Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Traineroffensive zur Hallensaison

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter News

Wir, die SG Rotation Prenzlauer Berg, suchen ab sofort weitere Verstärkung für unser 30-köpfiges Trainerteam. Mittlerweile zählen wir knapp 650 Mitglieder und sind somit der viertgrößte Hockeyclub in Berlin.
Mit der Auszeichnung als „EHF Club of The Year 2016“ wurden wir jüngst für unsere Vereinsentwicklung und Jugendarbeit ausgezeichnet. Ansporn genug hier weiter zu investieren.
Seit dem Sommer konnten wir unser Trainerteam weiter aufstocken, einige letzte Trainerpositionen möchten wir gerne zur Hallensaison besetzen, um hier nochmal die Qualität zu erhöhen.

Zur Unterstützung des aktuellen Trainerteams suchen wir sowohl im Kinder-Jugendbereich als auch im Erwachsenen Bereich Trainer ab sofort wie folgt:
Einen ambitionierten Co-Trainer für die 1. Herren (Feld Regionalliga, Halle Regionaliga), der unseren Haupttrainer (Bundesligaerfahrung, A-Lizenz) im Trainings- und Spielbetrieb unterstützt.

Für unseren  Kinder- /Jugendbereich suchen wir:
Mädchen D Co-Trainer (als Unterstützung für den Trainer und Co-Trainer)
Mädchen A Co- Trainer (als Unterstützung für den Trainer und Co-Trainer)
Knaben C Co-Trainer (als Unterstützung für den Trainer und Co-Trainer)

Sehr gerne nehmen wir auch Trainer, die Studenten sind oder gerne neben der Trainertätigkeit bei den Erwachsenen Mannschaften spielen möchten.
Wir bieten den Trainern den kostenlosen Erwerb oder Erhalt von Trainerlizenzen an und das Trainerteam wird übergreifend von 2 FSJlern unterstützt.
Unser Club bietet durch seine einmalige und konkurrenzlose Lage im Herzen der Hauptstadt, durch unsere engagierte Mitgliedschaft und durch unsere Leistungskultur gerade auch mittel- und langfristig sehr interessante Perspektiven.

Haben wir das Interesse an der Mitarbeit bei Rotation geweckt? Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung. Bitte schick diese per Mail an: rtriebel@rotationhockey.de

Zurück
Veröffentlicht am 24. Oktober 2017 um 18:12 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.