Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

MA: Wie weiland die Wikinger. Sensationeller Saisonabschluss – Platz 2 im Pokal!

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter Mädchen A

Ein leichter Hauch vom schwedischen Sommer 1992 und von "Danish Dynamite" wehte am Wochenende durch die Rotationer Wunsch-Winter-Ersatz-Heimstatt in der Swinemünder Str.

MA-H12

Unsere Mädchen A waren für die MB des SC Charlottenburg, die gleichzeitig im HKS beim Spreepokal (erfolgreich) um die inoffizielle ostdeutsche Meisterschaft der B-Mädchen spielten, in die Endrunde gerückt. Und offenkundig waren sie fest entschlossen die Charlottenburger würdig zu vertreten. Offenkundig inspiriert von den Erfolgen unserer jüngeren Mädchenmannschaften am Vorwochenende spielten sie mit skandinavischer Unbekümmertheit und Dynamik frech drauf los. Dass sie in puncto Körperkraft mit den meisten Kontrahenten noch nicht mithalten können, machten die Rotationistas durch kluge Raumaufteilung und hohen läuferischen Einsatz wett.

Am Samstag konnten zuerst das "Ostderby" gegen Marzahn 2:0 gewonnen werden – und nicht minder souverän wurden anschließend die Wespen mit 1:0 bezwungen. Im Halbfinale wartete das Team des HC Königs Wusterhausen. Doch auch die wesentlich größeren Mädels vom Nottekanal vermochten dem Rotationer Spielwitz auf Dauer nichts entgegen zu halten. Nach 2×12 Minuten konnte ein verdienter 1:0 Erfolg bejubelt werden.

Im Finale ging es dann abermals gegen die Wespen, die sich in ihrem Semifinale angesichts der Vortageseindrücke etwas überraschend gegen die Reinickendorfer Füchse durchgesetzt hatten. Schade, also doch kein Wunschfinale mit den sympathischen "Jäger"-Spielpartnerinnen aus der wJB-Runde.

Die Wespen traten am Sonntag aber auch merklich stärker auf als tags zuvor. Das bekamen auch unsere Mädels schnell zu spüren. Zur Hälfte stand es 0:3, am Ende 0:4.

Dennoch: Unsere jungen, großenteils noch nicht so erfahrenen Mädchen A haben in ihrer ersten Runde in dieser Altersklasse für Rotation mehr erreicht als sie sich vorher erträumt hatten. Zum Saisonabschluss haben sie ganz starkes Hockey gespielt und einen tollen Teamgeist bewiesen.

Ein großes Kompliment an: Elisabeth, Friederike, Greta, Lena-Sophie, Vicky und die sie unterstützenden MB Annabelle, Fleur, Ida, Z., Isabell, Josi, Lili, Pauline & Theresa

Zurück
Veröffentlicht am 19. März 2012 um 11:25 Uhr

Die Kommentare sind derzeit gesperrt.