Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

MB/MA: Hitzeschlacht in Rahlstedt: Bericht vom Turnier unserer beiden B-Mädchen-Teams in Hamburg

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Mädchen A, Mädchen B

von Ralph Wenzel

Pfingsten 2012 in Hamburg heißt viele Brasilianer (Länderspiel Brasilien – Dänemark), Eurovisionsparty auf der Reeperbahn, Jazzfest am Elbestrand, brütende Hitze und Hockeyturnier bei unseren Freunden vom Rahlstedter HTC.
Als wir am Samstagmorgen in Rahlstedt ankamen, gab es die erste kleine Überraschung : Hurra, wir spielen bei einem A-Mädchen-Turnier auf dem Großfeld; und das mit zwei gemeldeten Teams (Rotation 1 auch umgetauft in die „Schlümpfe“ und Rotation 2, umgetauft in „Team Biene Maja“) – aber insgesamt nur 19 Mädchen.

Insofern haben wir das erste Match (Rot. 1 gegen Rot. 2) kurzerhand auf das gewohnte ¾ – Feld verlegt; Endstand 2:0 für die Schlümpfe. Gespielt wurden 2 x 10 min. und das gefühlt permanent, weil wir ja ständig alle Mädchen im Einsatz hatten, um die 11 Spielerinnen auf das Feld zu bringen und das bei ca. ständig 45 Grad im Schatten. Wie sich dann zeigte, waren vor allem die A – Mädchen – Teams von RHTC und von Horn-Hamm uns daher auch kräftemäßig einfach überlegen, schlugen härter und spielten auch schon körperbetonter.

Technisch und läuferisch, kämpferisch sowieso, konnten wir mit allen Teams mithalten. Am Ende fiel uns dann oft ein wenig die Kraft und verloren unglücklich mit einem Tor gegen Horn-Hamm bzw. RHTC 1. Trotz dieser sportlichen Anstrengungen über 3 Tage blieben unsere Mädels immer gutgelaunt, haben sicherlich eine Menge gelernt und haben gemerkt, dass sie mit den „größeren“ Mädchen mithalten können (die A – Mannschaft von Bergstedt haben wir schließlich geschlagen).
Neben dem Sportlichen haben wir vor allem die Gastfreundschaft der Rahlstedter genossen. Die Spielerinnen waren bei den Gastfamilien untergebracht und haben am Samstagabend die oben erwähnten events genossen inkl. Hafenrundfahrt, Beach Club und Besteigen des „Michels“. Dafür nochmal herzlichen Dank an die Rahlstedter Eltern!!

Insgesamt ein atmosphärisch sehr schönes Turnier, auf einer kleinen, aber sehr feinen Anlage (s. Fotos).

Vielen Dank wie immer an Daniel als Hitzestich gefährdeten Trainer und die begleitenden Eltern von Rotation.

Zurück
Veröffentlicht am 30. Mai 2012 um 8:30 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.