Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

MB Pokal Fortgeschrittene: Souveräner Dreier im Kiez und wenig Arbeit für die Defensive

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen B

In der Ella-Kay kommt RPB 3 zu einem ungefährdeten 6:0 gegen STK 3

Am Morgen hatte es noch geregnet, am Nachmittag aber war der Sommer zurück. Bestes Wetter für Hockey auf eigener Scholle. Für unsere B-Mädels im Fortgeschrittenen-Pokal läuft es eigentlich ganz gut. Die Chance auf die Endrunde wurde im letzten Spiel gegen den direkten Konkurrenten TCBW verspielt, aber wir haben uns zumindest mit einer guten Saison in der oberen Tabellenhälfte festsetzen können und das in einer Liga, wo 1-2 Spieltage vor Kassensturz 15 Punkte zwischen Spitze und Keller liegen.

Mit den Steglitzerinnen kam am Sonntag eine Mannschaft aus den unteren Tabellengefilden zu uns. Es wurde eine Partie, die sich letztlich nur auf 3/4 des Platzes abspielte (mathematisch korrekt sogar 9/16, aber das nur nebenbei :zunge: ) und Finja im Rotationer Gehäuse bekam dieses Mal nix zu tun.
Die Feinheiten der Partie sind mir nicht mehr ganz präsent, denn ich hatte wieder den „Pfeifen-Job“ ergattert.
Was sicher ist: in Halbzeit Eins waren unsere Mädels überlegen, fanden aber vor dem Tor nicht die richtigen Wege. Nach einem Solo von Toni in den Steglitzer Schusskreis und schöner Parade der Gästekeeperin war dann Greta im Nachschuss erfolgreich. Mit dem 1:0 ging man in die Pause.

Nachdem in der Pause viel darüber geredet wurde, dass man direkt vorm Gegner nicht mehr zum Schlag ausholen muss, dass im Kreis eine zwingende Aktion (Fuß oder Torschuss) Pflicht ist und dass wir Gegner und Ball noch mehr laufen lassen wollen, lief es im zweiten Spielabschnitt deutlich besser. Zunächst konnte Toni sich mit einem harten Schuss in die Torschützinnenliste eintragen. Wenig später gelang der wieselflinken Siri das 3:0.
Im vielleicht schönsten Spielzug der Begegnung gelang Madita ein klasse Pass durch die Schnittstelle am linken Schusskreisrand und Sophie fand sich plötzlich mutterseelenallein vorm gegnerischen Gehäuse. Sie zimmerte den Ball zum 4:0 in die Maschen. Dann gelang Siri ihr zweiter Treffer nach einer kurzen Ecke (Direktabnahme hart ans Brett) und schlussendlich machte Sophies zweite Bude das halbe Dutzend für Rotation voll.

So macht Hockey doch Laune, oder? In der nächsten (und auch schon letzten) Partie werden es die Mädels gegen Tabellenprimus BHC 4 (5 Siege aus 5 Spielen) sehr viel schwerer haben. Macht aber nix, denn Erstens wächst man ja bekanntlich mit seinen Aufgaben und Zweitens ist diese Pokalsaison schon jetzt eine wirklich gute für unsere Truppe gewesen. Also verkauft Euch am 16 September so teuer wie möglich, Mädels! Und an die Fans: bereitet unseren Pokalerinnen eine schönen und lauten Saisonabschluss, wenn es ab 13 Uhr in der heimischen Ella-Kay nochmal zur Sache geht! Rolle rolle!

Starke Leistung: Ada, Amélie, Edith, Fée, Finja, Greta, Hedda, Ida, Madita, Mara, Siri, Sophie, Toni

Zurück
Veröffentlicht am 5. September 2018 um 12:26 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.