Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

2. VL Damen: Unsere Zweite kommt ungeschlagen durch den Winter & träumt weiter vom Aufstieg

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter 2. Damen

Mit einem 3:0 gegen MHC 3 löst man das Ticket für die Aufstiegsrunde zur 1. VL

Der tolle rotationige Flyer auf der Seite kündigt es bereits an, Rotationistan ist wieder im Aufstiegsfieber – und zwar bei Damen & Herren. Wie sah der Weg dorthin also bei den 2. Damen aus? Mal kurz die Fakten auf den Tisch gelegt:

Das Team um Trainer Tim hat in 8 Spielen der 2. Verbandsliga keine einzige Niederlage kassiert, 3 mal unentschieden gespielt und 5 mal gewonnen. Dabei kamen 20 verschiedene Spielerinnen zum Einsatz, 12 von ihnen trugen sich in die Torschützenliste ein und sorgten für 42 Rotationer Treffer bei 19 Gegentoren. Klingt doch richtig gut, findet ihr nicht auch?!

Im letzten Saisonspiel gegen den MHC 3 war ein Sieg Pflicht, denn wir alle rechneten mit einem Sieg der Zehlendorfer Wespen (nur zwei Punkte hinter uns platziert) gegen Tabellenschlusslicht NSF 2. Dass diese Begegnung am grünen Tisch später zu Gunsten der Neuköllnerinnen gewertete wurde, konnten wir nicht wissen. Spannend war das Spiel und nach dem 1:0 für Rotation (ich glaube, Luna war’s) änderte sich daran nix. Wir hatten mehr vom Spiel, aber die Mariendorferinnen tauchten immer wieder gefährlich vor unserem Kasten auf. Die blau-orangene Defensivabteilung war jedoch ganz vorzüglich aufgelegt und trieb die Gegner wiederholt zur Verzweiflung. Keine sieben Minuten waren mehr zu spielen, da erst gelang das erlösende 2:0 für Rolle rolle. Wenig später kam noch eine Ecke und ein drittes Tor dazu (Laura & Leo die Vollstreckerinnen, soweit ich weiß). Auf dem Spielfeld, der Auswechselbank und in unserer kleinen , aber feinen Fankurve (und deutlich hörbaren!) Rotationer Fankurve machte sich Grinsen breit und so ging die reguläre Saison auch noch mit einem Shutout zu Ende. Faaaantastisch, Mädels! Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Freddy, die schmerzhaft zu Fall kam. Wir wünschen gute Besserung!

Der Lohn für diese tolle Saison ist nun also die Chance zum Verbandsliga-Aufstieg am kommenden Sonntag. Dazu müssen 2 Siege her, verlieren ist absolut verboten. Der Gegner im Halbfinale sind die Füchsinnen aus Reinickendorf. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, das wird ein harter Brocken. Denn in sieben Partien haben die Mädels gerade mal sechs Treffer kassiert. Man wird sich vor dem gegnerischen Kasten also was einfallen lassen müssen. Aber auch die Füchse sind schlagbar und in einer Aufstiegsrunde gibt es bekanntermaßen keine Geschenke. Wir sind heiß auf Sonntag und werden alles reinschmeißen, was wir haben. Wenn dann noch scharenweise Fans die Halle am Kölner Damm zum Beben bringen (ihr könnt ja einfach da bleiben, nachdem unsere Herren dort am Samstag hoffentlich zwei Siege eingefahren haben ;), wird es so oder so ein Klasse Hockeywochenende. ¡Vamos, Rotationistas!

Mit der Saison noch nicht abgeschlossen haben:
Anna, Denise, Freddy, Isa, Kensia, Laura, Leo, Luna, Tina

Zurück
Veröffentlicht am 9. März 2017 um 16:35 Uhr


Eine Antwort zu “2. VL Damen: Unsere Zweite kommt ungeschlagen durch den Winter & träumt weiter vom Aufstieg”

  1. Frank Haustein schrieb am 12. März 2017 um 19:44 Uhr:

    Sehe gerade: Finale um Aufstieg in die 1. VL gewonnen. Herzlichen Glückwunsch an das Team sowie an Tim und dasTrainerteam

Schreiben Sie einen Kommentar

Zum Kommentieren müssen Sie angemeldet sein.