Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Die 3. HERREN bitten zum Tänzchen

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter 3. Herren, News

Bei den 3. Herren ist nun die Rückrunde auch endlich gestartet. Mit diversen Neuzugängen gespickt, waren wir im ersten Duell bei den Kellerkindern von den Füchsen zu Gast.
Nach einer recht fahrigen ersten Halbzeit, man mußte sich erstmal aneinander gewöhnen plus eine kleine Taktikänderung durch Co-Trainer Robert, sah das Ganze in der 2. Halbzeit dann schon griffiger aus. Man muß aber sagen, dass wir bei dem 6:1 Sieg am Ende noch deutlich unter unseren Möglichkeiten geblieben waren.

Die 6 Buden wurden eingenetzt durch:
1 Tor Thijs Bleeker (Neuzugang)
1 Tor Tommy Holper (Neuzugang)
1 Tor Mubashar Khokhar (Hallenneuzugang)
1 Tor Florian Venjakob
1 Tor Edouard Parison
1 Tor Robert Triebel (KE)

Im 2. Spiel konnten wir die Ella-Kay nun auch im Herrenligaspielbetrieb einweihen, ein herrliches Gefühl nach all den Jahren des Hoffens und Bangens. Wie schon bei den Füchsen war es auch dieses Mal ein 3/4 Feld Spiel. Dies ist nur in der letzten Berliner Liga möglich, also der 3. Verbandsliga und für nicht Eingeweihte, man spielt 9 gegen 9.

Die 2. Herren von Potsdam liefen mit einer etwas in die Jahre gekommen Truppe auf, die uns schon physisch auf den ersten Blick wie die Sieger aussehen lies. Wie wir uns dann schon dachten, so lief dann auch das Spiel, unsere 30-jährigen Youngster baten die „Herren“ zum Tänzchen und wirbelten über den Platz, unsere rüstigeren Graurücken blieben hinten im Abwehrzentrum und schoben sich mit bewährtem Stellungsspiel & saftigen Vorhandpeitschen durch die Partie. Vorne ließen wir die Glocke des öfteren bimmeln und am Ende haftete dem 9:0 nur der Makel der fehlenden Zweistelligkeit an. Unser Mittelstürmer MK69 jagte 69 Minuten verzweifelt SEINEM Tor hinterher und lies sicherlich an die 15 Großchancen liegen. Für den nächsten Gegner aus Spandau (auch die 2. Herren) sind wir am Sonntag im Jahnsport Park auf jeden Fall bestens gerüstet und peilen den 3. Sieg in Serie an. Durch die doch recht mäßige Hinrunde haben wir uns schon vor Weihnachten aller Aufstiegshoffnungen selber beraubt, wollen aber zum Saisonabschluß im Juli den 2. Platz unbedingt noch einnetzen.

Die Knipser waren:
2 Tore Niels Joost (Neuzugang)
2 Tore Thijs Bleeker
2 Tore Robert Triebel (2 KE)
1 Tor Philipp Dittert
1 Tor Jan Bergmann (erstes Feldtor bei Rotation)
1 Tor Philip Korn (Neuzugang von den 1. Herren)

Sonntag geht’s um 14.30 Uhr im Jahnsport Park weiter, ROLLE ROLLE!!!

 

Zurück
Veröffentlicht am 18. Mai 2017 um 14:59 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.