Rotation Vize Berg? Kurioses Wochenende unserer Nachwuchsmannschaften | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Rotation Vize Berg? Kurioses Wochenende unserer Nachwuchsmannschaften

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Jugend, Knaben C, Knaben D, Mädchen C, Mädchen D, männliche Jugend B, weibliche Jugend B

6x  FINALE! 6x SILBER!???!

Kann denn soviel Wahnsinn etwas Anderes als Schicksal sein? Noch ein Finale mehr und man müsste wirklich an den Zufällen des Lebens zweifeln – verzweifeln. :zunge:

Am gestrigen Großkampffinaltag erreichten beim eigenen 9. Abrafaxe-Cup für D- und C-Kinder in drei der vier Konkurrenzen Rotation-Teams die Finals. Einzig die als deutliche Favoritinnen gestarteten Mädchen D verpassten schon am Samstag die Titelverteidigung. Unsere D- und C-Jungs erreichten die Finals, in denen sie jeweils auf die favorisierten Knaben des Berliner SC trafen. Und dort zogen sie trotz großer Kämpfe jeweils knapp den Kürzeren. Bei den Mädchen C oblag es wegen der parallel stattfindenden B-Pokal-Endrunde den Mädchen unseres jüngeren Jahrgangs die Finaltradition der Prenzelberger Mädchen C beim eigenen Turnier fortzusetzen. Und mit engagiertem Spiel gelang das auch. In einem ganz engen Finale sahen die Mädels 5 Sekunden vor Schluss auch noch wie der Sieger aus, doch dann trafen die Gäste von Sachsens Nummer 1 Post SV Chemnitz zum 1:1 Ausgleich. Das Penaltieschießen ging dann ebenfalls an das sympathische Gästeteam.

Gleichzeitig kämpften unsere C-Mädels des älteren Jahrgang im Zehlendorfer Rohrgarten im B-Pokal um eine inoffizielle Berliner C-Meisterschaft, denn für diese Endrunde hatten sich erstmals ausschließlich 8 Teams der auch in der Breite in Berlin endlich einmal wieder wahnsinnig starken MC-Jahrgänge qualifiziert. Mit tollen Leistungen in den richtigen Momenten hatten sich unsere Mädchen für das Endspiel gegen den Lieblingsgegner Zehlendorfer Wespen qualifiziert.

06

Und im letzten Match als Cs gab es bereits einen Vorgeschmack auf die neuen Herausforderungen der kommenden Altersklasse. Das über die gesamte C-Zeit spielstärkste Team des Jahrgangs überraschte die Orange-Blauen mit einer bis dato nur von hoffnungslos unterlegenen Gegnern bekannten Defensivtaktik. Damit wurde es ein kurioses Finale, dass mit den Wespen die bereits erfahrenere und taktisch breiter aufgestellte Mannschaft gewann. Mit Blick auf die gesamte Runde ein verdienter Titelträger und einer vor allem, dem es unsere Mädels auch gönnen. Mit Blick auf die kommenden Jahre war es eine irre spannende Runde, denn auch die Teams auf den folgenden Plätzen spielen altersentsprechend tolles Hockey und sind eng beisammen.

In ihrer technisch-taktischen Entwicklung bereits deutlich weiter sind die männliche und die weibliche Jugend B. In dieser Altersklasse, aus der gestern die ersten aus unserem Jugendprogramm in den Erwachsenenbereich (Spielberechtigung ab Zugehörigkeit zur Jugend A) entlassen worden sind, standen am Wochenende die Liga-Endrunden auf dem Programm. In die Finals dieser zweithöchsten Spielklassen qualifizierten sich unsere jeweils zu einem guten Teil noch aus A-Kindern bestehenden Teams mit großer Entschlossenheit. In den Endspielen war bei den Jungs dann aber Potsdam das etwas glücklichere Team und bei den Mädchen Zehlendorf 88 die Mannschaft mit den größeren Reserven.

Am kommenden Wochenende werden unsere Mädchen A 2 in der Liga die Chance haben, auch mal ein Finale siegreich zu gestalten. Un die Mädchen D haben sich gerade nach dem für sie sportlich dieses Mal nicht so tollen A-Cup für ihr Saisonabschlussturnier beim Düsseldorfer HC auch schon einiges vor genmommen. WIR DRÜCKEN DIE DAUMEN!!!

Berichte aus den Teams und vor allem vom A-Cup folgen in Kürze.

Zurück
Veröffentlicht am 9. März 2015 um 17:17 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.