Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Offizielle Vorstellung unserer beiden neuen FSJler Moritz „Mo“ Fleiss und Tim „Bibo“ Biebow

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter News

Nachdem uns Kensia Klingert im August verlassen hat, an dieser Stelle auch nochmal vielen Dank für das tolle Jahr – liebe Kensia, möchte ich Euch unsere beiden neuen FSJler Moritz und Tim vorstellen, die ihren Aufgalopp bereits im August bei unserem jährlichen Sommercamp in der Ella-Kay hatten und dort schon einen hervorragenden Eindruck bei den Beteiligten hinterlassen konnten. Nachdem wir ja mit Konsti bereits ein Nordlicht im FSJ Bereich tätig hatten, kommt mit Tim ein Hamburger zu uns und mit Moritz ein astreiner Ruhrpott Junge aus Essen. Ich hatte die Tage die Möglichkeit die Jungs kurz vor meine Vorhand zubekommen und konnte den beiden folgende Infos entlocken (Mo ist links und Bibo rechts auf dem Bild):

rotationhockey.de: Jungs, erzählt uns kurz etwas über Euch und Euren Werdegang.
Moritz: Ich bin 18 Jahre alt, habe 2 jüngere Schwestern, bin in Essen geboren und wohne nun zum ersten Mal in einer anderen Stadt.
Mit 6 Jahren habe ich begonnen Fußball zu spielen, dies dann auch 7 Jahre mit Spaß gemacht, bis ich dann mit 13 Jahren bei den A Knaben beim Hockey eingestiegen bin und spiele seitdem bei meinem Heimatverein HCE 99. Meine Schwester hat vor mir Hockey gespielt, so bin ich darauf gekommen, jetzt spielen alle Kinder bei uns in der Familie. Seit 2 Jahren trainiere ich als Co-Trainer verschiedene Mannschaften bei uns im Verein, dabei innerhalb der zwei Jahre die C, B, und A Mädchen, habe aber auch kein Problem mit Jungsmannschaften.

Tim: Ich komme aus Rissen, einem Hamburger Stadtteil und bin 20 Jahre alt. Ich habe mit dem Hockey angefangen, weil mein Heimatverein der THK Rissen direkt neben meinem Zuhause war.
Meine Hockeylaufbahn startete ich bei den D Knaben. In Rissen war ich Teil der 2. Herren Mannschaft, habe aber auch schon Spiele für die 1. Herren bestritten und freue mich, dass sie es endlich wieder in die 2. Bundesliga geschafft haben.
Beim THK Rissen habe ich zwei Jahre die D Knaben und C Knaben als Co Trainer betreut. Diese Aufgabe hat mir viel Spaß gemacht und ich fand es spannend die Kinder 2 Jahre zu begleiten und zu sehen wie sie sich weiter entwickeln.

rotationhockey.de:  Wie sind Eure Wünsche /Ziele bei und mit Rotation?
Tim: Worauf ich mich bei Rotation freue ist, die neue Herausforderung, neue Menschen kennenlernen, den 1 Herren helfen die Regio zu halten und Spaß mit den Kindern beim trainieren zu haben. Rolle Rolle

Moritz: Ich wünsche mir in diesem Jahr eine spannende und aufregende Zeit mit vielen neuen Erfahrungen. Ich würde gerne und habe bereits auch schon viele neue und tolle Menschen kennengelernt. Als Trainer will ich mein Wissen an die Kinder weitergeben und ihnen beim Training helfen und sie hockeytechnisch weiterentwickeln. Außerdem will ich den Club Rotation voranbringen und Teil des Clubs sein. Ich würde gerne einen Blick hinter die Kulissen bekommen und in die verschiedenen Bereiche reinschnuppern. Ich will mich natürlich auch selber als Spieler weiterentwickeln und sowohl mit der MJA, als auch mit den Herren gute Ergebnisse erzielen und die Regionalliga rocken!

Ich wünsche beiden viel Spaß und Erfolg und ich bin mir sicher, das Jahr im dicken B wird nachhaltig prägen. Wie immer ROLLE ROLLE!!!

Zurück
Veröffentlicht am 27. September 2017 um 11:25 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.