Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. Herren in Jena: Halbfinalsieg um Klassenerhalt

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter 1. Herren

Der Spielbericht von Ali Gollasch

In einem hart umkämpften Spiel beim SSC Jena konnten wir uns an Ende mit 5:2 durchsetzen und erhalten uns mit dem verdienten Sieg gute Chancen auf den Klassenerhalt am letzten Spieltag in zwei Wochen im direkten Duell mit dem TSV Leuna (17.6., 14 Uhr).

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich zu Beginn eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften zu eigenen Kreisszenen kamen. Uns gelang mit unserer ersten Strafecke gleich der erste Treffer durch Paul Koch. Doch auch Jena gelang kurz darauf der Ausgleichstreffer per Strafecke. So ging es trotz zahlreicher Bemühungen mit 1:1 in die Pause.

Nachdem wir uns die wichtige Ausgangslage in der Halbzeit noch einmal vor Augen führten kamen wir mit mehr Schwung in den zweiten Durchgang. Wiederum eine Strafecke nutzte Rückkehrer Fritz Rinderspacher im Nachschuss zur erneuten Führung. In dieser Phase konnten wir unsere technischen Vorteil besser ausnutzen und schraubten durch weitere Treffer von Max und Maxi Burck das Ergebnis auf 4:1. An diesem Punkt wusste sich Jena nur noch mit wüsten Foulspielen zu helfen und kassierte in kürzester Zeit durch drei Gelbe Karten saftige Zeitstrafen. Kurz darauf gelang Paul Koch per Kurzer Ecke gar das 5:1. In einer unnötig hektischen Schlussphase kassierten wir durch einen 7-Meter ein weiteres Tor, bei dem unserer Torhüter Wuppi wegen zu früher Bewegung auf die Strafbank musste.

Letztendlich sind wir super froh die Punkte mitzunehmen und somit unsere Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren. Trotz hartem Einsteigen auf Jenas Seite haben wir das Spiel ohne ernsthafte Verletzungen überstanden. „Wir haben großartig gekämpft“, befand dann auch Mittelfeldmann Timo Breker nach dem Schlusspfiff und ergänzte: „Diese Energie und den Kampfgeist wollen wir mitnehmen ins letzte Spiel!“ Der komplette O-Ton:

Nun fiebern wir dem Saisonabschluss am 17. Juni um 14 Uhr an der Storkower Straße entgegen. Wir freuen uns sehr über eure Unterstützung, denn es erwartet euch ein echter Abstiegskrimi, wie der Blick auf die Tabelle verrät:

Die beiden Absteiger werden zwischen uns, unserem Gegner Leuna und Jena (die zeitgleich beim BSC spielen) ausgemacht. Und für uns gilt: Ein Sieg muss her! Und selbst dann sind wir noch auf Schützenhilfe des BSC angewiesen, der gegen Jena punkten muss (Sieg oder Unentschieden). Jedes andere Ergebnis bei uns oder beim BSC führt zu einem Abstieg von Orange-Blau in die Oberliga!

Zurück
Veröffentlicht am 4. Juni 2018 um 0:15 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.