Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

C-Mädchen überzeugen bei Hallenpremiere in Dresden

Veröffentlicht von Sofie Schutyser | Abgelegt unter Kinderturnier, Mädchen C

Ein Turnierbericht von Trainer Jojo

Dresden, alte Studienheimat des Trainers, immer eine Reise wert und Austragungsort des 3. Erich-Kästner-Turniers, wurde am 03./04.11 einmal in orange und blau getaucht. Das Hallenvorbereitungsturnier in der Elbmetropole stellte sich als perfekter Einstand für unsere C-Mädchen heraus. In 7 Spielen steigerten wir uns von Spiel zu Spiel und zeigten in ansehnlichem Zusammenspiel, wie Hallenhockey aussehen kann.

Direkt im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber, den wir in den ersten Minuten quasi überrollten. Nach 4 Minuten führten wir bereits mit 4-0, in der Folge stemmten sich die tapfer verteidigenden ESV-Mädels erfolgreich gegen weitere Tore. Dennoch gelang uns kurz vor Ende noch der 5. Treffer.

Nach kurzer Unterbrechung und Auswertung startete das zweite Spiel gegen die Mädels vom Cöthener HC hier gelang es uns nochmal eine Schippe drauf zu legen. Mit sehr guter Vororintierung und schnellem Passspiel erspielten wir uns wieder und wieder Einschussgelegenheiten im gegnerischen Kreis, die oft nur durch Foul, Fuß oder den gut aufgelegten Torhüter gestoppt werden konnten. Da wir uns die vergebenen Chancen jedoch nicht aus der Ruhe bringen konnten und wir auch gegen Ende des Spiels noch Körner hatten, konnten wir das Ergebnis kontinuierlich auf 6-0 ausbauen.

Im dritten Gruppenspiel und letzten des ersten Turniertages galt es schließlich den Halbfinaleinzug sicher zu stellen. Der Gegner, die Berliner Bären, die uns bereits in der Feldsaison Probleme bereitet haben, waren der erwartet starke Gegner. Unseren Führungstreffer konterten die weinroten Nordberliner durch zwei gut ausgenutzte Fehler und führte bis 90 Sekunden vor Abpfiff noch mit 1-2. Wieder bewiesen wir, dass mit uns auch in der letzten Spielminute noch zu rechnen ist. Dem viel umjubelten Ausgleich setzte Rosa mit einem überzeugend cool ausgeführten Penalty mit der Schlusssirene die Krönung auf. Mit 9 Punkten aus 3 Spielen konnten wir tiefenentspannt den Tag in der Dresdner Neustadt ausklingen lassen.

Am zweiten Tag starteten wir gegen die Mädels aus Erfurt, Heimatstadt des Trainers und Mitteldeutscher Serienmeister dieser Altersklasse. Nach zähem Beginn, der wohl auf die frühe Anstoßzeit zurückzuführen ist, fanden wir wieder zum druckvollen Spiel und gewannen souverän mit 4-0.

Letzter Gegner der Vorrunde waren die Brandenburger vom BSRK. In einem zerfahrenen Spiel, in dem wir es mit dem Kopf durch die sprichwörtliche Wand probierten gingen wir nach frühem Führungstreffer mit 1-0 als Sieger vom Platz. Hier hatten wir doch einiges zu besprechen.

Im anschließenden Halbfinale, indem, wie es das Schicksal will, wiederum die Havelstädter unser Gegner waren, zeigten die Worte direkt Wirkung und wir zogen ganz souverän mit 3-0 ins Finale ein. Nun, voll fokussiert und den ersten Turniersieg der Saison vor Augen ließen wir nichts anbrennen und zeigten gegen die Berliner Bären eine sehr reife Leistung. Mit 3 Toren, die wir als Team super herausgespielt haben und wiederum ohne Gegentor, was wir einer sehr wachen und immer aufmerksamen Lotta zu verdanken haben, holten wir den Pokal und die dazugehörigen Goldmedaillen in den Kiez.

Nun geht es für einen Teil des Teams am nächsten Sonntag um Punkte in der B-Liga und im B-Pokal. Für die jüngeren der Truppe steht ein weiteres Vorbereitungsturnier beim Club zur Vahr in Bremen an. Für beide Aufgaben wollen wir den Schwung nutzen und gut in die Hallensaison starten. Nochmals herzlichen Glückwunsch an unsere Mädels, dass ihr so stark seid und so schnell in die Halle findet haben wir Trainer nicht erwartet. Weiter so!

PS.: Kleiner Fakt am Rand…Ich habe als Trainer noch kein Turnier erlebt, in dem allen (!) Feldspielerinnen ein Torerfolg gelungen ist. Das zeigt einmal mehr, wie unberechenbar wir sind und wie stark wir als Team funktionieren. Bravo!

Starke Leistung Mädels! Rolle Rolle

Zurück
Veröffentlicht am 8. November 2018 um 12:16 Uhr


Eine Antwort zu “C-Mädchen überzeugen bei Hallenpremiere in Dresden”

  1. Frank Haustein schrieb am 8. November 2018 um 12:21 Uhr:

    Gratulation an das Team, Trainer und Betreuer – starke Leistung!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.