1. Damen: Ein knapper Adventssieg beim CfL | Rotation Prenzlauer Berg
Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

1. Damen: Ein knapper Adventssieg beim CfL

Veröffentlicht von Tina Hähn | Abgelegt unter 1. Damen

Am Morgen des 1. Advents waren die Rotationer Damen beim CfL in der Sporthalle am Kölner Damm zu Gast. Es sollten entscheidende Punkte her, um ein Polster auf die unteren Tabellenränge aufzubauen und sich vom Konkurrenten CfL abzusetzen. Mit einem 4:3-Auswärtssieg ist das erst einmal gelungen. Momentan findet man Rotation auf Tabellenplatz Drei (punktgleich mit den derzeit zweitplazierten Damen vom TC Blau-Weiß), der Abstand zu Tabellenhälfte Zwo beträgt angenehme fünf Zähler.

Goalie Janna berichtet aus erster Hand:

Die jungen Gastgeberinnen starteten wie erwartet passiv und die Rotationerinnen machten überwiegend das Spiel. Bereits in der 4. Minute gelang es Prenzlauer Berg entscheidend hinter die Abwehr zu kommen, wo Birthe zum 0:1 traf. Die Orange-Blauen hatten weiterhin die größeren Spielanteile, jedoch fingen die Mädels des CfL mit ihrem kompakten Stellungsspiel immer wieder die Bälle ab. Durch schnelle Aktionen und geschicktes Rausdrehen über die Vorhand kamen sie zu einigen Kreissituationen und glichen in der 11. Minute zum 1:1 aus. Die Damen von Rotation versuchten möglichst viele Bälle schnell nach vorne zu spielen, die Stürmer bekamen allerdings immer wieder Druck von mehreren Gegnerinnen und es kam nur zu wenigen gefährlichen Aktionen im Schusskreis. Schließlich schaffte Maike es kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ball zum 1:2 ins Netz zu legen. Mit der knappen Führung für Prenzlberg ging es für die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Trotz des Rückstandes blieben die Gastgeberinnen bei ihrer defensiven Taktik. Nur ab und zu übten sie Druck auf die Rotationer Verteidigung aus. Nach einer torlosen Viertelstunde kam es zur Ecke für den CfL. Bisher wurden die Ecken auf das Rotationer Tor erfolgreich abgewehrt, diesmal zappelte der Ball allerdings schon nach dem ersten Schuss oben Links im Netz. Wieder hatten die Damen in Rot-Weiß gleich gezogen. Doch schon kurz später gab es eine Ecke auf der anderen Seite. Pippa legte auf Maike, die den Ball am Torwart vorbei zum 2:3 in die kurze Ecke drückte. Das Duell blieb weiter spannend, mit Kreisszenen auf beiden Seiten. Als CfL es in der 56. Minute durch ein Tor im zweiten Nachschuss wiederum schaffte auszugleichen, heizte sich die Stimmung in der Halle nochmal ziemlich auf. Zwei Minuten später konnte noch einmal Birthe auf der anderen Seite zur endgültigen Führung einlochen.

Das Ergebnis ist ein knapper, aber verdienter Sieg für Prenzlauer Berg. Somit kann Rotation den dritten Sieg in Folge verbuchen und steht wie gesagt auch in der Tabelle ganz gut da. Der Fokus richtet sich jetzt auf das nächste Wochenende, denn es folgt eine nicht weniger entscheidende Partie gegen die Damen vom Steglitzer TK. Hoffentlich wird es dann auf der abendlichen Weihnachtsfeier noch einen Sieg zu feiern geben …

(Anm. icke: Letzteres wäre durch zahlreiche lautstarke Rotationer Fans beim Spiel in Buch noch diese Spuuuur fetziger! :zunge: )

Zurück
Veröffentlicht am 1. Dezember 2014 um 17:51 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.