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.