Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

3. HERREN – Am Ende stand der Aufstieg

Veröffentlicht von Machine | Abgelegt unter 3. Herren, News

Zum Saisonbeginn kam die Info vom Verband, 7er Gruppe, 4 Mannschaften spielen nur ¾ Feld. Tja, nicht wirklich das, was man sich als Hockeyspieler so wünschen würde. Der Vorteil, nur 3 Mannschafen waren aufstiegsberechtigt, neben uns die Bären 2 und Brandenburg. Kurz vor dem ersten Spieltag dann die Info, die Bären ziehen zurück, nun gut, dann galt es Brandenburg hinter sich zu lassen. Die ersten beiden Spiele konnten wir auch gleich locker gewinnen, dann folgten aber die 2 hässlichen Niederlagen gegen MHC 3 und Brandenburg, damit schien die Saison bereits gelaufen.

Zur Rückrunde starteten wir gespickt mit einigen Neuzugängen direkt mit 3 Kantersiegen in die Saison und hatten uns zumindest den 2. Platz als Saisonziel gesteckt. Irgendwann drang die Nachricht durch, dass Blau-Weiss nicht in die Buli aufsteigen kann, die beiden Regioabsteiger aus dem Osten sind und nun der Berliner Vertreter aus der Oberliga aufsteigen muß, somit wären sogar 2 Mannschaften in der jeweiligen Verbandsliga aufstiegsberechtigt. Zunächst mußten die 1. Herren als Berliner Vertreter aufsteigen, hat geklappt, dann mußten die 2. Herren Blau-Geld hinter sich lassen und alle restlichen Spiele gewinnen, auch das hat gestern geklappt. Nachdem wir den Tabellenführer Brandenburg im letzten Spiel auswärts mit 4:2 bezwingen konnten, hatten wir den 2. Platz in der Tabelle gesichert und waren auch moralischer Aufsteiger in die 2. VL, obwohl neben uns ja keine andere Mannschaft als 2. Aufsteiger in Frage kam.

Mal wieder eine Saison voller Höhen und Tiefen, aber wie so oft in den letzten 2,5 Jahren konnte Rotation wieder einen Erfolg verbuchen. Nächste Saison geht es dann gegen frühere Langzeitkonkurrenten unserer 1. Herren wie Berliner Bären, CFL und Köpenick. Wer hätte das vor 2 Jahren noch gedacht? Wir freuen uns auf die kommende Saison, die sicherlich unseren Körpern alles abverlangen wird, um den Klassenerhalt zu sichern. ROLLE ROLLE!!!

Die 54 Buden haben geknipst (die Krone teilen sich 3 Spieler):
8 x Edouard Parison
8 x Jan Kminikowski
8 x Robert Triebel (5 KE)
5 x Köhna Köhn
4 x Thijs Bleeker
4 x Philip Korn
3 x Niels Joost
3 x Frank Schönfelder
2 x Ilja Freund
1 x Tommy Holper
1 x Jan Bergmann
1 x Jan Deepen
1 x Philip Kraul
1 x Mubashar Khokhar
1 x Florian Venjakob
1 x Philipp Dittert
1 x Robin Esser
1 x Kay Schikowski

Zurück
Veröffentlicht am 17. Juli 2017 um 18:23 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.