Home Kontakt RSS Feed

Rotation Prenzlauer Berg

Der Hockeyclub im Herzen Berlins

4. HERREN: Zombies unter Kannibalen

Veröffentlicht von rOkA | Abgelegt unter 1. Herren, 4. Herren

von Robert Triebel

In den guten alten 80igern gab es an meinem Gymnasium noch sogenannte Wandertage, wir entschlossen uns damals in unserem Schulmedienraum einen Videofilm anzuschauen (damals hatte so gut wie niemand einen Videorekorder zuhause). Einer unserer Sitzenbleiber – schon mit Achselhaaren bestückt – empfahl einen Zombiefilm. Schüler als auch Lehrerin leicht ahnungslos segneten den Vorschlag unter großem Gejohle ab und so wurde über die 18-jährige Schwester einer Mitschülerin der Blockbuster – ein Meilenstein der Filmgeschichte – „Zombies unter Kannibalen“ ausgeliehen.

Es dauerte nicht lang und es waren die ersten Ausfälle in Richtung Schultoilette zu beklagen und warum die Lehrerin uns diesen Film hat weitergucken lassen, keiner weiß es. Der ganze Film war eine einzige Gewaltorgie, kiloweise flog organisches Material durch die Gegend. Ich glaube, ich selber hatte eine Woche Albträume und habe 30 Jahre später immer noch Auszüge auf meiner Gehirnsfestplatte unlöschbar archiviert.

Wieso erzähl ich das? Nein, ich will nicht das Schulsystem oder unfähige Lehrkörper an den Pranger stellen – Ihr müßt Euch so unser Spiel gegen Marzahn vorstellen – es war ein Gemetzel.

 

Hier die Torfolge:
0:1
1:1       Robert Meusel
1:2
2:2       Hugo Lamy
2:33:3       Robert Meusel
4:3       Robert Triebel (kurze Ecke)
5:3       Robert Meusel
5:4
6:4       Robert Meusel
7:4       Ole
8:4       Hugo Lamy (Halbzeit)
9:4       Hugo Lamy
10:4      Robert Triebel
11:4      Robert Triebel
12:4      Robert Triebel (7 Meter)
13:4      Robert Triebel (kurze Ecke)
13:5
14:5      Ole
15:5      Robert Triebel
16:5      Ole
17:5      Robert Triebel

 

Fazit:
Der 2. Platz wurde in Stein gemeisselt, Ziel erreicht, roger und over!

 

Hier noch die Torjäger-Saisonstatistik (inkl. der 1. Herrren, denn in der Feldsaison sind wir ja wieder alle zu einem Team zusammengeschweißt):
Robert Meusel                          13 Tore (Gewinn der Torjägerkrone)
Robert Triebel                          10 Tore
Denyo Esser                            9 Tore
Robin Esser                             8 Tore
Amardeep Singh                      7 Tore
Joscha Kükenshöner                7 Tore
A.N.N.E. Marondel                   6 Tore
Ole                                          5 Tore
Wuppi Wahlen                          5 Tore
Jonas Sydow                           5 Tore
Hugo Lamy                              4 Tore
Willi Koch                                4 Tore
Stephan Stahlschmidt               3 Tore
Rimpal  Singh                           3 Tore
Micha Wolf                              3 Tore
Nils Kükenshöner                      3 Tore
Kalle Kalwait                            1 Tor
Daniel Geisler                           1 Tor (wat dat denn???)

Zurück
Veröffentlicht am 14. März 2012 um 12:35 Uhr


3 Antworten zu “4. HERREN: Zombies unter Kannibalen”

  1. Michael Hug schrieb am 14. März 2012 um 13:13 Uhr:

    [Streichermusik an]

    …. so einfühlsam und getragen von den Schwingen der Nächstenliebe kann nur unser Sportwart in spe schreiben…

    [Streichermusik aus]

  2. Jonas schrieb am 14. März 2012 um 16:00 Uhr:

    HAHAHAHA. bester bericht!

  3. Anne Lehmann schrieb am 14. März 2012 um 21:51 Uhr:

    Maschine!!? Sehen meine zarten Äuglein da wirklich richtig?
    Sieben Tore? :D ich bin stolz auf dich, alter Mann!! ;)

    Scheint ja auch für euch ein gelungener Saisonabschluss gewesen zu sein Jungs! Und ab jetzt (zum Feld) habt ihr wieder ALLE das Vergnügen von meinem Geschrei und getröte bejubelt zu werden :D
    Also gebt mit gefälligst genug Grund dazu! ;)
    In diesem Sinne – Rolle Rolle!!