Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. Herren vs. BHCs Dritte: Spiel mit Höhen & Tiefen

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter 1. Herren

Der Spielbericht von Paul Koch

Bergfest bei den Englischen Wochen der 1. Herren: Mit dem Rückspiel gegen die Dritte des Berliner HC absolvierte das Team um Trainer Felix Rugor am Sonntag das dritte von insgesamt fünf Punktspielen innerhalb von 14 Tagen. Im Hinspiel zum Saisonauftakt hatte es auswärts noch ein deutliches 6:0 gegeben, inzwischen steht BHCs Dritte aber in akuter Abstiegsnot. Und wie immer ist die Mannschaft, gespickt mit erfahrenen, aber in die Jahre gekommenen ehemaligen Bundesliga-Akteuren eine Wundertüte – bis zum Anpfiff weiß man nicht, wer da tatsächlich auf dem Platz stehen wird. Wie das Spiel tatsächlich verlief: 

Nach der ersten Englischen Woche wollten wir auch die zweite Runde mit drei weiteren Punkten im Gepäck beginnen. Trotz hoher Motivation starteten wir ziemlich kopflos in die Partie. Der BHC dagegen, mit seinen sehr routinierten und robusten alten  Hasen, startete aggressiv und griffig. Die erste Halbzeit zeichnete sich leider nicht durch attraktives Hockey aus, sondern durch Diskussionen mit Gegenspieler und Schiedsrichter. Leider muss man selbstkritisch sagen, dass wir in dieser ersten Halbzeit in alte Muster verfielen, deshalb ging die 1:0-Halbzeitführung für die Gäste vollkommen in Ordnung.

Nach der Pause nutzen wir unsere Chancen besser

Die zweite Halbzeit starteten wir druckvoller und drängten den BHC in deren Hälfte. Trotzdem war es wieder der BHC, der sich die erste gute Torchance erspielte und fast die 2:0-Führung erzielte. Nun wurden unsere Chancen besser und so kam es, dass unser Ali’gator“ zum 1:1 ausgleichen konnte. Kurz danach versenkte Paul seinen Eckenschuss oben links in den Maschen.  Nun wurde der BHC wieder aktiver und das Spiel ausgeglichener. Nach einer weiteren Ecke, die Joni «Nr. 1» auch oben links in die Maschen setzte, konnten wir dem Spiel wieder besser kontrollieren.

Dennoch kam es zu einer unschönen Schlussphase. Der BHC kassiert im letzten Spielabschnitt einen Siebenmeter (Folglich das 4:1 Rotation, verwandelt durch Joni «Nr. 1») und zwei gelbe Karten. So endete an einem schönen sonnigen Sonntag, ein nicht ganz so attraktives Spiel deutlicher, als es hätte sein müssen. Zumal eine höhere Halbzeitführung für den BHC nicht unverdient gewesen wäre.

Zu sagen bleibt, dass wir weiter an uns arbeiten müssen, dass sich nicht erneut eine so undisziplinierte Spielphase einschleicht. Denn eines steht fest, wir können nicht darauf vertrauen, dass wir jedesmal so ungestraft davonkommen, wie am vergangenen Sonntag.

4. Spiel der Englischen Woche heute Abend (Dienstag) in der Storkower Straße

Die nächste Chance besteht bereits heute Abend um 20 Uhr in der Storkower Straße. Mit Blau-Weiss 2 begrüßen wir das Team der Stunde – fünfmal in Folge siegreich. Und bisher noch ohne direkten Vergleich mit uns! Wir freuen uns also aufs Hinspiel im «Tuesday Night»-Modus – und auf unsere Fans an der Seitenlinie! Und so schaut die Tabelle vor dem Dienstag-Abend-Spiel aus:

Zurück
Veröffentlicht am 2. Mai 2017 um 17:34 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.