MB Meister: Der Tabellenführer ist eine Nummer zu groß für uns | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

MB Meister: Der Tabellenführer ist eine Nummer zu groß für uns

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen B

Rotation unterliegt Berliner HC mit 0:6

Während die Einen schon Abstieg, Nichtaufstieg oder ganz schnöde König Fußball feierten, hatten unsere B-Mädchen in der Meisterschaft am Sonntagnachmittag noch ein Heimspiel fern der Heimat (auf dem Platz des BHC) zu absolvieren. Respekt an alle, die da waren! (Fragt mal Fabi, was er an diesem Tag so an Hockeystunden, Fahrkilometern und Sonnenbrand angesammelt hat ;)). Beim noch punktverlustlosen Tabellenführer konnten wir zumindest völlig ohne Druck in die Partie gehen und stellten uns gleich auf ein intensives Abwehrtraining ein. Zu Recht.

Die BHCerinnen begannen druckvoll. Es dauerte nicht lang bis zum ersten Pfostenschuss und der ersten Strafecke. Da konnten wir die Null noch halten. Ein paar Minuten später dann der Auftakttreffer, nachdem die Kugel aus dem Gestochere im überfüllten Kreis ihren Weg über unsere Torlinie fand. Den zweiten Treffer bereiteten wir quasi selbst vor, nach einem schwachen Pass im Aufbau kam der Ball postwendend zurück und eine gegnerische Stürmerin fand sich komplett ungedeckt im Zentrum wieder. Ihre Bogenlampe ins rechte Dreiangel war für Charlie im Rotationer Kasten unerreichbar. Gegentor Nummer Drei war dann einfach eine Demonstration von Stocksicherheit und Schnelligkeit der Rot-Blauen. Die Angreiferinnen schüttelten ihre Gegenspieler einfach ab und kamen so wieder recht unbehelligt zum Abschluss. Unsere Mädels standen dann stabiler und das Spiel verlagerte sich etwas mehr ins Mittelfeld, vors gegnerische Tor kamen sie allerdings noch nicht. Noch vor der Pause fiel das 0:4, nachdem Charlie pariert hatte stand eine BHCerin für den Nachschuss komplett frei.

In Halbzeit Zwei lief es dann deutlich besser für Rotation. Wir deckten besser und spielten besser nach vorne. Sogar die ein oder andere Torchance bahnte sich an. Dennoch blieb BHC das bestimmende Team und nach einem Tor aus spitzem Winkel (durch Charlies Hosenträger) sowie einer weiteren Strafecke endete das sommerliche Sporteln ohne blau-orangenen Ehrentreffer. Am Einsatz lag es jedenfalls nicht und mit etwas engerer Deckung, präziseren Pässen und beweglicherem Spiel ohne Ball (mit Kelle unten) wird das nächste Spiel sicher besser laufen. Bis dahin setzen wir uns im Tabellenmittelfeld an irgendein schattiges Plätzchen. ;)

MB Meister_260616

Gut geschwitzt haben: Alma, Amanda, Bekki, Charlie, Danbi, Inge, Kaya, Liv, Matti, Nell, Nora, Phine

Zurück
Veröffentlicht am 28. Juni 2016 um 18:22 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.