Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Saisonstart im MB-Bereich: Luft nach oben mit Bock auf die nächsten Spiele

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen B

Die Feldsaison hat begonnen und damit sozusagen der sportliche Ernst des Lebens. Obwohl das Wetter momentan nicht immer zur Punktejagd unter freiem Himmel einlädt, wollen doch am Ende alle von uns endlich wieder draußen spielen, oder?
Bei unseren B-Mädchen setzt sich der Trend aus der Halle fort: es gilt wieder über 50 Kinder unter einen Hut zu bringen. Mit vielen neuen Gesichtern (Anfängern und ehemaligen C-Mädchen) sowie dem „Verlust“ starker Spielerinnen an die A-Mädchen (Tempus fugit, nicht wahr?) entschied sich das Trainerteam am Ende für Meldungen in Liga und Pokal. Dabei werden einige Spielerinnen zusätzlich noch bei den A-Mädchen im Pokal aushelfen und innerhalb der Teams wird viel rotiert (!) werden. Für zwei unserer MB-Mannschaften hat es bereits Spiele gegeben und das mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen und Ergebnissen.


Unsere stärksten B-Mädchen starten also in der Liga und haben im Feld der 13 Bewerber ganz klare Ambitionen auf die Endrunde. Mit dem Team aus Charlottenburg stand zum Saisonauftakt ein starker Gegner auf der anderen Seite des Platzes, der allerdings aufgrund derzeitiger Umbrüche auch schwer auszurechnen war. Vom Wetter schweigen wir hier mal, nur soviel: gute Bekleidung und heißer Tee waren am vorletzten Aprilwochenende Gold wert. Die vielen Eltern am Rand beider Lager sorgten am Spielfeldrand für richtig gute Stimmung im rotationigen Wohnzimmer an der Ella-Kay-Straße.
Nach zögerlichem Beginn übernahm Rotation die Spielregie, konnte aber lange keine klare Torchance heraus spielen. Auch einige Ecken blieben ungenutzt bis ein Angriff im Eiltempo den erlösenden blau-orangen Auftakttreffer durch Nora brachte. Die Erleichterung war sofort spürbar und wenig später fasste sich Alma ein Herz und dribbelt sich bis an den Kreis, von wo sie eine Granate zum 2:0 in die Maschen setzte. Cora in unserem Kasten bekam dann auch noch was zu tun und startete nach zwei starken Paraden gleich mal mit einem Shut-Out in die Saison. Toll!
Insgesamt wird man sich fürs nächste Spiel (am 7. Mai gegen die Berliner Bären – wieder in der Ella-Kay) sicher mehr Biss vor dem Tor und präzisere Pässe auf die Fahne schreiben, aber mit diesem Dreier ist der gute Anfang gemacht. Weiter so, Mädels!

Nicht so gut lief es beim Saisonauftakt für unsere B3er, die allerdings auch mit ganz anderen Erwartungen in den Pokalwettbewerb starten. Im großen Feld der Pokalteilnehmer (22 Teams!) wird man sich erst noch finden müssen, einige Spielerinnen stehen erstmalig im B-Pokal auf dem Feld. So gesehen war die klare Niederlage bei TC Blau-Weiß 2 (ein 0:7) zwar sicher nicht sehr spaßig, aber eben auch kein kompletter Beinbruch. Die Mädels meinten hinterher selbst, sie hätten es gerne besser gemacht und das ist doch die perfekt Motivation für die kommenden Trainingseinheiten. Zudem waren sich nach dem Spiel alle einig: ohne Bibo im Kasten wäre das Ergebnis noch sehr viel deutlicher ausgefallen. Es war eine wirklich starke Partie von unserer Rotationer Keeperin!
Für die nächste Begegnung (am 7. Mai gegen die Zehlendorfer Wespen 4 – auch in der Ella-Kay) hat man sich eine Steigerung vorgenommen. Wir wünschen euch viel Glück, Mädels!

Im Einsatz:
MB 1 -> Alix, Alma K., Alma L., Cora, Greta, Klara, Liv, Luna, Marla R., Marie, Marta, Matilda, Nora, Theda

MB 3 -> Bibo, Finja, Lily, Luzia, Magda, Mareike, Maria, Mila, Paula, Senna, Sina, Toni

Zurück
Veröffentlicht am 2. Mai 2017 um 12:18 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.