Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. Herren – Regionalliga Hinrunde Feld 19/20

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter 1. Herren, News

Ein Bericht vom neuen Mannschaftskapitän Ben Geier

Neue Saison, neue Liga, neue Herausforderung.

Mit dem Aufstieg im Juli 2019 stand fest: Nach einem Jahr Oberliga, kehren wir zurück in die Regionalliga. Viel Zeit zum Ankommen blieb nicht.

Mit dem MHC und der Reserve des BHC warteten gleich zu Beginn die vermeintlich stärksten Gegner der Liga. Letztere besiegte uns mit 2:5, der MHC gewann bei deren Platzeröffnung mit 5:1.
Auf dem Papier kein guter Start, die wichtigsten Spiele standen allerdings noch an.

Mit einem 4:1 Sieg in Jena kamen am 3. Spieltag die ersten drei Punkte auf unser Konto. Lange hielt die Freude über den ersten Sieg nicht an. Einen Tag später verloren wir beim SC Charlottenburg mit 3:0.

Letzter Platz mit drei Punkten nach vier Spielen war definitiv nicht unser Anspruch. Der Druck wuchs, jetzt mussten Siege her.

Doch auch das nächste Spiel in Osternienburg ging verloren und die Lage spitzte sich weiter zu. Zwei wichtige Spiele standen jetzt noch an. Beide gegen direkte Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt.

In einer Regenschlacht besiegten wir Motor Meerane mit 3:1 (2:0). Der Platz in der Storkower wurde aufgrund steigender Wassermassen immer schlechter bespielbar, sodass die 2. Halbzeit mit einem Hockeyspiel nur noch wenig Ähnlichkeit hatte. Die drei Punkte waren am Ende jedoch alles was zählte.

Leuna war unser Gegner im letzten Spiel der Hinrunde. Mit einem überzeugenden Vorstellung, einem 6:1 Sieg und Tabellenplatz 4 (von 8) verabschiedeten wir uns im Oktober in die Winterpause.

Im April startet die Rückrunde der Feldsaison. Bis dahin sind wir vollbeschäftigt in der 2. Bundesliga der Halle. Auch hier als Aufsteiger.

Los geht’s am 1. Dezember um 13:00 Uhr gegen den BSC in der Woelkpromenade.

Wir freuen uns über orange-blaue Unterstützung. (Eintritt frei)

Zurück
Veröffentlicht am 19. November 2019 um 13:19 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.