Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Beste Hockeymomente! Die Gewinner der «Ecke, Schuss – Gold»-DVD stehen fest!

Veröffentlicht von Andrej Oelze | Abgelegt unter Clubleben, News

Endlich ist die Entscheidung gefallen und die Gewinner der DVD «Ecke, Schuss – Gold» stehen fest! Und da noch eine weitere DVD aufgetaucht ist, freut sich die Jury, gleich sechs glückliche Sieger benennen zu können. Besonders gefreut hat uns die besonders bunte Auswahl an Einsendungen zu den besten persönlichen Hockeymomenten. Es gab Videos, Zeichnungen und Fotos – immer dabei: eine originelle Geschichte! Auf welche Beiträge am Ende die Wahl der Jury fiel? 

 

Hockeymomente – die Erste: Grundstein für den Regionalliga-Aufstieg

1. Herren-Spieler und Fast-«Urgestein» Jonas Sydow erinnert sich an die Auftaktpartie der Oberliga-Hallensaison 2015/16 gegen den HC Argo, als Rolle kurz vor Schluss mit zwei Toren zurücklag, den Keeper für einen zusätzlichen Feldspieler herausnahm und das Spiel tatsächlich noch gewinnen konnte! «Das war der Grundstein für den späteren Aufstieg in die Regionalliga», so Jonas heute. Und wer damals nicht dabei war, kann die Highlights der spektakulären Partie hier noch mal im Mitschnitt sehen:

 

Hockeymomente – die Zweite: Die ersten Turniere – bleibende Eindrücke fürs gesamte Hockeyleben!

«Eine tolle Idee!», befanden die beiden Brüder Thimo und Maxi, als sie vom DVD-Gewinnspiel hörten und griffen hoch motiviert zu Buntstiften und Papier. Schwups brachten sie ihre schönsten Hockey-Erinnerungen aufs Blatt: Thimo fand das Turnier in Königs Wusterhausen wohl so toll, dass sich der eigentlich zweite Platz wie ein erster angefühlt haben muss, während bei Maxi der Nana-Cup in Hannover offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte.

 Thimo Ottacher Maxi Ottacher

 

Hockeymomente – die Dritte: Frühstücken mit den deutschen Hallenhockey-Stars!

Das mit Abstand beste und mit das lustigste Hockeyerlebnis unserer aktuellen FSJlerin Kensia Klingert war die vergangene Hallenhockey-EM im Januar 2016 in Prag. «Nicht nur, dass Prag eine wunderschöne Stadt ist, die sehr viel zu bieten hat», erinnert sich Kensia, «ich hatte auch das Glück, mit meinen Freunden Zimmer direkt auf dem selben Hotelflur der Nationalmannschaft zu haben.» So frühstückte Kensia quasi erst zusammen mit den deutschen Herren, um dann gemeinsam zur Hockeyhalle zu gehen. «In dem Hotel waren alle Mannschaften des Turniers untergebracht, was echt witzig war, weil man oft auf dem Weg zum Zimmer mit den Spielern schnacken konnte», berichtet Kensia. So wurde Prag zum super Erlebnis. Auch weil Deutschland am Ende den EM-Pokal holte.

Kensia Klingert (1)  Kensia Klingert (2)

 

Hockeymomente – die Vierte: Die Vision vom orange-blauen Mannschaftsbus!

Der beste Hockeymoment von Johannes Göbel war das Sommercamp 2016 in Rabenberg. Der U16-Rotationer nahm sich daraufhin das gemeinsame Abschlussfoto und lackierte kurzerhand den Bus mit Photoshop zum Rotation-Mannschaftsbus um! Finden wir Klasse und warten nur noch auf den entsprechenden Sponsor, der diese Vision vom orange-blauen Vehikel umsetzt!
  Johannes Göbel

 

Hockeymomente – die Fünfte: Teamwork wird belohnt!

Philipp und Max spielen bei Rotations D-Knaben. Damit stehen sie erst am Anfang ihrer Hockeykarriere! Aber auch in der recht kurzen Sportbiografie finden sich bereits schöne Hockeymomente. Und ein Beweis dafür, dass sich schnelles Umschalten, Übersicht Teamwork und Beharrlichkeit auch in jungen Jahren allemal lohnen:

 

Hockeymomente – die Sechste: Neun auf einen Streich!

… und zu guter Letzt der beste Hockeymoment unserer ehemaligen FSJlerin Mareike! Dieser fand zwar nicht im Rotation-Trikot statt, ist aber trotzdem nicht weniger bemerkenswert: Bereits im Trikot des HC Göttingen absolvierte Mareike ihr erstes Punktspiel überhaupt auf Naturrasen. Und wurde dann auch gleich Torschützenkönigin des Tages mit neun Toren (!) – das ganze bei sonnigen 30 Grad! Da haben sich die Trainingseinheiten auf dem Naturrasen der Ella-Kay dann wohl doch gelohnt!

Mareike Hegewald

 

Zurück
Veröffentlicht am 21. Februar 2017 um 19:55 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.