Emotionales Saisonende unserer Mädchen A1: "Someone gone, someone new, something orange, something blue" | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Emotionales Saisonende unserer Mädchen A1: „Someone gone, someone new, something orange, something blue”

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter Mädchen A

Zum Abschluss gibt es für Rotation ein 8:1 vs. den MHC

Unsere Mädchen A1 haben ihre erste Meisterschaftssaison auf Tabellenplatz 6 (von 10) beendet, ein ordentliches Ergebnis, auf dem wir in kommenden Wochen und Monaten prima aufbauen können. Vor dem letzten Spieltag ging in der Tabelle nach oben oder unten eigentlich nix mehr, man durfte also völlig stressfrei in die Partie gegen Mariendorf gehen. Und das taten die Mädels dann auch.

In der heimischen Storkower Straße wurden die Gäste vom MHC phasenweise an die Wand gespielt. Am Ende trafen unsere Mädels ganze acht Mal ins Grüne, Havu und Lena sackten jeweils einen Hattrick ein. Isi hat als Käpt´n in Vertretung (für die erkrankte Lili M.), im Mittelfeld ein Bombenspiel gemacht (sonst nicht so ihre Lieblingsposition), unsere Verteidigung um Tizi hat hinten dicht gemacht (Fleur hatte eine ziemlich entspannten Nachmittag), der orange-blaue Fanblock sorgte für die passende Stimmung – einfach toll!
Von Beginn an war es ein besonderes Spiel, denn wehmütig mussten wir alle daran denken, dass es für einige von uns das vorerst letzte sein würde. Mit Hannah und Tona hängen zwei unserer Top- Verteidigerinnen ihre Kelle an den Nagel. Wir werden euch in bester Erinnerung behalten und natürlich jederzeit willkommen heißen, falls der Hockeyvirus wieder zuschlägt (toi, toi, toi)! Hat Spaß gemacht mit euch, Mädels! Auch in den „höheren Jahrgängen“ wurde Abschied genommen, unser formidabler Teambetreuer Ralle gibt ebenfalls sein Amt ab. Danke von uns allen für eine famose Zeit! Allerdings geht er uns nicht wirklich verloren (Joschy sorgt schon dafür) und wird weiter bei unseren Spielen mitfiebern.
Wo die einen Dinge enden, da fangen andere ja bekanntlich erst an und so ist es auch bei uns. Auf dem Feld wurde das sehr schön deutlich, denn mit PVG (die lange pausieren musste und trotzdem ein super Spiel und ein Tor machte!) und Martha waren gleich zwei unserer A2-Mädels richtig gut im Spiel. Und besonders laut gejubelt wurde im gesamten Rotationer Lager als Martha (die überhaupt erst seit dieser Saison Hockey spielt!) dann auch noch ihr erstes Punktspieltor (mit der Rückhand!) für uns erzielen konnte. Klasse! Um die Zukunft brauchen wir uns also keine Sorgen zu machen.
Neben dem Platz wird Ines den Stab von Ralph übernehmen und ihre Sache (wissen wir jetzt schon) ganz hervorragend machen. Kompliment an dieser Stelle auch noch an unseren Gegner aus Mariendorf, denn die Mädels haben nicht aufgesteckt und sind am Ende auch noch zum verdienten Ehrentreffer gekommen. Wir sehen uns im nächsten Jahr!

Für unsere Mädels heißt es also nun: vorbereiten auf eine spannende Hallensaison und wer weiß, was da alles geht für Orange-Blau. Wir freuen uns drauf und sind gespannt wir Flitzebogen! ;)

Eure Trainer

Auf dem Platz: Ebba, Elli, Hannah, Havu, Isi, Jogi, Lena, Martha, Nathalie, PVG, Tizi, Tona & Fleur

Zurück
Veröffentlicht am 23. September 2014 um 12:56 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.