Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

Unsere Knaben A starten beim Köppen-Cup des BSC gut in die Hallensaison

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Knaben A

von Hagen Göbel

Unsere Knaben A nahmen zur Vorbereitung auf die Hallensaison am Werner-Köppen-Cup des BSC am 02./03.11. teil. Das Teilnehmerfeld mit 8 Knaben-Mannschaft aus dem In- und Ausland (Slowakei) war stark besetzt. Die Gruppenphase fing für unser Team verheißungsvoll gegen Eintracht Dortmund an. Mit einer konsequenten Umsetzung der ausgegebenen Taktik wurden immer wieder auf die Lücken gewartet und dann viele Chancen herausgespielt. Eine führte zur einer Strafecke mit anschließendem erfolgreichen Siebenmeter zum 1:0. Letztlich war nur die schlechte Chancenverwertung schuld daran, dass es bis zum Ende knapp war, aber die Verteidigung hatte eine guten Vormittag erwischt. Der Schwung wurde ins zweite Spiel gegen die erste Mannschaft vom BSC mitgenommen. Das zweite Spiel konnte mit 2:1 gewonnen werden. Mit einer sehr konzentrierten Leistung in der ersten Halbzeit wurde der Grundstein zum zweiten Sieg in der Gruppenphase gelegt. Zur Halbzeit stand es hochverdient 2:0. In Hälfte 2 wurde der Druck von Seiten des BSC erhöht und auf 2:1 verkürzt. Doch durch eine kämpferisch und mannschaftlich geschlossene Leistung konnte der verdiente zweite Sieg eingefahren werde. Im dritten Spiel war irgendwie die Luft raus. Es kamen einige Schiedsrichterentscheidungen dazu, die die Spieler teilweise irritierten. Und so kam nur ein 1:2 gegen Hamburg Altona heraus. Da sich aber in den übrigen Gruppenspielen die Gruppengegner gegenseitig die Punkte wegnahmen, wurde unsere Mannschaft Gruppensieger.

Am Sonntag ging es dann im Halbfinale gegen die slowakische Mannschaft, die unseren Jungs mit ihrem schnellen Steilpassspiel vor große Probleme stellte. Es brauchte einige Zeit und leider Gegentore, bis sie richtig dagegen hielten. In der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft dann einige Chancen, fanden aber immer wieder im slowakischen Torwart ihren Meister. Das Spiel ging 0:4 aus. Damit ging es ins Spiel um Platz 3 erneut gegen BSC I, die ebenfalls ihr Halbfinalspiel gegen Tusli verloren hatten. Endlich waren die Angriffe wieder erfolgreich. Einige Strafecken, die bislang nicht zu den großen Stärken der Mannschaft in der Feldsaison gehörten, führten jeweils zu Treffern. Zwar konnte auch der BSC I zeigen, dass sie Tore schießen können, aber die Jungs ließen nichts anbrennen und siegten verdient mit 5:2. Das Finale entschied Tusli für sich. Rundherum war es ein gelungenes Turnier mit viel Spaß für alle. Es gab spannende Spiele der Knabenmannschaften (inkl. einem Drehen eines Spiels von Tusli gegen BSC II von einem 4:0 in ein 4:4 mit der Schlusssirene) und auch beim parallelen Mädchenturnier. Einen Dank an die Organisatoren.

Es spielten: Alexander, Casper, ?Gabriel, Jan, Johannes, Lee, Louis?, Lukas, Rouven, Veit

Zurück
Veröffentlicht am 6. November 2013 um 15:45 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.